Neuer Trailer zu "Godzilla - Planet of the Monsters" stampft heran!

"Godzilla - Monster Planet"-Trailer

Neuer Trailer zu "Godzilla - Planet of the Monsters" stampft heran!

10 Kommentare - Mi, 16.08.2017 von R. Lukas - Hört ihn brüllen! Und bestaunt ihn aus nächster Nähe! Im neuen Trailer zeigt der Anime-Godzilla aus dem Hause Toho schon mehr von sich.

Neuer Trailer zu "Godzilla - Planet of the Monsters" stampft heran!

Wieder einmal hat uns MD02GEIST darauf gestoßen (danke!): Ein neuer Trailer zu Godzilla - Planet of the Monsters ist online gegangen, länger und spektakulärer als der erste. Am 17. November kommt der CGI-Anime-Film rund um Godzilla, der der erste seiner Art ist, in die japanischen Kinos. Danach trägt ihn Netflix in die große, weite Welt hinaus. Und nicht vergessen, Toho Animation und Polygon Pictures arbeiten an einer ganzen Trilogie.

"Godzilla - Planet of the Monsters" Trailer 1 (jap.)
Der Videoplayer(13856) wird gestartet

Es ist der letzte Sommer des 20. Jahrhunderts, als die Menschen erkennen, dass sie nicht als einzige über den Planeten Erde herrschen. Gigantische Kreaturen tauchen auf, und der König unter ihnen ist Godzilla. Ein halbes Jahrhundert lang liefern sich diese Bestien erbitterte Schlachten miteinander und mit der Menschheit, die irgendwann keinen anderen Ausweg mehr sieht, als ihren Heimatplaneten zu verlassen. Im Jahr 2048 besteigen diejenigen, die von einer künstlichen Intelligenz der Zentralregierung ausgewählt wurden, das interstellare Raumschiff "Aratrum" und brechen zum 11,9 Lichtjahre entfernten Planeten Tau-e auf. Zwanzig Jahre dauert die Reise, doch bei ihrer Ankunft stellen die Überbleibsel der Menschheit fest, dass die Umweltbedingen auf Tau-e zu stark von denen der Erde abweichen, um dort überleben zu können

Mit an Bord ist auch der junge Haruo. Seine Eltern wurde direkt vor seinen Augen von Godzilla getötet, als er gerade mal vier Jahre alt war. Seitdem denkt er an nichts anderes als daran, zur Erde zurückzukehren und Godzilla zu besiegen. Da sich Tau-e als unbewohnbar erwiesen hat, wird tatsächlich der Beschluss gefasst, die Heimreise anzutreten. Irgendwie schafft es die "Aratrum" in einem Stück, den weiten Weg zurückzulegen, aber auf der Erde sind bereits 20.000 Jahre vergangen. Es ist eine völlig fremde Welt geworden, mit einem neuen Ökosystem, an dessen Spitze Godzilla steht. Kann die Menschheit die Erde zurückerobern? Wird Haruo seine Rache bekommen?

Quelle: Toho Animation

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Godzilla - Planet of the Monsters"Filmgalerie zu "Godzilla - Planet of the Monsters"Filmgalerie zu "Godzilla - Planet of the Monsters"Filmgalerie zu "Godzilla - Planet of the Monsters"

DVD & Blu-ray

Fast & Furious 8 [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind [Blu-ray]

Horizont erweitern

Gevatter Tod lauert: Wer wird Marvels Phase III nicht überleben?Wie aus einem Guss: Unvergessliche Filmszenen im Regen!Die besten Alien-Filme mit Kontakt zur Erde!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 16.08.2017 | 13:24 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@ Hanky

Der Oxygen Zerstörer. Dr. Daisuke Serizawas Erfindung im Original-GODZILLA von 1954. Dieses Gerät vermag den Sauerstoff in Wasser von seinen anderen molekularen Bestandteilen zu trennen und zu verflüssigen.

Eine Waffe also die jedes Leben töten kann. Serizawas Hintergrund warum er dieses Gerät entwickelte und für welchen Zweck wird absichtlich im Dunkeln gelassen. Doch als er durch Emiko und Ogata erfährt, dass Emiko ihn nur brüderlich liebt und die gewaltige Zerstörung Godzillas durch nichts - außer dem Oxygen Zerstörer - zu bändigen ist, entschließt er sich alle Unterlagen zu verbrennen.

Danach kommt es auch zum Einsatz woran er schlussendlich Seppuku wie ein Samurai begeht um so die Welt vor ihrer eigenen Ignoranz und Machtgier zu retten. Diese Tragödie in dieser Dreiecks-Beziehung die dann noch Godzilla einspannt macht den für die menschliche Seite den wohl interessanten und prägnantesten Aspekt des sichtbaren Dramas aus.

Der Oxygen Zerstörer ist DIE Waffe überhaupt. Wie genau sie funktioniert wird nicht erläutert, nur gezeigt als Serizawa Emiko ihr einen Testlauf vorführt und sich Fische quasi im Wasser auflösen.

Gerade weil dies visuell so effektiv ist, ist dies auch einer der Gründe warum ich, zahllose andere und Filmkritiker den GODZILLA von 1954 so hoch einschätzen. Das Drama ist die Verarbeitung von so vielen japanischen Themen, aber auch gleichzeitig eine Fragestellung an unsere menschliche Natur und das was wir als Werte und Gesellschaft verstehen.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 13:23 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 16.08.2017 13:28 Uhr editiert.

Schon gut habe es jetzt gegoogelt und erfreulicherweise eine relativ kurze Antwort sogar.

