Lost

News Details Reviews Trailer Galerie
Lost

"Lost"-Comeback möglich? Laut Carlton Cuse sogar unvermeidlich!

"Lost"-Comeback möglich? Laut Carlton Cuse sogar unvermeidlich!
4 Kommentare - Fr, 03.10.2014 von S. Spichala
Sicher denken nicht nur wir an Agent Smith bei einem solch starken Wort - ein unvermeidliches Comeback von "Lost"? Lest, warum Co-Serienmacher Carlton Cuse davon überzeugt ist.
"Lost"-Comeback möglich? Laut Carlton Cuse sogar unvermeidlich!

Keine Frage, Lost ist eine der Topserien überhaupt. Und nachdem schon so viele andere Serien sich Revivals oder geplanter Comebacks und schon gut gehender Spin-offs erfreuen, auch 24 - Twenty Four kürzlich erst nach vier Jahre langer Pause eine Fortsetzung erfuhr, selbst Heroes nächstes Jahr mit Heroes Reborn wiederkehrt, warum nicht auch Lost? Auch hier sind nun vier Jahre seit dem US-Finale vergangen, Co-Serienmacher Carlton Cuse (Bates Motel) hält eine Rückkehr sogar für unvermeidlich. Und nennt auch die Gründe dafür:

Zum einen sei Lost ein Disney-Franchise, das dem Studio viel Geld eingebracht hat, warum also die Kuh nicht weiter melken? Er könne es sich schwer vorstellen, dass Disney - mal frei übersetzt - diese für immer ungemolken im Stall stehen lässt. Zum anderen hätten zwar er und Damon Lindelof ihre Story über die Insel, Jack und die Oceanic 815-Passagiere erzählt, doch er geht davon aus, dass jemand anderes kommen wird und bestenfalls inspiriert davon seine eigene Version erzählen möchte.

Cuse vergleicht es mit Die Chroniken von Narnia, es gebe sieben Bücher, alle geschrieben von CS Lewis, aber jedesmal ist es ein anderer, neuer Besuch in diesem Land zu einer anderen Zeit in anderen Konstellationen und auf anderen Wegen. Cuse kann sich nicht vorstellen, dass nicht irgendjemand irgendwann einmal daherkommt und ähnliches mit Lost versucht - es sei unvermeidlich. Auch wenn er sich nicht vorstellen kann, wie genau man das dann angehen könnte.

Wie seht ihr das - könnt ihr euch ein Comeback von Lost vorstellen? Und habt vielleicht sogar Ideen, wie? Oder sollte man die mit 121 Folgen schon recht lang gelaufene ABC-Erfolgsserie doch lieber nicht noch einmal anrühren?

Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(5402) wird gestartet
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Mar-El - Moviejones-Fan
04.10.2014 20:20 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Kommentare: 304 | Kritiken: 0 | Hüte: 3
eine Fortsetzung wäre genial!
von mir aus auch ein Prequel! wäre sogar noch besser, die Serie erlaubt genug Spielraum. die alten Darsteller brauche ich nicht unbedingt, Hauptsache das Mysterium der Insel ist gut aufgegriffen.
aber bitte den ball schön flach halten. gehöre auch zu denen die die letzten staffeln immer schlechter fanden. ich meine eine mysteriöse Lucke im Dschungel hatte 1000 mehr mystery als alle jackops, Leuchttürme, zeitreisen und teleportierende Inseln zusammen.
also gute Charakterisierung der Figuren und ein hauch von mystery und Schicksal und die Sache ist geritzt.
ach, und man muss auch nicht immer versuchen alle fragen auf alle dinge zwanghaft zu beantworten. manchmal ist es besser ein geheimniss oder rätzel als solches zu belassen.
Avatar
ZSSnake - Expendable
03.10.2014 18:47 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Kommentare: 6.638 | Kritiken: 114 | Hüte: 212
So genial mir Lost auch gefiel (ja, ich fand die ganze Serie verdammt gut, selbst das umstrittene Ende) muss ich doch nicht wirklich ne weitere Folgeserie mit der gleichen Idee haben. Auch wenn natürlich durch die Gegebenheiten der Insel und ihre Mysterien noch einiges an Storypotenzial da wäre - interessant wäre es sicherlich schon wenn die Stories dahinter stimmen und gut gemacht sind. Schwierige Frage finde ich...
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
ComicFan88 - Kingsman
03.10.2014 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Kommentare: 2.053 | Kritiken: 0 | Hüte: 12
Sehe das genauso wie Luph92. Lost braucht definitiv keine weiteren Folgen, geschweige denn ein Reboot. Die ersten drei Staffeln sind perfekt, so wie sie sind. Und das wird durch eine Neuinterpretation definitiv nicht besser werden.
Über die letzten drei Staffeln lässt sich zwar wieder streiten, aber insgesamt betrachtet wurde die Serie für mich ganz gut abgeschlossen. Also bitte Finger weg ;)
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
luhp92 - BOTman Begins
03.10.2014 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.987 | Kritiken: 91 | Hüte: 261
Lieber Herr Cuse, bitte bringen Sie da niemanden auf falsche Gedanken!
Auch wenn die letzte Staffel jetzt nicht das ganz Gelbe vom Ei war, so hat die Serie doch einen eindeutigen Abschluss für alle Charaktere gefunden und keine großen Fragen offengelassen. Eine Fortsetzung ist auf jeden Fall definitiv nicht nötig.
Ein Reboot halte ich ebenfalls für keine gute Idee. Die ersten drei Staffeln können sowieso nicht übertrumpft werden, außerdem haben die Schauspieler und der Soundtrack für mich Kultstatus. Da würde man sich bei Änderungen nur selbst ins eigene Fleisch schneiden.
- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Forum Neues Thema