"Rocky"-Fans brauchen Geduld

Jordan & das Gesetz: "Creed 2" muss warten, "Just Mercy" geht vor

Jordan & das Gesetz: "Creed 2" muss warten, "Just Mercy" geht vor
0 Kommentare - Fr, 01.12.2017 von N. Sälzle
Eigentlich sollte es ja bald losgehen, mit den Dreharbeiten zu "Creed 2". Doch da kommt Michael B. Jordan noch schnell die Rechtssprechung in die Quere: "Just Mercy" hat Vorrang.

Bevor sich Michael B. Jordan der von vielen mit Hochspannung erwarteten Fortsetzung von Creed - Rocky’s Legacy widmet, muss bzw. will er sich noch mit dem Gesetz herumschlagen. Für Just Mercy allerdings nur vor der Kamera, wollen wir mal hoffen. Bereits Anfang 2018 beginnen die Dreharbeiten, nachdem Warner Bros. die Zügel in die Hand genommen hat.

Zuvor sollte sich Broad Green Pictures um Just Mercy kümmern, doch das Studio machte seine Produktionsabteilung vor einigen Monaten dicht. Der Grund: zu viele Box-Office-Flops hintereinander. Warner Bros. war zur Stelle und sicherte sich die vakanten Rechte, um mit Jordan arbeiten zu können. Auf den wartet direkt danach Creed 2, wo er wieder als Adonis Creed in den Ring steigt. Während er Just Mercy dreht, wartete Creed 2 so lange auf ihn, der Kinostart Ende 2018 soll bestehen bleiben.

Als Ausgangsmaterial dient Regisseur und Co-Autor Daniel Destin Cretton (Schloss aus Glas) das Buch "Just Mercy: A Story of Justice and Redemption", das auf den wahren Ereignissen rund um Bryan Stevenson basiert, einem talentierten jungen Anwalt, der sich für die Schwächsten des Landes einsetzt. Gleichzeitig sagt er mit seinem Einsatz für eine gleichberechtigte Rechtssprechung einem fehlerhaften Justizsystem den Kampf an.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?