Doppelte Trauer: George A. Romero & Martin Landau sind tot

Zwei traurige Todesfälle

Doppelte Trauer: George A. Romero & Martin Landau sind tot

5 Kommentare - Mo, 17.07.2017 von R. Lukas - Hollywood hat zwei Veteranen verloren, Horror-Legende George A. Romero und Oscar-Gewinner Martin Landau sind gestorben.

Hollywood trägt doppelt Trauer. Zum einen verstarb George A. Romero, der vor wenigen Tagen noch über seine Pläne für Road of the Dead berichtete, im Alter von 77 Jahren. Mit ihm geht einer der Wegbereiter des modernen Zombie-Genres und einer der wichtigsten Horror-Filmemacher aller Zeiten. Sein Klassiker Die Nacht der lebenden Toten war der Anfang von allem, es folgten noch viele weitere Zombiefilme.

Romero sei nach einem kurzen, aber aggressiven Kampf gegen den Lungenkrebs im Schlaf gestorben, heißt es in einem Statements seines langjährigen Produktionspartners Peter Grunwald. Und im Beisein seiner Frau Suzanne Desrocher Romero und seiner Tochter Tina. Zum Zeitpunkt seines Todes lauschte er dem Score seines Lieblingsfilms, John Fords Der Sieger.

Ebenfalls von uns gegangen ist Schauspieler Martin Landau, der am Samstag an unerwarteten Kompliktionen bei einem kurzen Krankenhausaufenthalt wegen einer nicht näher benannten Krankheit starb. Landau gewann einen Oscar als bester Nebendarsteller für sein Porträt des Dracula-Darstellers Bela Lugosi im Tim Burton-Film Ed Wood und wurde 89 Jahre alt. Hierzulande wurde er vor allem über die TV-Serien Mondbasis Alpha 1 und Kobra, übernehmen Sie (Mission: Impossible) bekannt.

Erfahre mehr: #Trauer

DVD & Blu-ray

VaianaSpider-Man Homecoming Steelbook (PopArt) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]Fifty Shades of Grey - Gef?hrliche Liebe (Unmaskierte Filmversion)Logan - The Wolverine [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel Steelbook Digipack + Bonus Disc (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]

Horizont erweitern

Die besten KatastrophenfilmeDie coolsten Raumschiffe in Filmen - Teil 2Kick in die Lachmuskeln: Unsere Lieblings-"Chuck Norris Facts"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.07.2017 | 01:05 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Auch grad eher zufällig auf Spiegel gelesen das Romero gestoben ist, und muss dann hier auch noch lesen das Landau auch tot ist!

Landau hab ich in meiner Kindheit oft in TV gesehn, und fand seine Rolle in "Ed Wood" wie den ganzen Film einfach genial!

Romeros Zombie-Trilogie halte ich sowieso schon immer in Ehren, das war der Startschuß für mich mit solchen Filmen anzufangen!

R.I.P.

All Hail To Skynet!

LindaFB
Splitter
17.07.2017 | 17:44 Uhr17.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich kannte martin landau vor allem aus kobra, übernehmen sie. Die wohl beste serie die in den 80ern lief

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

JackSined
Moviejones-Fan
17.07.2017 | 16:46 Uhr17.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Echt traurig.

Gerade gestern und vergangene Woche zwei Filme (City of Ember und Hollywood Cops) mit Martin Landau angeschaut.

Wongstar
Moviejones-Fan
17.07.2017 | 09:28 Uhr17.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Und wieder sind 2 große von uns gegangen. Romero war der Vater der Zombiefilme...martin landau war mir ebenfalls bekannt. mögen beide in Frieden ruhen

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 17.07.2017 | 09:19 Uhr17.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Traurige Nachricht, dass gleich zwei weitere große Namen von uns gehen. Insbesondere Romero, auch wenn seine Filme in den letzten Jahren etwas von ihrer Brillianz eingebüßt hatten die ihn früher so auszeichnete, wird mir fehlen. Papa Zombie..ruhe in Frieden.

Landau habe ich teilweise noch im Gedächtnis und auch sein Verlust ist traurig, aber einen starken Bezug hatte ich zu ihm als Darsteller nicht. 89 ist aber immerhin ein sehr rüstiges Alter gewesen.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)