Droht ein Rechtsstreit mit Warner Bros.?

Jolie & The Rock doch im Dark Universe? Auch Low-Budget möglich!

Jolie & The Rock doch im Dark Universe? Auch Low-Budget möglich!
7 Kommentare - Do, 01.06.2017 von R. Lukas
Universal versucht Dwayne Johnson und Angelina Jolie immer noch fürs Monsterverse zu gewinnen. Und: Nicht alle Filme werden so teuer sein wie "Die Mumie".

Bei Universal Pictures dürfte man gerade mächtig nervös sein. Und zwar deshalb, weil so viel davon abhängt, wie sich Die Mumie (hierzulande ab dem 8. Juni) im Kino behauptet. Die Startprognosen sind ja nicht die allerbesten. Was, wenn die Zuschauer kein Interesse an entstaubten Monster-Klassikern haben? Dann stehen die großen Pläne fürs Dark Universe getaufte Filmuniversum schneller auf der Kippe, als es Universal lieb sein kann.

Nichtsdestotrotz fährt man unbeirrt damit fort, alles in Nötige in die Wege zu leiten. Die Eckpfeiler des Dark Universe sind zunächst mal Tom Cruise als menschlicher (?) Held Nick Morton, Sofia Boutella als die Mumie, Russell Crowe als Dr. Henry Jekyll, dessen geheimnisvolle Organisation Prodigium die einzelnen Filme miteinander verknüpfen soll, Johnny Depp als The Invisible Man (der Unsichtbare) und Javier Bardem als Frankensteins Monster. Letzterer wird seinen ersten Auftritt vermutlich in Bill Condons Bride of Frankenstein haben, mit Kinostart am 14. Februar 2019. Für die Rolle von Frankensteins Braut wünscht sich Universal weiterhin Angelina Jolie, ebenso buhlt man für den Wolfman Reboot weiter um Dwayne Johnson. Noch hat keiner von beiden unterschrieben, aber das Studio bleibt hartnäckig an ihnen dran.

Was das Dark Universe vom Marvel Cinematic Universe oder DC Extended Universe unterscheiden soll, ist, dass die Budgets der Filme dramatisch schwanken und teilweise sogar im Low-Budget-Bereich angesiedelt sein könnten. So soll Produzent Jason Blum, der sich mit seiner Firma Blumhouse Productions darauf spezialisiert hat, kleine (= billige) Horrorfilme groß rauszubringen, Interesse daran zeigen, einen solchen Low-Budget-Monsterfilm für Universal in Angriff zu nehmen. Es könnte allerdings sein, dass das Dark Universe nicht mehr lange so heißt, denn Warner Bros. hat was dagegen. Man nutzt diesen Namen schon als Arbeitstitel für Justice League Dark, und auch eine Reihe angekündigter Comics laufen unter dem Titel "Dark Universe". Aus dem Grund erwägt Warner Bros. jetzt rechtliche Schritte, heißt es beim Hollywood Reporter.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
02.06.2017 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 12 | Hüte: 153

Äh Leute,
lese ich das richtig? Hollywood erwägt LOW-BUDGET-Filme? Was ist denn jetzt los?

Eine 180 Grad-Kehrtwende in Sachen: ein Film muss minimal 100 Millionen Dollar kosten um "gut" zu sein und damit als "Film" anerkannt zu sein?

Also das ist echt die beste Comedy aller Zeiten! Ein Hoch auf den Wahnsinn! - Sorry ich musste einfach mal meine zynische Seite ausleben.

Ernsthaftig gesprochen: ein Grund mehr Hollywood kritischer denn je zu sehen. Ein Budget ist kein Garant für Erfolg und Qualität des Stoffes. Wenn dies wahrlich so kommt, dass Hollywood jetzt anfängt mit kleineren Summen jenseits der 100 Millionen Marke zu arbeiten, so habe ich ein kleines bisschen Hoffnung, dass eventuell, aber nur eventuell hier eine Wiedergeburt von guten US-amerikanischen Filmen stattfinden könnte.

Ich liebe das japanische Kino, aber viele meiner Lieblingsfilme aus dem Westen waren niemals 100 Millionen Dollar-Minimal-Produktionen. Diese waren bzw. sind bis heute günstiger gewesen. Auch wenn die Inflation so einiges dazu beiträgt.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
02.06.2017 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

RubberDuck:

Und meine Aussage nicht? wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 91 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich hätte es besser gefunden, wenn sie das shared Universe nicht schon im Vorfeld vollmundig ankündigen. Sondern eben erst mal abwarten wie sich der erste Film schlägt. Im Hintergrund kann man ja trotzdem schon mal die Fäden ziehen.

Vor allem mit den alten Mumien Filmen mit Brendan Fraser im Hinterkopf (welche ich geliebt habe), tu ich mir immer noch schwer mit die neueste Version einzuordnen. Dieses Universum hat für mich einfach noch keine eigene Identität.

@MobyDick
Ich denke das war ein Scherz. smile

Avatar
moviejunk : : Moviejones-Fan
01.06.2017 23:54 Uhr
0
Dabei seit: 30.06.10 | Posts: 717 | Reviews: 11 | Hüte: 2

Meine bescheidene Sicht der Dinge:

Wenn man ein "Dark universe" startet mit mr Hyde und co sollte man vll nicht auf eine Fantasy Action comedy mit Monsterelementen pg 13 setzen.

Warum nicht einfach mal ein the mummy Film der die Bedrohung des" It "Trailers versprüht.

Generell macht Cruise ja überwiegend gute bis sehr gute Filme aber bisher bin ich etwas irritiert da ich einen völlig anderen Grundton erwartet hatte.

Ich glaube in den nächten jahren werden wieder mehr Erwachsenen filme produziert die nicht auf Biegen und brechen Marvell sein wollen.

Aktuell glaube ich wird dieser auch wieder mehr verlangt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
01.06.2017 17:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

Zemeckis:

Stimmt, und Jolie und Johnson sind ja beide dafür bekannt, für Umme zu arbeiten

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zemeckis : : Moviejones-Fan
01.06.2017 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.15 | Posts: 121 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Anscheinend wird schon beim Casting am Budget gespart. Javier Bardem braucht kein Make-Up um Frankensteins Monster zu spielen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
01.06.2017 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Ja, das könnte tatsächlich Ärger geben, zwischen WB v UP. Da WB/DC seit Jahre den Titel als Dark Universe benutzen... da jetzt wo UP als seinen Universe nutzen, wird ärgern geben ... smile

Forum Neues Thema