Sci-Fi-Remake hebt wieder ab

Kultig: "Lucifer"-Showrunner schreibt neuen "Flug des Navigators"

Kultig: "Lucifer"-Showrunner schreibt neuen "Flug des Navigators"
0 Kommentare - Fr, 29.09.2017 von R. Lukas
"Der Flug des Navigators" beginnt von Neuem. Joe Henderson und die Jim Henson Company arbeiten für Lionsgate an einem Remake des Disney-Klassikers.
Kultig: "Lucifer"-Showrunner schreibt neuen "Flug des Navigators"

An Disneys Der Flug des Navigators denken wir immer gerne zurück und sind damit nicht alleine. Hollywood tut es auch, denn seit 2009 wird versucht, das Sci-Fi-Familienabenteuer neu aufzulegen. Disney hatte sogar schon den geschassten Star Wars - Episode IX-Regisseur Colin Trevorrow darauf angesetzt, laut dessen Aussage aber andere Prioritäten wie das Marvel Cinematic Universe und eben Star Wars. Was auch für Trevorrow selbst galt.

Deshalb kam das Der Flug des Navigators Remake noch nicht zustande - und deshalb konnte Lionsgate zugreifen und sich die Rechte schnappen. Joe Henderson, Showrunner der Comic-Serienadaption Lucifer, hat den Auftrag, ein neues Drehbuch zu verfassen, wobei der Hollywood Reporter merkwürdigerweise von einem "Reboot" spricht, nicht von einem "Remake". Die Jim Henson Company ist ebenfalls an Bord und produziert den Film.

Der Flug des Navigators handelt von einem zwölfjährigen Jungen, der eines Nachts im Wald einen Abhang hinunterstürzt und dabei das Bewusstsein verliert. Als er wieder aufwacht und nach Hause kommt, muss er zu seinem Schrecken feststellen, dass seine Familie schon lange nicht mehr dort lebt. Offenbar war er ganze acht Jahre wie vom Erdboden verschluckt, ohne währenddessen auch nur um einen Tag zu altern. Zeitgleich mit seiner Rückkehr stürzt ein UFO ab, das von der NASA beschlagnahmt wird und sein Verschwinden erklären könnte.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?