Independence Day - Wiederkehr

News Details Kritik Trailer Galerie
Alles noch offen

Emmerich zur Zukunft des "Independence Day"-Franchise - im TV?

Emmerich zur Zukunft des "Independence Day"-Franchise - im TV?
13 Kommentare - Mi, 19.10.2016 von R. Lukas
Das schwache Abschneiden von "Independence Day - Wiederkehr" hat Roland Emmerichs Sequel-Ideen nicht gerade gutgetan. Führt der Weg nun ins Fernsehen?
Emmerich zur Zukunft des "Independence Day"-Franchise - im TV?

Am 24. November startet Independence Day - Wiederkehr hierzulande die Heimkino-Invasion. Roland Emmerich hatte mit dem Franchise noch so viel vor, wollte noch Independence Day 3 und 4 hinterherschieben und sogar ins All vordringen. Das Cliffhanger-Ende des zweiten Teils spricht da für sich.

Miese Kritiken und ein enttäuschendes Einspielergebnis - weltweit nur 386,8 Mio. $, nicht mal die Hälfte dessen, was Independence Day seinerzeit vorgelegt hat (817,4 Mio. $) - haben diese großen Pläne jedoch bedenklich ins Wanken gebracht. Deshalb ist Emmerich selbst noch nicht sicher, ob oder wie es weitergeht, und gibt sich vorsichtig. Nächste Woche habe er ein Meeting mit 20th Century Fox, berichtete er nur. Independence Day - Wiederkehr führe ja auf eine Fortsetzung hin, aber mal abwarten, was passiert.

Die Sci-Fi-Reihe ins TV auszudehnen, wäre wohl eine Möglichkeit. Auch darüber wird diskutiert, so Emmerich, ohne sich irgendetwas Konkretes entlocken zu lassen. Halten wir fest: Die Independence Day-Zukunft bleibt vorerst in der Schwebe.

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(11677) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
13 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
19.10.2016 21:26 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.337 | Reviews: 10 | Hüte: 278

@Duck War es nicht eher so, dass er sich für die Suicide Squad-Rolle entschied? Ich kann mich täuschen, aber die Meldung die Jockel einbrachte war damals die erste. Als die ersten ID2 Meldungen heraus kamen, war SS glaube ich noch gar nicht geplant. Bin aber der Meinung, ein WillySchmitt hätte den Film auch nicht gerissen. Ich fand ID2 gar nicht so schlecht, aber das was angekündigt wurde vermisste ich sehr im Film. Vieles war für mich nur eine Art Wiederholung, und der Rest war auch nicht unbedingt neu. Emmerich hat sich zu sehr auf seine alten Lorbeeren verlassen und die Geschichte einfach vergessen.

Independence als Serie. Ich lach mich vom Hocker. Wenn ich mir ansehe das man die Schmalzserien von DC in Amerika lobt, andere Schnullys schon 5 oder mehr Staffeln besitzen, man aber mal gute Serien wie Minority Report schon mitten in der ersten Staffel wieder absetzt, dann sollte man diese Seriengedanken gleich wieder vergessen. Rush Hour das gleiche Spiel, wobei ich über RH nicht urteilen kann, denn sie wird wohl bei uns nicht laufen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Zeltan : : Moviejones-Fan
19.10.2016 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 14.06.13 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Der große Nachteil des neuen Independence Day ist, dass Will Smiths Charakter tot ist. Ein paar der besten Momente und Sprüche waren mit seinem Charakter behaftet. Das fehlt einfach im neuen Film. Das Ende fand ich auch sehr enttäuschend.

*Spoiler-Alarm:

Dass der Ex-Präsident sich geopfert hat war total typisch und war vorauszusehen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2016 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@GeneralG:

Mir ging es auch so. Die alte Crew wieder gesehen zu haben, hat Spaß gemacht. Beim Effekte, habt man nicht gespart. Aber die Stories und die Logik, war nur unlogisch und schlecht. Plus die milch-Möchtegerns-Schauspieler-Bubis. Ok den Mini-Thor hat noch Potenzial groß raus werden :-)

@HanSohneMannSmithjockel79:

Soviel ich auch weiß, wollte Smith auch lieber in DCUniverse mitmischen als Bösewicht und auf ID2, hatte er keine Böcke gehabt. Na ja... immer mit SSQ musst er kein weitere Flop landen, wie bei After Earth;)

Avatar
TiiN : : Pirat
19.10.2016 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.229 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Mit Independence Day 2 hat man eindeutig gezeigt, dass man absolut keine ernsthaften Ideen für eine Fortsetzung der Geschichte hatte.

Mein Interesse an weiteren Geschichten ist ziemlich gering. Für sich alleinstehend ist Independence Day (1996) ein Klassiker und durchaus ein kleines Meisterwerk. Dabei sollte man es aber auch belassen.

Avatar
bryce : : Moviejones-Fan
19.10.2016 14:23 Uhr
0
Dabei seit: 13.05.14 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ach man ey, eine Fortsetzung muß noch drin sein ich fand ID2 gut gelungen und war schon damals erleichtert als es hieß Will Smith ist nicht mehr bei. Aber was ID2 angeht der ist für mich gelungen in voller Linie. Ich bin dafür ID3 bitte

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
19.10.2016 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 366 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Ich fand ID2 eigentlich ganz okay, was aber auch daran liegt das es genau mein Genre ist.

Aber es ist wieder ein Beweis dafür, das man seine Fans nicht wirklich verstanden hat. ID1 ist nicht ein Meisterwerk geworden weil die Aliens so toll waren oder die Effekte. ID1 ist so erfilgreich wegen seiner Menschlichen Rollen.

