Alles super, oder was?

Gad, Ridley, Evans: Heroisches "Super-Normal" wandert zu Netflix

Gad, Ridley, Evans: Heroisches "Super-Normal" wandert zu Netflix
0 Kommentare - Mo, 20.11.2017 von R. Lukas
Da ist Josh Gad ja über sich selbst hinausgewachsen. Seine Superheldenkomödie "Super-Normal" mit ihm selbst, Daisy Ridley und Luke Evans hat in Netflix einen super Partner gefunden.

Bei Josh Gad fing alles an. Er hatte die Idee zu Super-Normal, die er dann mit den verbrüderten Vaiana-Drehbuchautoren Aaron und Jordan Kandell weiter ausarbeitete. Danach köderte er Daisy Ridley, mit der er seit Mord im Orient Express befreundet ist, und seinen Kumpel Luke Evans, dem er in Die Schöne und das Biest zur Seite stand.

Als dieses unwiderstehliche Paket letzten Monat auf den Markt kam, weckte es sofort das Interesse mehrerer Studios. Unter anderem gab Disney ein Angebot ab, aber Netflix behielt die Oberhand. Somit sicherte sich der Streaming-Dienst eine charakterlastige, subversive Interpretation eines Genres, das Hollywood und der Rest der Welt zu sehr lieben - des Superheldenfilms. Gad produziert Super-Normal zusammen mit Dan Lin, der für Netflix auch Death Note produziert hat und für die LEGO Movies bekannt ist.

Erfahre mehr: #Superhelden
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?