Thor - Tag der Entscheidung

News Details Kritik Trailer Galerie
Wenn nicht jetzt, dann vielleicht später

Kevin Feige über Beta Ray Bill und verschollene Hulk-Schurken

Kevin Feige über Beta Ray Bill und verschollene Hulk-Schurken
8 Kommentare - Mi, 08.11.2017 von R. Lukas
Wer Beta Ray Bill in "Thor - Tag der Entscheidung" vermisst hat oder sich wundert, wo Leader und Abomination abgeblieben sind, dem kann Kevin Feige Hoffnung machen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Kevin Feige über Beta Ray Bill und verschollene Hulk-Schurken

Versuchen kann man es ja mal. Disney und die Marvel Studios verhelfen sowohl Thor - Tag der Entscheidung als auch Guardians of the Galaxy Vol. 2 zu einem Award-Push, in der Hoffnung, dass vielleicht die oder andere Nominierung abfällt. Nicht nur in den naheliegenden technischen Kategorien wie "Beste visuelle Effekte", sondern auch in allen anderen, auch den großen wie "Bester Film", wo die Erfolgschancen freilich sehr viel geringer sind. Um nicht zu sagen aussichtslos. Aber hey, vielleicht klappt es ja mit einer Nominierung für "Guardians Inferno" als bester Song. Man unterschätze nie die Macht des David Hasselhoff.

Derweil stand Kevin Feige, der Präsident der Marvel Studios, CraveOnline in einem längeren Interview Rede und Antwort. Eines der Themen: aus dem Marvel Cinematic Universe spurlos verschwundene oder noch nicht genutzte Comic-Charaktere. Der Interviewer trauert der verpassten Gelegenheit nach, Beta Ray Bill in Thor - Tag der Entscheidung auftreten zu lassen, obwohl dem außerirdischen Superhelden zu Ehren eine Statue errichtet wurde. Tatsächlich hatte er ursprünglich einen Auftritt, verrät Feige, nur sei der so kurz gewesen, dass danach die gleichen Beschwerden laut geworden wären wie jetzt. Es sei der Figur einfach nicht gerecht geworden. Und kannst du einer Sache nicht gerecht werden, dann verschiebe sie auf später!

Dieses Motto wendet Feige auch auf andere Charaktere an. Er erinnert sich noch daran, dass bei Samuel Sterns (Tim Blake Nelson) in Der unglaubliche Hulk die Verwandlung in den Superschurken Leader angeteast wurde, ohne dies weiter zu verfolgen. Vielleicht im Hinblick auf Der unglaubliche Hulk 2, das Sequel, das nie kam. Das Problem ist laut Feige, dass man im MCU quasi die Qual der Wahl hat, wenn es darum geht, Wege einzuschlagen und Charaktere zurückzuholen. Es muss schon passen, sonst bringt es nichts. Und wenn man es nicht richtig machen kann, dann lieber gar nicht oder später. Aber Leader ist nicht vergessen und Abomination, den Feige von sich aus erwähnte, ebenso wenig. Er soll noch irgendwo hinter Gittern sitzen...

Quelle: CraveOnline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(13862) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
09.11.2017 22:23 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.284 | Reviews: 10 | Hüte: 270

@Jericho Das mit der AC Scene war mir beim texten schon gewust, ich habe auch Gestern noch nach einer Quelle gesucht wo ich das mal gelesen habe, finde diese aber nicht mehr. Das diese Scene auf Tony hingewiesen hat, habe ich auch nicht bestritten, nur eben das diese beiden Filme noch nicht als MCU gemacht worden sind.

@Duck danke dir, kann sein das ich genau das meinte. 2008 erschienen die ersten Filme, 2009 kaufte Disney Marvel und damit auch Marvel Studios. und ich deshalb stutzig war / bin.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.11.2017 08:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.229 | Reviews: 16 | Hüte: 223

@duke
Genau, jericho hat es schon gesagt. Das MCU ist offiziell 2008 mit Iron Man entstanden. Nick Fury in IM, Caps Shield in IM, Tony in TIH, Fury Files und Stark Tech in TIH...die Liste kann man bestimmt noch weiterführen.
2005 wurde Marvel Studios als eigenständiges Unternehmen gegründet, die ersten Filme wurden geplant, 2007 wurde Feige zum Boss. 2008 erschienen die ersten Filme, 2009 kaufte Disney Marvel und damit auch Marvel Studios. Der Verleih der Filme lag noch bis 2012 bei Paramount (und Universal für Hulk), erst danach bei Iron Man 3 kam Disney an die wirklcihe Verleih-Kontrolle. Es ist somit nicht war, dass das MCU erst mit Disneys-kauf begann.

