The Dark Knight Rises

News Details Kritik Trailer Galerie
The Dark Knight Rises

Hathaway klar für "Catwoman"-Ableger - oder?

Hathaway klar für "Catwoman"-Ableger - oder?
15 Kommentare - Do, 06.12.2012 von R. Lukas
Bei einem Spin-off für ihre mit allen Wassern gewaschene "The Dark Knight Rises"-Figur Selina Kyle wäre Anne Hathaway angeblich sofort dabei.
Hathaway klar für "Catwoman"-Ableger - oder?

Anne Hathaway ist derzeit auf Promo-Tour für Les Misérables, wo sie die ärmliche Fantine spielt, eine Rolle, für die sie schon jetzt als heiße Oscar-Kandidatin gehandelt wird. Und wenn man sie in der Musicalverfilmung so sieht, kann man sich kaum vorstellen, dass sie bis vor kurzem noch als sexy Selina Kyle in The Dark Knight Rises durch die Kinos geturnt ist.

Auf die naheliegende Frage, ob sie denn Interesse daran hätte, sich in einem eventuellen Spin-off noch mal ins hautenge Catwoman-Outfit zu zwängen, hatte Hathaway nun eine überraschend eindeutige Antwort parat. Mit ihr habe zwar noch niemand darüber gesprochen, aber sie würde es lieben, wenn es dazu käme.

Erst kürzlich habe man auf einer The Dark Knight Rises-Pressekonferenz von ihr wissen wollen, ob ihr der Abschied von Catwoman schwer gefallen sei. Daraufhin sei sie in Tränen ausgebrochen, weil sie Selina und ihre Präsenz in ihrem Leben so sehr vermisse. Auch jetzt müsse sie deswegen schon wieder heulen. Vorausgesetzt, dass es auf der Welt genug Taschentücher gibt, wäre sie also dabei.

Klar, "leicht" übertrieben hat Hathaway da mit Sicherheit. Ohne bewegte Beweisbilder lässt sich auch nur schwer einschätzen, wie viel davon Ironie und wie viel wirklich Ernst ist, aber als Diskussionsstoff taugen ihre Aussagen allemal. Was meint ihr, sollte Warner Bros. einen eigenen Catwoman-Film mit Hathaway in Erwägung ziehen oder lieber die Finger davon lassen?

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(4261) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
09.12.2012 01:27 Uhr | Editiert am 09.12.2012 - 01:28 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
da der letzte echt nix war, fänd ich die Idee gar nicht schlecht, Hathaway hat mich als Catwoman in TDKR durchaus positiv überrascht, war ja skeptisch, da bisher Pfeiffer für mich einfach die Beste war. Und: schlechter als der letzte Spin-Off-Versuch kanns nich werden. ;)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.12.2012 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.133 | Reviews: 95 | Hüte: 275
Marsupilami The Movie laughing laughing
Das würde ich sofort unterschreiben!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Primeval : : Lord Potter
07.12.2012 16:41 Uhr | Editiert am 07.12.2012 - 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.043 | Reviews: 13 | Hüte: 48
Also ich wäre einem neuen Catwoman Film auch ganz bestimmt nicht abgeneigt. Ich finde zurzeit herschen sehr gute Vorrausstzingen, um einen guten Catwoman Film zu schaffen.

Allerdings muss ich auch filmfreaks Meinung zustimmen. Nolan hat seine Story zu Ende erzählt und man sollte es jetzt bloß nicht übertreiben und bloß nicht versuchen die Kuh wieder zu quälen.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall.

Avatar
Ater : : Moviejones-Fan
07.12.2012 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.10 | Posts: 663 | Reviews: 0 | Hüte: 43
Warum eigentlich nicht? Filme mit trickreichen Dieben sind doch schon immer erfolgreich gewesen. Sei es "Über den Dächern von Nizza" von Mr. Hitchcock bis hin zu den Fimen der "Ocean"-Reihe. Und gerade die erz-linke Nolan Variante der Catwoman mit dem Robin-Hood-Tick ist doch interessant.
§ 46A: Wenn während eines Gefechtes Nachrichten übertragen werden, sind verschlüsselte Nachrichten in jedem Fall untersagt.
Avatar
filmfreak180 : : Verfluchter
07.12.2012 14:33 Uhr | Editiert am 07.12.2012 - 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 11.07.11 | Posts: 966 | Reviews: 10 | Hüte: 13
Anne Hathaway hat in The Dark Knight Rises eine gute Figuer abgegeben, weshalb ich eigentlich nichts gegen einen Catwoman Film mit ihr habe. Größeres Problem wird wohl eher das Drehbuch sein und auch die Finanzierung. Da Berrys Catwoman schon eher ein Flop war, muss man erst einmal jemanden finden der das Projekt finanziert. Ich bin auch der Meinung, dass Catwoman ohne Batman nicht funktioniert. Deshalb sollte man lieber die Finger von diesem Projekt lassen. Nolan hat seine Geschichte von Batman zu Ende erzählt, weshalb ich weder ein Spin-Off mit Robin, noch einen weiteren Catwoman Film mit Anne Hathaway brauche. Irgendwann, zur passenden Zeit, kann ein anderer Regisseur die Reihe reeboten und uns Zuschauern seine Geschichte und Vorstellungen von Batman präsentieren. Damit kann man sich aber ruhig noch ein bisschen Zeit lassen.
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
07.12.2012 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.284 | Reviews: 0 | Hüte: 20
Also ich bin auf keinen Fall abgeneigt!! smile
Avatar
theneutrum : : Moviejones-Fan
07.12.2012 01:49 Uhr
0
Dabei seit: 06.09.12 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ach, bevor man zum x-ten mal Catwoman verfilmt (was bisher zu keinem ordentlichen Ergebnis gefüht hatte), sollte man sich lieber mal jemanden wie Lobo oder Flash vornehmen. Auch einen Film über Cyclops könnte ich mir gut vorstellen, zumal der im X-Men-Universum eigentlich ja eine wesentlich bedeutendere Rolle hatte als letztlich in den Filmen. Und "Marsupilami The Movie" wäre auch noch schick! :-)
Avatar
ZSSnake : : Expendable
07.12.2012 00:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.709 | Reviews: 115 | Hüte: 223
@ Luph:

