He'll be back: Neue "Terminator"-Trilogie startet 2015!

Terminator - Genisys

He'll be back: Neue "Terminator"-Trilogie startet 2015!

20 Kommentar(e) - Fr, 28.06.2013 von R. Lukas - "Terminator 5" wird wohl ein Reboot, kommt im Juni 2015 und bildet den Auftakt zu einer eigenständigen Trilogie.

He'll be back: Neue "Terminator"-Trilogie startet 2015!

Es ist offiziell: Paramount Pictures, Annapurna Pictures und Skydance Production haben gemeinsam bekanntgegeben, dass Terminator 5 das Kinojahr 2015 noch spektakulärer machen wird, als es ohnehin schon ist. Am 26. Juni 2015 soll der Film in den US-Kinos anlaufen, laut Pressemitteilung aber nicht etwa als Fortsetzung oder Prequel, sondern als Reboot.

Demnach wird er der erste Teil einer neuen, alleinstehenden Terminator-Trilogie, was sich stark danach anhört, als ob er mit seinen Vorgängern nicht mehr viel zu tun haben wird. Im Falle von Terminator - Die Erlösung wäre das vielleicht gar nicht mal so schlecht.

Nichtsdestotrotz hat Arnold Schwarzenegger schon mehrfach bestätigt, dass er wieder mit von der Partie sein wird, auch wenn noch nicht klar ist, in welcher Rolle. Zuletzt kam außerdem das Gerücht auf, Dwayne "The Rock" Johnson könnte der Terminator 5-Bösewicht und womöglich Arnies Gegenspieler werden. Wie das alles wohl mit den Reboot-Plänen zusammenpasst? Lassen wir uns überraschen.

Laeta Kalogridis (Shutter Island) und Patrick Lussier (Drive Angry 3D) kümmern sich ums Drehbuch für den neuen Film, als nächstes ein Regisseur her.

Quelle: Comingsoon
20 Kommentar(e) / Artikel kommentieren

Trailerecke

"Terminator - Genisys" James-Cameron-Featurette
Der Videoplayer(10092) wird gestartet

Bilder zum Film

Die hier schon gesehen?
Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
 Die 100 besten Actionfilme aller ZeitenFilme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 4Doppelt gemoppelt: Wenn Hollywood Filme zum gleichen Thema macht

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
Honig im KopfBibi & Tina, Voll verhextHonig im KopfFack ju G?hteShaun das Schaf - Der Film

Forum

Deine Meinung ist gefragt
20 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
1
2
Oberlamer
Oberlamer | Moviejones-Fan | 29.06.2013 | 17:49 Uhr | 29.06.2013
Jonesi
Also wen man es genau nimmt, war die Geschichte nach Teil eins bereits fertig erzählt.
Im Verhör sagte Reese über die Zeitmaschine "...danach haben die den ganzen Laden in die Luft gejagt. Es gibt nur ihn und mich!" Trotzdem war Teil zwei natürlich klasse und im Kino war der einfach bombastisch. Alles folgende war Käse. Ok, Teil 4 hat ganz nette Effekte und ich fand den auch ganz gut.
Tja, da wäre wir wieder beim Unwort des Jahres: Reboot. Wer glaubt, da kommt etwas gutes oder sinnvolles raus, der sollte wirklich weiterträumen. Ich vermute mal, man will einfach das ganze Thema für die Kiddys neu verfilmen. Krach bumm bäng. Zehntausend Effekte und Reizüberflutung pur. Das Ganze ab 12 oder maximal ab 16. Vielleicht könnte sich der Terminator auch noch verlieben (wie in Twillight) und dann schießt er der Frau Connor ein paar kybernetische Spermien unten rein? Wer weiß..
Dabei seit: 28.11.12 | Beiträge: 482 | Kritiken: 0 | Jonesi: 8
moviejunk
moviejunk | Moviejones-Fan | 29.06.2013 | 10:29 Uhr | 29.06.2013
Jonesi
Also falls es wirklich zu einem Neuanfang kommt, dann bitte ohne Schwarzenegger.
Arnie ist 2015 67 jahre alt und soll in der neuen trilogie mitspielen?
Selbst wenn die alle 3 jahre nen film bringen wäre er dann beim dritten Teil 73/74 LOL.ahm.ich hoffe es handelt sich um ein Gerücht.

Einen finalen 5. teil mit Arnie und gut ist.ein Reboot kann danach kommen .
Dabei seit: 30.06.10 | Beiträge: 710 | Kritiken: 11 | Jonesi: 2
Umleitung
Umleitung | Moviejones-Fan | 29.06.2013 | 06:24 Uhr | 29.06.2013
Jonesi
Salvation zu Ende erzählen und gleichzeitig, den gealterten Arnold, als Blaupause, oder Schöpfer des T 800, mit einbauen! Da gibt es ja noch viel ungezeigtes Filmmaterial aus T 3, welches man wunderbar verwenden könnte.

Außerdem wäre es schön, noch zu sehen, wenn der erste Terminator von Skynet, durch die Zeit zurückgeschickt wird und Connor seinen Soldaten Rees hinterher. Somit würde sich der Kreis schließen und es wäre ein würdiges Ende der Reihe!

