Neuer Teaser für "Ghost in the Shell", Trailer am Sonntag! + Videos

Kein zweites "Matrix", Trailer naht!

Neuer Teaser für "Ghost in the Shell", Trailer am Sonntag! + Videos (Update)

27 Kommentare - Fr, 11.11.2016 von R. Lukas - Scarlett Johansson und ihre "Ghost in the Shell"-Produzenten klären uns ein wenig über den "sexy" Sci-Fi-Actioner auf, der auch viel Raum für Fortsetzungen lässt. Und: Der Trailer kommt bald!

Neuer Teaser für "Ghost in the Shell", Trailer am Sonntag! + Videos

Update 2: Zwei Behind-the-Scenes-Videos lassen uns die futuristische Welt von Ghost in the Shell erahnen, darin spricht Scarlett Johansson über den Film und wird von Mamoru Oshii, dem Regisseur der Ghost in the Shell-Anime-Verfilmung von 1995, über den grünen Klee gelobt. Ein nettes Warm-up für den am Sonntag kommenden Trailer. Ihr findet die Videos unten mit angehängt.

++++

Update: Ein neuer Mini-Teaser zu Ghost in the Shell ist da, der den Trailer für Sonntag ankündigt! Bald gibt es also endlich mehr zu sehen. Ihr findet den Teaser ganz unten angehängt.

++++

Bis zum ersten Ghost in the Shell-Trailer kann es nicht mehr lange dauern, schließlich kommt die Manga-Adaption bereits am 30. März 2017 in die Kinos. Die fünf Teaser - bislang unsere einzigen bewegten Bilder - lassen wir da noch nicht gelten. Beim Set-Besuch in Neuseeland früher im Jahr hat Collider aber so manches über den Film in Erfahrung gebracht. Allein visuell soll der schon sein Eintrittsgeld wert sein...

Im Mittelpunkt von Ghost in the Shell steht Scarlett Johansson als der Major, ein einzigartiger weiblicher Cyborg und die Anführerin der Elite-Spezialeinheit Section 9, die es mit den gefährlichsten Kriminellen und Extremisten aufnimmt. Dabei hat man sich weder Puppet Master noch Laughing Man herausgegriffen, sondern die Geschichte um Hideo Kuze, sagte Produzent Avi Arad. Es sei nicht unbedingt eine Origin-Story, aber es wird thematisiert, wie sich Johanssons Major selbst wahrnimmt, über ihre Erinnerungen definiert und hinterfragt. Die Schurken sind in erster Linie dazu da, ihrer Spiritualität entgegenzuwirken. Es sind welche, die diese schöne neue Welt mit all ihrer futuristischen Technologie missbrauchen. Da werden schon mal die Gehirne anderer Leute gehackt, jemandes Erinnerungen manipuliert.

Die Gefahr, dass Ghost in the Shell der Matrix-Trilogie zu nahe kommt, sieht Arad nicht. Es gibt keine grünen, von oben nach unten durchlaufenden Datenkolonnen, stattdessen habe sich Regisseur Rupert Sanders (Snow White and the Huntsman) ein paar coole Alternativen zur Darstellung der Virtualität überlegt - auch wenn hier ebenfalls Kabel in Köpfen stecken. Im Manga und in den Anime-Verfilmungen hat Johanssons Charakter kein Problem damit, sich nackt zu zeigen. Das wollte man Johansson ersparen, ohne sich vor dieser Sexualität zu drücken. Ghost in the Shell sollte sexy bleiben. Deshalb trägt der Major einen Anzug, der sie nackt aussehen lässt, obwohl sie es nicht wirklich ist und wir es auch gar nicht glauben sollen - den "thermoptic".

Im Prinzip, so Arad weiter, ist der Major das letzte menschliche Wesen auf der Welt. Ghost in the Shell handelt vor allem auch davon, sich seine Menschlichkeit zu bewahren, indem man sich dazu entscheidet. Was nicht heiße, dass es leicht geht. Es ist eine Geschichte über Leute, speziell Cops, die sich in einer komplizierten, technologisierten Zukunft an ihre Menschlichkeit klammern. Der Major macht im Film eine Identitätskrise durch und fragt sich, wer sie war, wer sie jetzt ist und was aus ihr werden wird, erklärt Johansson. Sie akzeptiert, was sie erlebt hat und dass sie sich nicht aktiv aussuchen konnte, wer oder was sie ist. So entwickelt sie sich von einer kindlichen zu einer jungen Frau, verliert quasi ihre Unschuld, gewinnt aber umso mehr.