@ferdyf
Ja, dieses One-Shot ist so zusagen die Vorgeschichte der After-Credit-Szene aus TIH. Dachte man da noch, dass Tony ein Team machen wollte mit dem Hulk, erklärt das One-Shot, dass er nur versuchen sollte Abomination nicht ins Team zu bekommen.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
09.11.2017 07:55 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.838 | Reviews: 15 | Hüte: 240

@Duke

Mit dem nachträglichen Integrieren ins MCU liegsts du falsch. Es gab ja schon im Kino damals die After Credit Szene mit Tony. Dies wies bereits auf die Verbindung zwischen Hulk und Iron Man, bzw. dem McU hin

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
08.11.2017 23:19 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.284 | Reviews: 10 | Hüte: 270

TIH war eigentlich ja kein MCU Film, denn soweit mir bekannt, ist MCU erst 2009 entstanden, und IM und der Hulk Film sind nachträglich erst als MCU Filme betitelt worden. Die Rechte an Abomination liegen bei Universal, wie auch der Leader dort liegen dürfte. Da Hulk nun nicht mehr auf der Erde lebt, dürfte sich das also erledigt haben. Den Mandarin sollte man dort ruhen lassen wo er hingehört.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
08.11.2017 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 212 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ja Abomination und Red Skull würde ich gerne wieder sehen und den angeteaserten echten Mandarin.

Avatar
ferdyf : : Alienator
08.11.2017 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.913 | Reviews: 5 | Hüte: 72

Dieses Motto wendet Feige auch auf andere Charaktere an. Er erinnert sich noch daran, dass bei Samuel Sterns (Tim Blake Nelson) in Der unglaubliche Hulk die Verwandlung in den Superschurken Leader angeteast wurde, ohne dies weiter zu verfolgen.

Echt schade, wäre sicher ein cooler Charakter.

Aber Leader ist nicht vergessen und Abomination, den Feige von sich aus erwähnte, ebenso wenig. Er soll noch irgendwo hinter Gittern sitzen...

In einem One Shot wurde gesagt, dass Abomination den Avengers beitreten sollte, aber Fury dagegen war, weshalb man sich an Tony Stark wendete. Hätte den sehr gerne zurück und gerne als Thanos Handlanger

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.11.2017 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

auch den großen wie "Bester Film", wo die Erfolgschancen freilich sehr viel geringer sind. Um nicht zu sagen aussichtslos

Aussichtslos Triff wohl eher laughing… auch Wenn WW mir sehr gut gefallen hat. Besterfilm mMn gehört er nicht dazu. Zwischen schnitt, Sound v Bilder, können sie ja mit Thormedy aufnehmen *fg* ... aber ansonsten sehe ich das wie Duck-Anch-Amun xD

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.11.2017 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.229 | Reviews: 16 | Hüte: 223

@Oscar-Kampagne
Wenn man unbedingt Geld dafür verschwenden will - bitte. Ansonsten ist es doch arg übertrieben und sinnlos und wie bei Wonder Woman sehe ich da auch ernsthaft nicht den Grund dahinter. "Bester Film"? Come on, das waren weder Thor 3 noch Wonder Woman, dann sollte man sich auf andere Sachen konzentrieren wenn man es überhaupt nötig findet. Angesichts des Gewinns von SSQ, kann man ja vielleicht bei den Masken pushen, da gab es ja auch 3 verkleidete Typen^^

@Beta Ray Bill
Das Easter Egg war genial und Marvel-Like. Wie schon früher geschrieben, ich hätte nichts gegen ein Cameo gehabt. Klar war die gesamte Situation in Sakaar anders als ich es mir vorgestellt habe, trotzdem hätte man ihn einbauen können. Beschwert hätte sich bestimmt niemand, war zuvor ja auch nie der Fall bei Cameos.

@Leader&Abomination
Ja, da hat man wohl groß was geplant was dann leider durch die Rechte-Problematik nie zu Stande kam. Wenigstens haben uns die begleitenden Medien im MCU teilweise entschädigt. So ist Abomination irgendwo in Alaska in Gewahrsam (Agents of Shield Staffel 1). Der Leader war vor den Avengers in Shield-Gewahrsam (Avengers Prelude), allerdings noch nicht vollständig entwickelt/verwandelt. Theoretisch könnte er ausgebrochen sein bei der Hydra-Offenbarung, als verschiedene Superschurken freigelassen wurden.
Ein Hulk 2 mit Abomination, Leader, Red-Hulk und Teaser zu She-Hulk scheint leider immer unwahrscheinlicher, träumen darf man aber ja.

Forum Neues Thema