Naja, aber was soll dabei rauskommen? Ein Film (so gut das Drehbuch auch sein mag) über eine Diebin mit beeindruckenden Fähigkeiten. Ist für mich nicht besonders interessant. Ich mein, wenns was wird und man das interessant gestaltet, von mir aus - ich muss es ja nicht gucken. Trotzdem sehe ich weder bei Nolans Catwoman keinen Ansatzpunkt der so spannend wäre, dass ich darüber "mehr" brauche. Für mich ist der Origin von Catwoman relativ klar und in etwa so notwendig wie ein Mission Impossible II Spin-Off über Nyah wäre das sich damit beschäftigt wie die so ne gute Diebin geworden ist. Es ist einfach nicht so besonders interessant, zumindest nicht auf realistischer Basis. Klar, die Figur ist ein wenig mysteriös, geschickt und auch sexy, aber viel mehr steckt da nicht hinter.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.12.2012 00:28 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.133 | Reviews: 95 | Hüte: 275
Wenn man sich mit Nolans Catwoman befasst, wäre ein Film über ihre Vergangenheit, die in The Dark Knight Rises ja größtenteils unerklärt blieb, auf jeden Fall interessant.
Aber wie winter und koenixxx schon sagen, das Drehbuch muss stimmen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ZSSnake : : Expendable
06.12.2012 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.709 | Reviews: 115 | Hüte: 223
Problem ist, Catwoman war interessant als Figur in einem BATMAN-Film, als eigene Figur sicherlich auch interessant, aber für einen eigenen Film? Wohin das führt hat uns Halle Berry mehr als eindrucksvoll vor Augen geführt. Das Problem wäre mE, dass man den Film ganz ohne Batman als Zugpferd realisieren muss, wodurch schon viel Interesse verloren geht. Dann kommt hinzu, dass die Figur eben durch Berrys Flop bereits viel an Kredit verloren hat und somit ein eigener Film ne finanziell alles andere als sichere Geschichte wäre. Von daher wäre ich persönlich eher dagegen. Lieber in nem potenziellen weiteren Batman mit Gordon Levitt in der Hauptrolle als Nebenfigur (bekommt man bestimmt irgendwie erklärt) oder sowas, dann auch gerne wieder von Hathaway verkörpert. Aber eigener Film? Hm, ich denke das wäre keine so gute Idee.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
koenixxx : : Affenbändiger
06.12.2012 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.07.11 | Posts: 254 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Wieso denn nicht? Ihr könnte z.B. Robin gegen einen übermächtigen Gegner (?) zur Seite stehen und dann schlußendlich von Batman rausgepaukt werden.

Kommt - wie auch schon Winter aussagt - ganz auf die Story und das Drehbuch an.

Und wenns gut läuft, dann anschließend evtl. weiter in die Justice Leage!
Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
06.12.2012 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 624 | Reviews: 0 | Hüte: 13
Kommt drauf an, wer die story dazu schreibt und wie gut diese ist. Setzt sich Chris Nolan hin und schreibt eine tolle Geschichte, würde ich mir das ansehen wollen. Wirds aber einfach wieder so eine 0/8/15-Nummer wie der Catwoman-Film mit Halle Berry, dann ist das wirklich langweilig und niemand muss es haben.
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
06.12.2012 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.944 | Reviews: 6 | Hüte: 27
@mindfields

Doch hat es, aber man muss es anders angehen.ganz anders...
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
theneutrum : : Moviejones-Fan
06.12.2012 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 06.09.12 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Jip, sehe ich auch so - laaangweilig!
Avatar
mindfields : : Moviejones-Fan
06.12.2012 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.10 | Posts: 530 | Reviews: 3 | Hüte: 5
Eigentlich sollten sie lieber die Finger davon lassen. Das Thema Catwoman hat mMn nicht genug Potenzial für einen eigenen Film. Aber das ist jetzt auch nur eine Vermutung.
Catwoman ist meiner Ansicht nach, ein zugehöriges bei Batman (zumindest Film technisch gesehen, Comics gibts ja genug eigene von Catwoman) und nichts was alleine funktioniert. Außerdem finde ich, das Hathaway zwar wirklich wirklich gut gespielt hat, aber .. ein eigener Film? So gut war es dann doch nicht. Sie hat ihren Sinn und Zweck in TDKR mehr als erfüllt, trotzdem brauchs keinen eigenen Film!
Forum Neues Thema