Ghost in the Shell könnte der Anfang von etwas Großem sein. Laut Michael Costigan, einem der ausführenden Produzenten, haben alle das Gefühl, dass es noch viele weitere Geschichten in dieser Welt zu erzählen gibt. Johansson eingeschlossen, die sich - als sie für den Film unterschrieb - darüber im Klaren war, dass eine Rolle sein könnte, die sie sehr lange spielen könnte und auch gerne würde. Möglichkeiten für Sequels oder Spin-offs wären also vorhanden.

Quelle: Collider
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

Trailerecke

Der Videoplayer(12474) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"Filmgalerie zu "Ghost in the Shell"

DVD & Blu-ray

PetsSmaragdgr?nGame of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]Star Trek 13 - Beyond [Blu-ray]

Horizont erweitern

Runter vom Index! Einst furchtbar verboten, heute Uncut zu habenDie schockierendsten FilmendenUnd der "Oscar" geht an... unser Special zum bedeutendsten Filmpreis der Welt!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

27 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.11.2016 | 09:57 Uhr12.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 12.11.2016 09:57 Uhr editiert.

@Musashi:

".Ich waer ja als auch froh, wenn ich mich net immer an so Kleinigkeiten aufregen wuerde, aber ich kanns halt auch net aendern... "

Hey, kein Ding. Es gibt Themen, bei denen ich auch relativ schnell Puls bekomme. Wenn einem ein Thema wichtig ist und die eigenen Erwartungen schon im Vorfeld enttäuscht werden, dann hat man schnell mal was geäußert, bei dem man später denkt, man hätte lieber zweimal tief durchgeatmet, bevor man losgelegt hat. Aber wie gesagt, ich selbst bin da noch nicht so tief im Thema GitS drin, um mich als "Fan" bezeichnen zu können. Momentan hab ich erst den Film von 95 gesehen und hab gerade mal 2 Folgen der Stand Alone Complex Serie gesehen. Bis jetzt bin ich Feuer und Flamme und werde mir auch noch den zweiten Film besorgen. Danach brauch ich dann wieder Hilfe von euch, was ich mir als nächstes zu Gemüte führen musswink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Musashi
Moviejones-Fan
12.11.2016 | 04:08 Uhr12.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@Sublim

Is doch vollkommen ok wenn es fuer dich kein Problem ist, vielleicht hab ich auch bissl uebertrieben indem ich gesagt "fuer jeden Fan des Anime". laughing

Ich waer ja als auch froh, wenn ich mich net immer an so Kleinigkeiten aufregen wuerde, aber ich kanns halt auch net aendern... frown

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.11.2016 | 14:52 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2016 14:53 Uhr editiert.

@jerichcane: Danke für den Hut.

@Musashi:

Ich seh das halt nicht so verbissen. Es ist nicht so, dass ich die Argumente für asiatische Darsteller einer asiatischen Vorlage nicht verstehe, auch das Thema mit Elba kann ich verstehen, aber es ist für mich eben nicht ausschlaggebend dafür, ob der Film gut wird. Gerade ich, poche immer wieder auf Originalität. Aber im Fall von GitS finde ich halt wirklich, dass die Hauptfiguren kein bisschen asiatisch aussehen. Wenn das Team keine asiatischen Namen hätte, würde ich nicht im entferntesten denken, dass es Asiaten sein sollen. Ich denke ehrlich gesagt auch nicht, dass die eingefleischten Fans der Vorlage diejenigen sein werden, die für den Erfolg des Films verantwortlich sein werden. Sondern die große Masse an üblichen Kiongängern. Ob man das jetzt gut findet, oder nicht, es ist eben so. Ich selbst habe mir auch schon sehr oft mehr Mut und Vorlagentreue gewünscht, aber die letzten Jahre haben leider gezeigt, dass die Studios lieber auf Nummer "Sicher" gehen. Ich schätze mal, dass der Name Scarlett Johansson letzlich der Grund für die meisten sein wird ins Kino zu gehen. Aus marketingtechnicher Sicht war es auf jeden Fall klug sie für die Rolle zu nehmen, da ihre Popularität im Moment auf dem Höhepunkt ist. Ich kenne wirklich sehr viele aus meinem Freundeskreis, denen Scarlett Johansson ein Begriff ist, wegen dem sie sich einen Film auch ohne Vorkenntniss ansehen würden. Ghost in the Shell dagegen, kennen die meisten die ich kenne garnicht. Ich selbst bin ja auch erst durch euch hier darauf aufmerksam geworden. Wie gesagt, ob der Film gut wird oder nicht, kann ich natürlich auch nicht sagen, aber ich glaube nicht, dass, sollte der Film floppen, der unasiatische Cast dafür verantwortlich sein wird.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Musashi
Moviejones-Fan
11.11.2016 | 13:32 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@Jericho

Ist ja ok wenn du damit kein Problem hast. Ich hab eins und fast alle meiner japanischen Freunde, die Fans des Animes sind, haben es auch, die geben dem Film auch keinerlei Chance.

