Neuer Groot-Darsteller für "Avengers 4"

Groot verliert Diesel & Gunn verrät "Guardians of the Galaxy 2"-Easter Eggs

Groot verliert Diesel & Gunn verrät "Guardians of the Galaxy 2"-Easter Eggs
5 Kommentare - Mo, 30.10.2017 von N. Sälzle
Easter Eggs sind immer eine feine Sache. Gelegentlich werden sie allerdings aus dem fertigen Film geschnitten. Zum Glück gibt es James Gunn, der dennoch darüber berichtet.
Groot verliert Diesel & Gunn verrät "Guardians of the Galaxy 2"-Easter Eggs

Wenngleich alles, das die Produktion von Avengers 4 umgibt, streng geheim ist, sickern doch ab und zu offizielle und inoffizielle Informationen zu dem Film durch. Bekannt wurde nun, dass Groot in Avengers 4 nicht länger von Vin Diesel gespielt wird. Am Ende von Guardians of the Galaxy Vol. 2 sahen wir bereits, dass Groot nun das Teenager-Alter erreicht hat. Ein neuer Darsteller sollte für das junge, rebellische Baumwesen also her.

Wie der Darsteller selbst bestätigte, spielt Terry Notary (Kong - Skull Island, Planet der Affen - Survival) nun den jugendlichen Groot - sowohl in Avengers - Infinity War wie auch in Avengers 4. Er fuhr fort, dass er sehr, sehr viel Spaß dabei habe, Groot zu spielen. Er könne nicht viel über ihn sagen, jedoch wachse er eben heran. Der Teenager finde nun einen Mentor, den er bewundere und dem er nacheifere. Der Charakter sei großartig und die Filme würden ebenfalls großartig werden.

Ferner merkte Notary an, dass man für Avengers 4 einen großartigen Cast und und zwei tolle Regisseure hätte. Die Russos würden es den Schauspielern erlauben, die Szenen auszukosten, sodass sich jeder großartig fühle und seinen eigenen Moment erhalte.

Verlorene Easter Eggs

Neuigkeiten trudeln aber selbst zu Guardians of the Galaxy Vol. 2 noch ein, obwohl der Film unlängst auf DVD und Blu-ray erschienen ist. Wie bei jedem Film hat es nicht jede Szene in den fertigen Film geschafft. Der Schere zum Opfer fielen bei Guardians of the Galaxy Vol. 2 unter anderem einige für Comic-Leser interessante Easter Eggs, wie auch deutlich wurde, als Schauspieler Nathan Fillion trotz vorheriger Ankündigung nicht im fertigen Film zu sehen war.

Neben den mit Fillion in Verbindung gebrachten Simon-Williams-Filmplakaten mussten auch einige Geschäfte dran glauben, wie Regisseur James Gunn mitteilte. Erschaffen wurde in Atlanta eine Straße in St. Charles, Missouri, für deren Gestaltung man den dortigen Läden Namen von Marvel-Künstlern verpasste. So erhielten unter anderem Bill Mantlo, der Schöpfer des Rocket, Andrew Lanning, Co-Schöpfer des Guardians of the Galaxy-Comics von 2008, und die Künstler Dan Abnett, Keith Giffen, Jim Starlin und Steve Englehart ihre eigenen Unternehmen.

Die von Gunn per Facebook geposteten Fotos könnt ihr euch auch direkt hier unter dieser News anschauen.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Ryu : : Moviejones-Fan
30.10.2017 22:01 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.17 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Vin Diesel wird Groot bestimmt. im 3. Guardians Film wieder per Motion Capture darstellen. Sofern Groot dann ausgewachsen.

Avatar
AldrichKillian : : Jedi Knight
30.10.2017 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 20 | Hüte: 113

@stinson:

In der Quelle und Terry Notarys Zitat wird jedoch genauso wenig explizit gesagt dass Vin Diesel raus wäre.
Zumal dieser in den sozialen Netzwerken weiterhin fleißig über die beiden "Avengers" postet.

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
30.10.2017 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.428 | Reviews: 2 | Hüte: 70

Meiner Meinung nach bleibt Vin Diesel jedoch als Stimme erhalten.

Lese ich da nicht raus, raus heißt raus meiner Meinung nach, sonst hätte man Diesels Verbleib mehr betont.

Avatar
AldrichKillian : : Jedi Knight
30.10.2017 10:37 Uhr | Editiert am 30.10.2017 - 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 20 | Hüte: 113

Denke nicht dass Vin Diesel "ersetzt" wurde, sondern man einfach einen anderen Ansatz für den Dreh gewählt hat.
Bei den beiden "Guardians" wurde aufgrund der jeweils extremen Körpergrößen von Groot auf Stand-Ins oder Figuren als Orientierung für die späteren CGI-Effekte gesetzt.
Vin Diesel war während den Dreharbeiten nie vor Ort, erst später für das Stimmenrecording.

In den kommenden "Avengers"-Filmen bietet es sich jedoch wegen der Teenager-Größe des Bäumchens das Motion-Capture Verfahren an und genau da hat Terry Notary enorme Erfahrung.
Meiner Meinung nach bleibt Vin Diesel jedoch als Stimme erhalten.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.10.2017 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

Damit ist Diesel nur im FF Franchise unterwegs (kein XXX, kein Riddick, kein GotG), und selbst da wird ha derzeit eher das Rock und Statham Vehikel angetrieben. VW kann ja ein Lied von singen: Schlechte Karten für Diesel.

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema