Mehr zu erzählen: Lionsgate hängt an "Panem" und "Twilight"

Kommt da noch was?

Mehr zu erzählen: Lionsgate hängt an "Panem" und "Twilight"

21 Kommentare - Mi, 09.08.2017 von R. Lukas - Wer "Twilight" oder "Die Tribute von Panem" vermisst, darf hoffen. Sowohl für die Glitzer-Vampire als auch für die Hungerspieler könnte es noch weitergehen.

Mehr zu erzählen: Lionsgate hängt an "Panem" und "Twilight"

Da wurden die finalen Teile schon extra gesplittet, um mehr davon zu haben, und trotzdem kann sich Lionsgate nicht von seinen Hit-Franchises Twilight und Die Tribute von Panem losreißen. Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2 und Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2 stellten das jeweilige Ende dar, aber vielleicht nur ein vorläufiges.

Es gebe noch viel mehr Geschichte zu erzählen, glaubt Lionsgate-CEO Jon Feltheimer. Sie seien auch bereit dazu, sie zu erzählen, wenn es die Schöpferinnen der zwei Bestseller-Romanreihen ebenfalls sind. Mit anderen Worten: Ob Sequels, Prequels oder Spin-offs produziert werden, hängt davon ab, ob Twilight-Autorin Stephenie Meyer und Die Tribute von Panem-Autorin Suzanne Collins ihr Okay geben. Ohne ihren Segen läuft nichts. Allerdings haben wir den Verdacht, dass man sie schon irgendwie überzeugen könnte...

Quelle: Variety

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Vom Spiel zum Fantasyfilm: Unser großes "Warcraft"-Special!Filmszenen, die zufällig entstandenDiese Filmposter wollten uns verschaukeln

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

21 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Serum
Moviejones-Fan
11.08.2017 | 01:53 Uhr11.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@theduke
"Duck nannte schon Han Solo und ggf den Kenobi Film den eigentlich keiner haben will. Im MCU brüllt auch immer wieder mal ein Schauspieler er möchte ein Solo haben. Dann haben wir den Bumblebee Spin wo jeder sich fragt wer diesen sehen will."

"Sidestorys also Spin of Filme, da bietet sich SuSq als absoluten Negativbeispiel an, und auch die kommenden Nebenfilme. SuSq 2 braucht kein Mensch auch diesen Mädel Film nicht "

Es will niemand ein Han Solo Film und es fragen sich alle, wer überhaupt Bumblebee sehen will. aber auch das niemand Filme wie SuSq & SuSq Girls benötigt.
Ich Frage dich nochmals, seit man sprichst du für die komplette Menschheit, das du der Meinung bist, das jeder und keiner, oder besser gesagt alle und niemand dies oder das sehen wollen, geschweige denn überhaupt brauchen?

" Ich bin nicht gegen Ableger, Vor bzw Nachgeschichten, aber oft ist das eben nur eine Ausschlachtung eines erfolgreichen Films um hier auch noch den letzten Tropfen aus der Zitrone auszuquetschen."

"du generell gegen Prequels, Sequels und Side Storys bist, wenn Sie dich selber nicht interessieren, oder wenn du diese selber nicht benötigst, doch sobald dich etwas interessiert, wünscht du dir Sie und nimmst Sie mit offenen Armen endgegen.
Das ist auch mein gutes Recht, denn sonst brauchst du hier, ich nicht und keiner mehr einen Kommentar abgeben. "

Hast du keine eigene Meinung, oder wieso schreibst du erst, dass du nicht gegen Prequels, Sequels und Side Storys bist, aber später es als dein gutes Rechts ansiehst, das du doch gegen Prequels, Sequels und Side Storys bist, sowie sogar Ausnahmen für dich interessante Sachen machst, aber selbst Predigen hälst, wie man solle loslassen und nicht die Zitrone bis zum Schluss ausquetschen, sowie dies oder das bietet nicht genug zum erzählen und ....?

"Serum kann es sein das dir das Serum fehlt um meine Worte zu verstehen? Wo steht geschrieben das ich die Meinung der ganzen Menscheit wiederspiegel? Geht es dir noch ganz gut? Lese meinen Kommentar, wo immer folgendes steht. "

Ich finde es einfach nur lächerlich, das du mir Verständnissprobleme unterstellst und der Meinung bist, das es mir nicht gut ginge, nur weil dir die Argumente zum wiederlegen meiner Aussage fehlen.

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.08.2017 | 00:31 Uhr11.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@Serum 1. Habe meinen Beitrag nicht vom Inhalt editiert, sondern nur weil ich gerade merkte er hatte Tippfehler. Willst du meine Antwort in deiner Art, in welcher du der Meinung bist, das deine Meinung die komplette Menschheit wiederspiegelt, oder in meiner Art, welche nur meine Meinung wiederspiegelt? Serum kann es sein das dir das Serum fehlt um meine Worte zu verstehen? Wo steht geschrieben das ich die Meinung der ganzen Menscheit wiederspiegel? Geht es dir noch ganz gut? Lese meinen Kommentar, wo immer folgendes steht. Meine Wünsche, und auch in jeder News stehen immer nur meine Wünsche. Und was Tarzan betrifft. Lese mal alle News die es vor der letzten realverfilmung gab und die es danach gab. Die Mehrheit hat sich endlich mal eine richtige Verfilmung gewünscht und nicht diesen halbherzigen Verschnitt.

du generell gegen Prequels, Sequels und Side Storys bist, wenn Sie dich selber nicht interessieren, oder wenn du diese selber nicht benötigst, doch sobald dich etwas interessiert, wünscht du dir Sie und nimmst Sie mit offenen Armen endgegen.
Das ist auch mein gutes Recht, denn sonst brauchst du hier, ich nicht und keiner mehr einen Kommentar abgeben. Sag mir einen Film wo ich mal vor der Ankündigung eines Films falsch lag. Ich lehne Kong ab, und der war nicht das gelbe vom Ei. Ich lehnte Tarzan ab, und das gleiche Spiel. Ich tat das gleiche bei SuSq und auch er wurde abgestraft. Wenn dir das nicht passt, einfach meine Kommentare überlesen. Oder einfach mal sagen, wir sind beide hier wohl anderer Meinung, vielleicht bei einer anderen News der gleichen? Siehe sublim, der mal sagte: "Oft sind wir unterschiedlicher Meinung, und es gibt Themen wo sich Meinungen gleichen!"

@sublim Danke, denn es regnet und Freitag muß ich Fisch räuchern. Hut nehme ich dankend an. wink

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Serum
Moviejones-Fan
10.08.2017 | 23:42 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@theduke
Willst du meine Antwort in deiner Art, in welcher du der Meinung bist, das deine Meinung die komplette Menschheit wiederspiegelt, oder in meiner Art, welche nur meine Meinung wiederspiegelt?

Ich brauche keine Realverfilmungen von Tarzan, Fortsetzungen zu Star Wars, oder eine Vorgeschichte zum Silver Surfer, welche schon bei F4 in wenigen Sätzen komplett erklärt wurde.
In deiner Art würde es heißen, es will die keiner haben, es möchte die niemand, es braucht Sie niemand, denn so ist dein Text größtensteils Formuliert.

Aber du brauchst dir keine Sorgen machen, Ich habe daraus meine Antwort trotzdem heraus lesen können und zwar das du generell gegen Prequels, Sequels und Side Storys bist, wenn Sie dich selber nicht interessieren, oder wenn du diese selber nicht benötigst, doch sobald dich etwas interessiert, wünscht du dir Sie und nimmst Sie mit offenen Armen endgegen.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.08.2017 | 21:37 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@theduke:

Kann deinen Ausführungen nur zustimmen. Du hast es ziemlich auf den Punkt gebracht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.08.2017 | 21:23 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi
1

Dieser Beitrag wurde am 11.08.2017 00:08 Uhr editiert.

@serum Gibt´s bei dir auch Ausnahmen, oder bist du generell gegen Prequels, Sequels und Side Stories? Sublim und Ducky waren schneller, sie spiegelten meine Meinung wieder. Ich bin nicht gegen Ableger, Vor bzw Nachgeschichten, aber oft ist das eben nur eine Ausschlachtung eines erfolgreichen Films um hier auch noch den letzten Tropfen aus der Zitrone auszuquetschen.

Du nanntest Herr der Ringe. Hat man aber die Hobbit Filme benötigt? Ok sie waren gut gemacht, man hat aber hier trotzdem aus wenig Stoff 3 Filme gezogen. Duck nannte schon Han Solo und ggf den Kenobi Film den eigentlich keiner haben will. Im MCU brüllt auch immer wieder mal ein Schauspieler er möchte ein Solo haben. Dann haben wir den Bumblebee Spin wo jeder sich fragt wer diesen sehen will. Nun frage ich dich mal wo die Fortsetzungen von Sidestorys sind die man hätte wirklich benötigt. Tarzan war total übelst und hätte eine Vorgeschichte benötigt die es nicht gab, oder sie müssten jetzt nachlegen mit den Ablegern über seine Abenteuer bevor er sein engl. Erbe antrat.

Sidestorys also Spin of Filme, da bietet sich SuSq als absoluten Negativbeispiel an, und auch die kommenden Nebenfilme. SuSq 2 braucht kein Mensch auch diesen Mädel Film nicht (meine nicht WW) . Da auch Star Wars genannt wurde gibt es da auch 2 gute alte Beispiele auf ich gerne hätte verzichten können. Ewoks:KuE / DKdT. Auch bei Prequels habe ich einen Wunsch und zwar SW ein Film über die Sith bevor die Jedi diese verfolgten. Da würde es so viele Völker geben die noch keine Sith waren oder Sippen bildeten welche sich an die Sith hängten. . Bitte kein Palpatine Film, sondern noch weiter zurück.

