Als Schwarz-Weiß-Film gedacht - oder auch nicht

Einfach berauschend: Der deutsche Trailer zu "Shape of Water"

Einfach berauschend: Der deutsche Trailer zu "Shape of Water"
5 Kommentare - Mi, 06.12.2017 von R. Lukas
Guillermo del Toro pitchte "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" farblich reduziert. Warum eine nachgereichte Schwarz-Weiß-Fassung dennoch unwahrscheinlich ist, verrät er selbst.
Einfach berauschend: Der deutsche Trailer zu "Shape of Water"

Update: Als wahrer Bilderrausch präsentiert sich Shape of Water - Das Flüstern des Wassers jetzt auch im deutschen Trailer. So eine Lovestory - eine stumme Putzfrau (Sally Hawkins) verliebt sich in einen Fischmenschen (Doug Jones), der in einem geheimen Labor gefangen gehalten wird - hat die Welt noch nicht gesehen.

"Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" Trailer 1 (dt.)

Der Videoplayer(14387) wird gestartet

++++

Die Lobeshymnen auf Shape of Water - Das Flüstern des Wassers und Regisseur Guillermo del Toro, dem mit seiner Fantasy-Romanze ein echtes Meisterwerk geglückt sein soll, kennen keine Grenzen. Visuell ist auf del Toro ja sowieso Verlass, dementsprechend erwartet uns ab dem 15. Februar 2018 auch ein Augenschmaus - der ursprünglich ganz anders aussehen sollte, sehr viel farbloser.

Laut Produktionsdesigner Paul Austerberry hatte del Toro anfangs die Idee, den Film in Schwarz-Weiß zu drehen. In dieser Form hätte das Budget bei 12 Mio. $ gelegen, erklärt Austerberry (del Toro selbst beziffert es auf 16,5 Mio. $), und dann habe Fox Searchlight gesagt, wenn er es in Farbe macht, stocken sie auf 19,6 Mio. $ auf. Selbst damit sei man nur gerade so hingekommen, glücklicherweise ging alles gut.

Die hypothetische Schwarz-Weiß-Fassung habe ihn auch etwas nervös gemacht, weil Farbe ein so starkes Element ist, um damit in einer Geschichte oder einem Film herumzuspielen und die Atmosphäre zu prägen, fährt Austerberry fort. Wenn die Leute den Film gesehen haben, reden sie viel über die Farbgebung, weshalb er einmal mehr froh ist, dass es so und nicht anders lief.

Aber besteht denn die Chance auf eine Schwarz-Weiß-Version von Shape of Water - Das Flüstern des Wassers fürs Heimkino, ähnlich wie bei Mad Max - Fury Road oder Logan - The Wolverine? Eher nicht, wenn wir del Toro richtig verstehen. Anscheinend war sein Schwarz-Weiß-Pitch gar nicht ernst gemeint, sondern nur ein strategischer Schachzug seinerseits. Um entwaffnend und entsetzlich ehrlich zu sein, sei es ein Bauernopfer gewesen. Etwas, woran er nicht wirklich Interesse hatte, aber er wusste, dass er beim Studio einen vernünftigen Eindruck machen musste, nach dem Motto: "Oh, Guillermo. Der ist so ein netter Kerl. Er hat sogar das mit dem Schwarz-Weiß aufgegeben."

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Trailer, #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
08.12.2017 01:33 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

@Duck Ape Sapien aus Hellboy 1+2. Sogar Eier scheint dieser Wassermensch zu essen.

Danke das du es ausgeprochen hast, sonst würde man wieder sagen, ich sehe was, was andere nicht sehen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.12.2017 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.345 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Bei all den Dingen die man Del Toro zurecht vorwerfen kann, so freut es mich ungemein, dass dem Mann ein Meisterwerkt gelungen zu sein scheint. Damit kann er dann auch mal wieder den Studios und allen Nörglern zeigen, was er drauf hat. Denn visuell ist Del Toro nach wie vor top, seine Filme sind oftmals märchen, mit Hellboy oder Pacific Rim bewies er zudem, dass er auch im Blockbuster-Segment gute Ideen hat.

Der Fischmensch erinnert mich übrigens nach wie vor an Ape Sapien aus Hellboy 1+2. Sogar Eier scheint dieser Wassermensch zu essen.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
07.12.2017 00:14 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

Eigener Fehler, weil ich mir irgendwie ein Nostalgie Fantasy Horror aus der Hand von Toro erwartete, wobei eine Lovestory immer eine Aufwertung ist. Leider holt mich der Trailer nun aber gar nicht ab. Nicht falsch verstehen, privat stehe ich total auf diese Art Musik, den Look der 50er, aber hier warte ich besser auf das Knutschkino am Sofa mit meiner Maus.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
gyle : : Moviejones-Fan
06.12.2017 16:41 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.16 | Posts: 32 | Reviews: 0 | Hüte: 0

für alle ostalgiker unter euch empfehle ich den älteren sowjetischen sf-film der amphibienmensch. eventuell hat dieser schon einige parallelen mit dem "moderneren" amphibienmensch hier. ein drama voller geheimnisse und liebe.

der neue sieht übrigens genau so aus wie die "ertrunkenen" in dem spiel "witcher 3", wenn der witcher tauchmissionen macht. samt den seitlich an kopf und körper abstehen "schwimmstabilisierungsflossen".

Avatar
TiiN : : Pirat
06.12.2017 15:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.228 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Ich denke das wird ein richtig starker Film und ich freue mich auf den Kinostart. Dürfte bei den Oscars auch eine gewichtige Rolle spielen.

Forum Neues Thema