Oder besser gesagt: Es gab noch Rollen.

Bei ID1 könnte man keine einzige Rolle ersetzen, keiner kam zu kurz, alle haben sich eingebrannt und auch 20 Jahre später erinnere ich mich an jeden einzelnen der Hauptcharakterer.

Bei ID2 habe ich bereits jetzt so ziemlich jeden Charakter wieder vergessen. Ich kann mich an keine Schlüsselszene erinnern ausser an ein paar Szenen der "Altdarsteller", sicher aber auch nur weil ich die Charaktere mag smile

Und genau das ist der Fehler von ID2, völlig austauschbare belanglose charaktere. Zu viele mitspieler mit zu wenig screentime und so gut wie keiner Ausstrahlung die sich einbrennen könnte.

Nicht das ich die Darsteller an sich schlecht finde, keineswegs. Aber ihre Rollen waren schlecht geschrieben. Und das macht ID2 für mich zu einem netten SciFi Action mit Schauwert, aber ohne Seele.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
19.10.2016 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.345 | Reviews: 18 | Hüte: 153

@Duck-Anch-Amun:

"...War es nicht eher so, dass er sich für die Suicide Squad-Rolle entschied? Hauptcharakter + einen langfristigen Vertrag für ein Filmuniversum scheinen ja durchaus interessant zu sein ;) Ich denke, dass es erhebliche Terminkonflikte gegeben hat oder hätte..."

Das war zumindest das, was ich auch gehört hatte.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.10.2016 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.351 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@Hanjockel und sublim

War es nicht eher so, dass er sich für die Suicide Squad-Rolle entschied? Hauptcharakter + einen langfristigen Vertrag für ein Filmuniversum scheinen ja durchaus interessant zu sein ;) Ich denke, dass es erhebliche Terminkonflikte gegeben hat oder hätte. So gesehen hat es Will Smith nicht viel gebracht wenn man rein von den Kritiken ausgeht^^

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
19.10.2016 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.345 | Reviews: 18 | Hüte: 153

@Hanjockel79:

"...Ach komm... Das war doch ganz anders... Das Studio lehnte doch eine Rolle eine Rolle für seinen Sohn ab und deswegen "wollte" er nicht mehr mitspielen..."

Ach echt?surprised Das wusste ich garnicht. Da hat der olle Will eine Rolle für seinen Jüngsten gefordert und weil das Studio nicht wollte hat er abgelehnt? Das ist ja viel zu arg. Ist immer wieder intressant, wie der eine oder andere so zu seinen Rollen kommt und welche Ereignisse zu welchen Entscheidungen im Hintergrund geführt haben.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
19.10.2016 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

@ ChrisSmithNolan

Gott der is schon schlecht ... kein Wunder das Mr. Smith kein Bock dazu hatte

Ach komm... Das war doch ganz anders... Das Studio lehnte doch eine Rolle eine Rolle für seinen Sohn ab und deswegen "wollte" er nicht mehr mitspielen...

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
19.10.2016 10:50 Uhr | Editiert am 19.10.2016 - 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 115 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Na ja, ich habe mit einer wirklichen Katastrophe gerechnet und war daher positiv überrascht. Fande die Storyansätze recht cool, speziell das Afrika-Szenario, was mir etwas zu kurz kam. Leider fand ich schade, dass die Aliens gleich wieder so übermächtig waren, da hätten sie es ruhig ausgeglichener gestalten können.

Auch das Ende war ein wenig zu sehr gekünstelt, von wegen wir drehen den Spieß um und machen jetzt Jagd auf die. Fand auch die Schauspieler bis auf ein oder zwei Rollen gut besetzt. Wäre also einer Fortsetzung im Kino nicht abgeneigt. Immerhin könnte man ja doch noch ein richtiges Weltraumepos daraus machen.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
19.10.2016 10:40 Uhr | Editiert am 19.10.2016 - 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.180 | Reviews: 0 | Hüte: 36

Ja, mein guter Chris, auch ich war nach dem Kinobesuch mehr oder weniger enttäuscht. Sicher, der Film hat mich unterhalten, aber "das gewisse Etwas", was den ersten Teil von 1996 noch ausgemacht hat, hat irgendwie gefehlt. Damals war ID was Neues und so noch nie da gewesenes, aber in der heutigen Zeit kann sich ein Film wie ID 2 nicht mehr von der Masse absetzen und wirkt wie ein beliebiger SciFi-Film von vielen. Jammerschade, denn es war beileibe nicht alles schlecht und die alten (!) Schauspieler haben mir alle wieder sehr in ihren Rollen gefallen, mit den ganzen Milchbubis bin ich nicht wirklich warm geworden.

Eine Fortsetzung als Serie kann wenn dann nur mit einem enormen Budget gestemmt werden und ich bezweifle, dass es soweit kommen wird - siehe die Entwicklungshölle der Star Wars Serie. Entweder ganz oder gar nicht bitte.

ID von 1996 wird auch weiterhin einmal jährlich genossen, ob ich mir jemals nochmal ID 2 angucken werde, kann ich noch nicht sagen, ich glaube das sagt alles.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2016 10:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Ich hab den Film mittlerweile auch gesehen. Gott der is schon schlecht ... kein Wunder das Mr. Smith kein Bock dazu hatte und Danke, auf 3-4 hätte ich ehe keine Lust... so erspart die uns diese Unsinn smile

Forum Neues Thema