Side Spin of die ich mir gewünscht hätte. Nach dem Zweiteiler der Fantastic Four hätte ich gerne eine Vorgeschichte als 2Teiler über den Silver Surfer gewünscht.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Serum
Moviejones-Fan
10.08.2017 | 14:33 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@sublim77
Es gibt zwei Arten von Fortsetzungen, die eine Art sind Fortsetzungen der Geschichte, die andere Art sind die Fortsetzungen einer Reihe, welche jedesmal eine komplett andere Geschichte erzählen.
Der Herr der Ringe, der Hobbit und selbst Star Wars stehen für ersteres, weil jede Trilogie Insgesamt eine Geschichte erzählen, während bei Fast & Furius, Panem, Harry Potter. jeder Film für sich eine Geschichte erzählen und nur auf denn Vorgänger aufbauen, statt in direkt Fortsetzungen.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.08.2017 | 08:18 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@serum:

Grundsätzlich bin ich zwar weder gegen, noch für Fortsetzungen oder Sidestorys. Es kommt eben drauf an, ob man eine Geschichte zu erzählen hat, die es sich lohnt zu erzählen. Aber völlig unabhängig davon, finde ich, dass du mit Der Herr der Ringe ein schlechtes Beispiel für Fortsetzungen gewählt hast. Denn das war von Anfang an eine einzige Geschichte, die man in drei Teilen erzählt hat. Nach meinem Verständniss erzählt eine Fortsetzung aber eine neue Geschichte.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.08.2017 | 08:14 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi
1

@serum
Ich kann nur für mich reden, aber Spin-Offs haben oftmals das Problem, dass die gleiche Story nochmal erzählt wird, nur um das Original zu kopieren. Natürlich gibt es da Ausnahmen und da hab ich ja schon "Phantastische Tierwesen genannt". Auch Rogue One gefiel mir sehr gut, obwohl es eher schon ne Episode 3,5 war. Kritischer wird es aber wenn Geschichten genommen werden, welche einiges am Original zerstören könnten und da denke ich wieder an Star Wars und an Han Solo oder Obi-Wan.
Das Problem bei Spin-offs ist für mich immer noch: müssen wir wirklich über jede Kleinigkeit alles wissen oder jedem Nebencharakter ne actionlastige Vorgeschichte geben? Und da bin ich der Meinung, dass gerade Reihen wie Panem oder Twilight, wo eine Übersättigung vorhanden ist. Ein Film über das Entstehen der Hungerspiele, also ne Art Prequel kann natürlich spannend sein, zeigt jedoch im Endeffekt nur nochmal die Tribute von Panem mit neuen Charakteren. Und da geb ich Duke Recht - wieso dann nicht mal etwas ruhen lassen was man sowieso schon extrem ausreizte (Slittung des letzten Buches in 2 Filme, welche deutlich abfielen ggb. den Vorgängern)? Den Vorwurf, dass es Ausnahmen gibt, kann ich auch bei mir erkennen.
Wenn es um Hary Potter oder SW geht, dann bin ich vielleicht weniger kritischer.

Serum
Moviejones-Fan
10.08.2017 | 01:46 Uhr10.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@theduke
Gibt´s bei dir auch Ausnahmen, oder bist du generell gegen Prequels, Sequels und Side Stories?
Wenn du keine Ausnahme machst, spiegelt der letzte Satz deine Meinung ehrlich wieder.
Wenn du aber Ausnahmen machst, ist der letzte Satz ziemlich unpassend, weil du ja nur gegen Fortzsetzungen bis, wenn dir ein Film nicht gefällt, oder der Film deiner Meinung abgeschlossen ist.

Ich bin jedenfalls für Fortsetzungen, Vorgeschichten, Side Stories und auch Remakes offen, denn hin und wieder gibt´s gute Fortsetzungen, wie Der Herr der Ringe beweist, aber auch gute Vorgeschichten wie Der Hobbit beweist, sowie gute Side Stories was der Bourne Film mit Reener beweißt, aber auch Remakes sind hin und wieder nicht schlecht, man denke nur an Godzilla.

Primeval
Lord Potter
Geschlecht | 09.08.2017 | 23:34 Uhr09.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Also bei Panem würde ich sagen: Ja, es gibt noch was zu erzählen, aber ich finde nicht, dass man das unbedingt tun muss. Es ist auch so, allein wenn man sich die Box Office Zahlen ansieht merkt man schon, dass es eine gewisse sättigung gab und dass es schon gut war, dass es dann mit dem letzten Teil vorbei war. Vier Filme sind genug. Also mein Bauchgefühl sagt: Lasst es ein!

B400T