PS. Der Streifen müsste natürlich mindestens 2 und halb Stunde lang sein, dann könnte man die Geschichte in Fragmenten weitererzählen, dass da Skynet noch den T 1000 auf den Teenager Connor losläst und ihm auch wiederum der T 800 hinterhergeschickt wird, sowie dann nochmal die Reise des Terminatrix T-X, welche dann erneut, von dem inzwischen T 850er Modell verfolgt wird und dann SCHLUSS!
Dabei seit: 22.10.11 | Beiträge: 589 | Kritiken: 2 | Jonesi: 15
Winter
Winter | Moviejones-Fan | 28.06.2013 | 22:36 Uhr | 28.06.2013
Jonesi
Also bitte! Dass kann doch niemand ernsthaft wollen. Ein Reboot? Also so grandios ist die Zeitreise-Idee jetzt auch nicht, als das man damit bei der Jugend wahre Begeisterungsstürme auslösen könnte (andersrum löst man die auch mit solchem Dreck wie "Kindsköpfe" aus, von daher...)
Ein Reboot wäre einfach bloß sterbenslangweilig. Dabei gibt es, auch nach Terminator 4, der wirklich nicht soooooooooooo schlecht war wie es immer hingestellt wird, immer noch gute und interessante Möglichkeiten. Eine wäre z.B. - und das würde sehr gut zu Arnies fortgeschrittenem Alter passen - de Präsentation des menschlichen Vorbilds für den T 800 und seiner mystischen Lebensgeschichte. Aber die müsste man ja erst mal erfinden und dafür kreativ und originell sein. Und das ist in Hollywood heutzutage jawohl so yesterday...
Dabei seit: 26.07.10 | Beiträge: 437 | Kritiken: 0 | Jonesi: 9
Dooky
Dooky | Moviejones-Fan | 28.06.2013 | 15:18 Uhr | 28.06.2013
Jonesi
da bin ich jetzt aber als eingefleischter terminator-fan(seit T2 alle im kino geschaut) wirklich etwas enttäuscht, weil ich fand "Die Erlösung" vom inhalt und machart her wirklich gut umgesetzt und spannend, aber auch nicht zu simpel... ich wette sie versauen sich den franchise der ganzen reihe dadurch nur noch mehr :-/
Dabei seit: 17.09.12 | Beiträge: 4 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0
Jack-Burton
Jack-Burton | Truck Driver | 28.06.2013 | 13:47 Uhr | 28.06.2013
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 28.06.2013 13:48 Uhr editiert.

Theoretisch liesse sich schon erklären wie Arnie einen gealterten Terminator spielen könnte.
Wir wissen ja das die Terminatoren auf ihrem Metallskelett Menschliches Gewebe aufgezogen bekommen haben!
Und da Menschliches Gewebe definitiv Altert, warum dann also nicht auch das Gewebe eines Terminators?

Aber wenns ein Reboot werden soll,
ist es ja irrelevant darüber zu sinnieren!
Ich will damit nur sagen,
ob nun Sequel oder Reboot, das es durchaus möglich ist Arnie wieder als Killermaschine zu sehen.
...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Dabei seit: 17.04.12 | Beiträge: 1.841 | Kritiken: 1 | Jonesi: 92
AldrichKillian
AldrichKillian | Bärchen | 28.06.2013 | 13:33 Uhr | 28.06.2013
Jonesi
NEIN! Wieso denn ein Reboot? Ich mag es nicht, wenn Filmreihen nicht fortgesetzt, sondern einfach einer "Parallel"-Reihe gemacht wird!
Fangen die dann komplett von vorne wieder an, mit der ganzen Erklärung und Entstehung der Terminator?
Wirklich schade! Dann sollten sie lieber die Reihe ruhen lassen und damit meine ich die neue Trilogie!
Dabei seit: 24.05.13 | Beiträge: 1.782 | Kritiken: 19 | Jonesi: 74
Manutereyaq
Manutereyaq | Moviejones-Fan | 28.06.2013 | 13:11 Uhr | 28.06.2013
Jonesi
Ich kann mich gar nicht richtig entscheiden, was ich denn nun besser finden soll. Bin da sehr zwiegespalten. Einerseits kann ich mir Arnie nicht vorstellen als Terminator in einem weiteren Teil. Ausser man verändert ihn in eine jüngere Version. Eben wie Gollum. Oder man lässt ihn in der Zukunft als alterndes, reales Vorbild für den Terminator spielen. Könnte auch seinen Reiz haben.

Auf der anderen Seite ist ein Reboot die Möglichkeit, alles neu zu erzählen und die bisherigen Teile komplett auszublenden. Bloss, braucht es dazu wirklich wieder Arnie? Da wäre es doch vernünftiger, mit anderen Schauspielern wirklich neu zu starten. So wie Nolans Batman-Trilogie.
Dabei seit: 05.04.11 | Beiträge: 44 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0
MrNoname
MrNoname | BOT Gott | 28.06.2013 | 13:01 Uhr | 28.06.2013
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 28.06.2013 13:02 Uhr editiert.

ich verweise mal auf http://www.youtube.com/watch?v=kayFrIR-Qfw - vllt. spielt arnie ja wirklich den Sergent Candy ;)
Dabei seit: 16.06.10 | Beiträge: 1.411 | Kritiken: 16 | Jonesi: 11
Bruce
Bruce | Moviejones-Fan | 28.06.2013 | 12:48 Uhr | 28.06.2013
Jonesi
Ein Reboot? Schade, ich fände eine Fortsetzung besser, so wie es Stallone mit John Rambo und Rocky Balboa hinbekommen hat. Irgendwie bezweifle ich, dass Arnie denselben Erfolg haben wird wie sein Kollege Stallone.
Dabei seit: 20.02.13 | Beiträge: 39 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0

1
2


ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.