Was das White-Washing angeht, ist es so, dass ich mich eben oft ueber solche Dinge aufrege. Sie war fuer mich schon immer eine Japanerin, deshalb tu ich mir einfach schwer damit eine Nicht-Asiatin in der Rolle zu sehen. Auch wenn ich deine Akira-Argumente nachvollziehen kann, seh ich persoenlich keinen grossen Unterschied zwischen den beiden was das angeht, beide sollten asiatisch besetzt sein.

Das Gleiche haben wir auch beim Dunklen Turm, da war fuer mich Roland immer eine Art junger Clint Eastwood, deshalb tu ich mir hier mit Elba auch so schwer...

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 11.11.2016 | 12:50 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@sublim

Ein Hut für dein Kommentar, du sagst genau das was ich an andere Stelle schon versuchte zu erklären.

@musashi

was ist das den für ein Quark,den du da erzählst. Ich bin GitS Fan der ersten Stunde und bin zufrieden mit dem Cast, wie auch die Japaner in meinem Bekanntenkreis. Lustig ist ja das diese white washing Gemecker, zum Großteil wieder von Weißen kommt, von denen der Großteil die Vorlage nicht mal kennen.

Schlimm wäre ein nicht asiatischer Cast eher bei einem Akira, da die Charakter auch asiatisch aussehen und die Story viel mit der japanischen Kultur und Geschichte zu tun hat.

Musashi
Moviejones-Fan
11.11.2016 | 09:14 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Da der erste GITS-Film teilweise wirklich mein Leben verändert hat, seh ich eine Realverfilmung sowieso skeptisch, die White-Washing-Kacke kommt da noch hinzu, dass Motoko nicht von einer Asiaten bzw. Japanerin gespielt wird, ist für jeden Fan des Anime wirklich ein Schlag in die Fresse. Dank Yoga und Meditation, reg ich mich allerdings bedeutend weniger auf, als zuvor laughing

Was den Erfolg angeht bin ich auch skeptisch, da der (Original)Stoff für die Massen zu hoch ist, die Philosophie steht hier im Vordergrund und nicht die Action. Bin deshalb auch mal gespannt wie massentauglich der Film gemacht wurde, um eben finanziell mehr rauszuholen, denke aber trotzdem nicht, dass es für einen großen Erfolg reicht.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 15:29 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi
1

@KingConan:

"...Weil die Leute jetzt schon auf die Barrikaden gehen wegen den Film, und bereits von Boykott und Rassismus die Rede ist. Und das kommt von denen, die Fans des Original Stoffs sind."

Hmmm...okay. Natürlich hab ich diese Diskussion im Vorfeld auch mitbekommen, aber das ist für mich erst mal kein Kreterium einen Film zu bewerten. Ehrlich gesagt finde ich, dass keine der Figuren in GitS besonders asiatisch aussehen. Klar, ist in Mangas oft der Fall. Genau das wollen die Zeichner ja oft so. In Asien sind westliche Gesichter beliebt. Auf jeden Fall würde es von der Optik her garnicht passen, wenn die Hauptdarsteller asiatisch aussehen würden, weil es in der Vorlage auch nicht so ist. Manga hin oder her. Aber ist mir auch vollkommen Wurscht. Das Thema ist für mich total zweitrangig. Wie ich schon oft sagte, zählt für mich die Originalität und dass derjenige die Rolle bekommt, der vom künstlerischen Aspekt her der Beste dafür ist.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

ClayMorrow
Moviejones-Fan
10.11.2016 | 11:47 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 10.11.2016 11:54 Uhr editiert.

Ja dieses whitewashing Gedöns, ist langsam nervig. Ich selber kann dazu nichts sagen, kenne den Stoff nicht wirklich. Habe nur mal eine Folge der Stand Alone Complex Serie gesehen, wo die Frau versucht ein Kind zu verführen.

Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 11:28 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ganz ehrlich finde das nur noch zum schmunzeln...

aber jeder hat halt das Recht auf seine eigene Meinung

Mess with the best die like the rest !

KingConan
Moviejones-Fan
10.11.2016 | 10:29 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@sublim77

Weil die Leute jetzt schon auf die Barrikaden gehen wegen den Film, und bereits von Boykott und Rassismus die Rede ist. Und das kommt von denen, die Fans des Original Stoffs sind.