Casino Royale

News Details Kritik Trailer Galerie
Wolverine-Star über "Nein" zu 007

Klare Absage an "James Bond": Hugh Jackman erklärt sich

Klare Absage an "James Bond": Hugh Jackman erklärt sich
7 Kommentare - Mi, 06.12.2017 von N. Sälzle
Nicht jeder ist erpicht darauf, 007 zu werden. Im Gespräch war vor Daniel Craig lange Zeit auch Hugh Jackman. Der findet deutliche Worte dazu, weshalb er "James Bond" eine Abfuhr erteilt hat.

James Bond hätte beinahe die Krallen ausgefahren - hätte statt Daniel Craig Hugh Jackman die Nachfolge von Pierce Brosnan angetreten. Das hätte einen Aufschrei geben können, wenn anstelle eines Briten ein Australier die Rolle übernommen hätte. Doch davon sollten wir bekanntermaßen nie erfahren, denn Jackman lehnte die Rolle ab.

In einem Interview sprach er jetzt darüber, weshalb er zum Top-Spion des britischen Geheimdienstes Nein gesagt hat - und dies mag den einen oder anderen vielleicht überraschen. Die Anfrage seines Agenten, ob er an Bond interessiert wäre, kam, als er seine Erfolge mit dem ersten X-Men-Film feierte und die X-Men 2-Dreharbeiten gerade bevorstanden.

Damals habe er das Gefühl gehabt, dass die Drehbücher der James Bond-Filme zu unglaubwürdig und verrückt geworden sind, erklärt Jackman. Er selbst hätte eine düsterere und realere Version bevorzugt. Daraufhin habe man ihm gesagt, dass er diesbezüglich kein Mitspracherecht habe und einfach nur unterschreiben müsse. Ferner sei er besorgt gewesen, dass er neben den X-Men- und James Bond-Filmen keine Zeit mehr für andere Dinge gehabt hätte.

Nun, wenn das eine kein Grund zu Absage gewesen wäre, dann vielleicht das andere. Eins und eins zusammengezählt ergaben sich für Jackman genügend Argumente, die gegen eine James Bond-Zusage sprachen. Nachvollziehbar sind diese allemal, auch wenn manche dennoch lieber Jackman statt Craig in der Rolle des 007 gesehen hätte. Oder ist für euch alles gut, so wie es ist?

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(566) wird gestartet
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
CMetzger : : Moviejones-Fan
07.12.2017 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.746 | Reviews: 7 | Hüte: 81

Zutrauen würde ich ihm die Rolle natürlich ebenfalls, da habe ich keine Bedenken ;)
Der würde das schon hinbekommen. Aber ja, ein etwas weniger bekanntes Gesicht würde eventuell besser sein.

Aber es wird ja auch ebenfalls Andrew Lincoln ins Gespräch gebracht. Aber gut, die immer wiederkehrende Diskussion um den Nachfolgebond möchte ich gar nicht erst groß in Gang bringen. Ich bin sehr zufrieden mit Graig, freue mich zunächst auf Bond 25 und bin froh, dass er es nochmal macht. Ebenso bin ich froh, dass uns, aufgrund der Absage, Jackman mit Wolverine bereichert hat.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
07.12.2017 00:37 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.336 | Reviews: 10 | Hüte: 278

Wie stark lehnte ich Craig nach Brosnan ab. Brosnan war endlich wieder mal ein smarter Agent und hatte eine charmante Ausstrahlung. Außer Connery und Moore gefiel mir keiner mehr so gut wie Pierce. Es kam Casino Royale, doch dieser Rotblond-Brünette Macho mit seinen eikalten blauen Augen und diese langweilige CR Story passte mir gar nie nicht in den Kram. Im Heimkino benötigte ich 2 Sichtungen um den Darsteller als Bond und den Film zu mögen. Seine weiteren Film machten ihn nach Connery zum besten JB aller Zeiten, denn er war durch seinen Blick ein kalter kühler Agent. Jackman passt in die Roller gar nicht rein. Er ist durch seine Vorgängerrollen zu charmand. Zudem wissen viele männliche Schauspieler welches negative Image der 007 Rolle anhaftet.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
06.12.2017 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 553 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Bin Craig Fan. Was soll ich sagen ^^

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Avatar
TiiN : : Pirat
06.12.2017 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.229 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Viele vergessen, dass Hugh Jackman nicht nur Wolverine ist sondern tatsächlich ein sehr wandelbarer Darsteller ist, welcher u.a. auch als Musicalsänger aktiv ist. Die feine Art konnte Jackman damals z.B. schon in Kate & Leopold zeigen.
Grundsätzlich würde ich das Jackman zutrauen.

Trotzdem würde ich mich über ein weniger populäres Gesicht freuen. Cilian Murphy sollte Nolan mal einen Bond drehen . Ewan McGregor war nun auch länger nicht mehr im Rampenlicht, wäre für mich auch eine Möglichkeit.

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
06.12.2017 15:58 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.154 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Richard Armitage. Das ist mein favorite. Aktuell in Berlin Station. Hat seine Sache in der ersten Staffel sehr gut gemacht. Staffel habe ich noch nicht gesehen. Viel zu tun und zu schauen.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
06.12.2017 15:33 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 251 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@CMetzger wenn ich mir Jackman als Bond vorstelle, sehe ich einen Brosmann mit mehr Muckis vor meinen Augen. Die zwei sind vom Typ schon ähnlich da beide das typische Männliche Schönheitsideal darstellen. Deshalb ist Craig in der Rolle auch so interessant, mit all seinen Ecken und Kanten.

Der Tom spielt auch schon einen Agenten in der Amazon Serie, nur ein wenig mehr ecken und Kanten und es wäre ein durchaus realistischer Ansatz.

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
CMetzger : : Moviejones-Fan
06.12.2017 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.746 | Reviews: 7 | Hüte: 81

Also, so, wie es ja bekanntlich immer ist, ist man skeptisch, wenn ein gewohnter Schauspieler eine Rolle übergibt und jemand neues nachrückt. Aber ich muss sagen, mit Daniel Craig als Bond bin ich zufrieden. Für mich gab es auch vorher nur Brosnan, weil ich dessen Filme aktiv mitbekommen habe. Nochmal zu Craig. Casino Royale war super, Quantum Trost Mist, Skyfall super, Spectre wieder Mist, somit freue ich mich auf Bond 25. (alles persönliche Empfindungen)

Wenn man jetzt Jackman liest, kommen mir erst Zweifel, aber ich denke, auch das hätte funktioniert.

Und zur post-Craig-Ära... da hatte ich vor kurzem erst ein Gespräch mit meiner besseren Hälfte und Tom Hiddleston würde mir hier am besten gefallen. Noch ein klein wenig aufbauen, und er passt top, aber nicht zu viel, lieber smart statt hart :-)

Forum Neues Thema