Haarige Angelegenheit: Intrigen & Verrat im Clip zu "Marvels Inhumans"

Maximus trifft auf Medusa

Haarige Angelegenheit: Intrigen & Verrat im Clip zu "Marvels Inhumans"

6 Kommentare - Fr, 04.08.2017 von N. Sälzle - Medusa, lass dein Haar... Ja, was? Im neuen Clip zu "Marvels Inhumans" lässt sich Maximus mit Medusa ein und macht sogleich Bekanntschaft mit deren Haarpracht.

Haarige Angelegenheit: Intrigen & Verrat im Clip zu "Marvels Inhumans"

Wer von den Trailern zu Marvels Inhumans noch nicht so ganz überzeugt war, der kann sich jetzt anhand eines Clips ein Bild von der Serie machen. Marvel und ABC gewähren einen - wenn auch sehr kurzen - Einblick in die Serie, der bereits im Trailer ansatzweise verarbeitet wurde. Das dazuhgehörige Gespräch zwischen Medusa und Maximus hören wir in der Form aber zum ersten Mal.

Marvels Inhumans erzählt den Zwist der königlichen Familie der Inhumans aus Attilan, die sich der Gefahr durch die Menschheit bewusst werden. Doch gerade der König muss nach Hawaii fliehen, wo er versucht, einen Weg zu finden, wie Menschen und Inhumans Seite an Seite existieren können.

Die Hauptrollen in Marvels Inhumans spielen Anson Mount, Iwan Rheon, Serinda Swan (Graceland, Chicago Fire), Isabelle Cornish (Puberty Blues - Scharf aufs erste Mal), Sonya Balmores (Soul Surfer), Ken Leung (Night Shift), Eme Ikwuakor (Extant) und Mike Moh (Empire).

Die achtteilige Serie feiert ihren Auftakt in den US-amerikanischen IMAX-Kinos. Ab 29. September geht es dann im TV los. Natürlich ist ABC auch für Marvels Inhumans der Sender der Wahl, der im Anschluss Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 5 zeigt und einst auch Marvels Agent Carter im Programm hatte.

Quelle: Comingsoon

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"Filmgalerie zu "Marvels Inhumans"

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel [Blu-ray]B?hse Onkelz - Memento-Gegen die Zeit+Live in Berlin [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars RacheBibi & Tina - Tohuwabohu total

Horizont erweitern

Trailer, die schon den ganzen Film spoilernDie besten Filme von Tom CruiseVideospieleverfilmungen - Die besten und schlechtesten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

6 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Elwood
Moviejones-Fan
05.08.2017 | 11:29 Uhr05.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@closesttoinhuman

Ich warte jetzt eigentlich darauf zu erfahren wo und wann ich genau ins Kino gehe.

"Die achtteilige Serie feiert ihren Auftakt in den US-amerikanischen IMAX-Kinos."

Hallo. Ist tatsächlich geplant, das auch bei uns so zu machen?

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

closesttoinhuman
Moviejones-Fan
05.08.2017 | 07:23 Uhr05.08.2017 | Kontakt
Jonesi

hi Leute ich denke das wird großarig!

Ich warte jetzt eigentlich darauf zu erfahren wo und wann ich genau ins Kino gehe. Schlieslich will man ja als erste da sein die Aufwartung machen wenn die Königlichefamielie vorbei schaut ;)

Ich lasse mich auch nicht von der ersten offizellen Kritik bangemachen. Ich hab schon oft gesehen das Filme/serien die von Kritikern zerrissen wurden gar nicht so schlecht waren und um gekert und ich bin mit dem was mann uns bisher gezeigt hat zufrieden. wen das so bleibt ist doch alles chico.

KannManAuchSoSehen
Moviejones-Fan
04.08.2017 | 21:15 Uhr04.08.2017 | Kontakt
Jonesi

jo, haste recht. Seh ich auch so. Und noch nen bissl mehr. Bei Iron Fist hat mich gestört, dass der so willensstarke Krieger die ganze Zeit nicht weiß, was er will.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.08.2017 | 17:21 Uhr04.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@KannManAuchSoSehen
Das ist natürlich rein subjektiv und meine eigene Meinung: aber ich fand dass bis auf Daredevil 1 alle Serien ein Problem am Serienformat von 12 Folgen hatten und es somit einige Längen gab. In Daredevil fühlt es sich teilweise wie ein Bruch an bei den Handlungen von Punisher und Electra. Bei Jessica Jones gab es einige Folgen mit Kilgrave in Gewahrsam, welche das Ende nur herauszögerten. Bei Luke Cage war es mit dem Auftreten von Lukes Bruder fast wie ne zweite Staffel. Und bei Iron Fist gab es diese zweite Hand, welche irgendwie keinen Sinn ergab. Wären die Serien straffer gewesen, dann hätte man es entweder ganz weglassen können oder es besser ineinanderfließen lassen können.

KannManAuchSoSehen
Moviejones-Fan
04.08.2017 | 14:45 Uhr04.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Hallo Duck

klär mich mal bitte über die typischen Marvel-Netflix-Probleme auf? Vielleciht habe ich sie auch auf dem Schirm. Aber es kann ja sein, dass mir was nicht aufgefallen ist. smile

Ich stimme dir bei der Einschätzung zu, dass Iron Fist besser als die Luke Cage Serie gefällt. Geht mir auch so, aber Iron Fist hat schon heftige Macken wie ich finde.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.08.2017 | 11:55 Uhr04.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Auf der ComicCon wurde inzwischen auch bestätigt, dass Marvels Inhumans sehr wohl auf Agents of Shield aufbaut und, dass Crossover möglich sind. So reist Triton auf die Erde um die Verseuchung des Meeres zu analysieren. Dies ist eine Anspielung auf das Ende von Staffel 2 von AoS, wo die Terrigen-Kristalle ins Meer gelangen und für die Ausbreitung der Inhumans sorgte.

Allerdings sind auch die ersten Kritiken raus und die Pilotfolge soll unglaublich schlecht sein. Die ersten Kommentare sind teilweise heftig, nur Lockjaw sorgt für positive Momente. Es sol Scott Bucks schlechteste Arbeit sein, wobei dessen Iron Fist in den USA ja bereits heftig kritisiert wurde. Ich fand Iron Fist bis auf die typischen Marvel-Netflix-Probleme nicht mal so schlecht und sogar besser als Luke Cage und warte deshalb erstmal ab, aber das Urteil ist natürlich vernichtend. Bin gespannt ob Marvel die Entscheidung nicht bereut, wobei die Prämisse eines stummen Anführers und einer Frau mit beweglichen Haaren selbst für das Kino als ziemlich problematisch angesehen werden kann.