@Shred und Geist

Trotzdem vielen Dank!

Hmm irgendwie weiß ich aber nicht so recht was ich von dem Ding halten soll, also ob ich es gut finden würde bzw. schlecht wenn diese Waffe im Film eine Rolle spielt.

Denn ich persönlich empfinde Godzilla als ein Mahnmal für das Atomzeitalter und irgendwie tue ich mich dann schon schwer damit das es so eine Art von Waffe gibt. Würde mMn die Bedeutung die Godzilla rein gesellschaftskritisch gesehen inne hat, irgendwie untergraben.

Mess with the best die like the rest !

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 13:09 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@Hanky

um es kurz zu sagen: Die Waffe die den Godzilla im Original von 1954 den Garaus machte. Aber MD02GEIST wird das sicher noch ausführlicher erläutern können smile

Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 13:07 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 16.08.2017 13:12 Uhr editiert.

Sry für meine Unwissenheit, aber was ist denn dieser Oxygen Zerstörer ? Eine Art Waffe gegen Godzilla?

Vorab Danke!

Mess with the best die like the rest !

MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:59 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@ Shred
Also bei mir liegt 2017 bisher im guten nach oben aufsteigenden Mittelfeld. Doch im direkten Vergleich zu 2014, übertrumpft hier 2017 ganz klar.

Ferner seine Farbgebung. Also wenn die Photos die im Web kursieren echt sind, dann ist er womöglich eher braun. Doch die Bandai-Bilder für deren Figuren zeigen etwas anders. Die zeigen eher einen metallisch blau mit ganz leicht dezenten tarnfarben-grün Farbton. Und ich bin geneigt hier Bandai zu vertrauen.

Mir gefallen beide, aber mal abwarten, welche Farbe er wahrlich inne hat.

@ Hanky
Ich würde es begrüßen, wenn es auch nur minimale, aber erkennbare Unterschiede gäbe! Das würde dem japanischen Originalen sehr nahe kommen!

Doch ich vertrete eine eher realitische Herangehensweise, weil gerade so wie 2014 auf die breite Masse der Otto-Normalo-Zuschauer wirkte beziehungsweise wirkte, wird wohl hier nicht jetzt keine Änderung vorgenommen werden.

Allgemein. Im Web kursiert eine angebliche Bestätigung von Michael Dougherty, dass der Oxygen Zerstörer für GODZILLA - KING OF THE MONSTERS (2019) wahrlich eine Rolle im Plot haben soll. Doch wie groß oder klein diese Rolle - darüber lässt sich natürlich bis zum Kinostart nur spekulieren. Und bis 2019 ist es noch sehr, sehr lang hin.

Doch wenn Godzilla 20.000 Jahre ohne Menschen auskommen kann, dann schaffe ich es auch bis zum Start bis zum 1. Anime-Film seinen Sequels samt Legendarys weiteren Filmen zu warten.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:47 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Also was das Design angeht, hatte ich glaube ich mal geschrieben, gefällt mir persönlich das Design von Legendary deutlich besser als das Toho Design. Daher hoffe ich persönlich natürlich das man weiter dem 2014 Design treu bleiben wird (außer leichte Designänderungen).

Ist aber denke ich zumindest auch Geschmackssache.

Mess with the best die like the rest !

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:46 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@MD02GEIST

ach du kennst den Film doch? Sind wir schon 2 laughing

Habe mir jetzt eines der Bilder angesehen, die Baum Theorie kommt dem wirklich näher. Muss man nicht mögen, aber es ist auf jeden Fall ein interessantes Design. Ich hoffe natürlich nicht das man Godzillas Aussehen für 2019 komplett umkrempelt, damit war ich eigentlich schon ganz zufrieden (ausser das er etwas zu massig aussah).

MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:28 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

@ MJ
Immer wieder gerne!

@ Hanky
Leider nein. Ich kann mich nur wiederholen. Erstmal muss der Film in den japanischen Kinos gestartet und ein bisschen Zeit verstrichen sein, bevor wir hier im Westen diesen ersten von drei Anime-Kinofilmen sehen können.

Sehen wir positiv. Teil 2+3 sollen ja in Japan 2018 folgen, also hätten wir 2018 3 Kaiju-Filme; Teil 1+2 von GODZILLA - PLANET OF THE MONSTERS + PACIFIC RIM - UPRISING.

2019 dann Teil 3 von PLANET OF THE MONSTERS und GODZILLA - KING OF THE MONSTERS von Legendary.

Also das ist ja schon fast wie in den alten Zeiten, als das Kaiju Eiga seine wahrhaftig populärste Phase mit den Jahren 1966+1967 hatte.

@ Shred
Hey, das kenn ich auch! Doch meine Erinnerungen sind mehr schlecht als recht!

Zur Meldung. Also Godzilla soll ja hier bekanntlich seine bisherigen Inkarnationen an schierer Größe und eventuell auch Kraft übertreffen. Ob er die Größe eines Berges hat, lässt sich aufgrund der fehlenden urbanen Umgebung auf den bisherigen Bildern nur sehr schlecht einschätzen.

Auch das Gebäude in Haruos Errinnerung/ Traum ist hier wenig hilfreich, weil dies ein Gebäude ist das dem Haneda-Flughafen (Godzilla vs. Destroyah) ähnlich sieht, aber es ist nicht.

Ich persönlich sage folgendes.

Zum Zeitpunkt des Jahres 2048 als die Menschheit mithilfe ihrer außeridischen Alliierten der Bilsard und Exif die Erde verlassen ist Godzilla 100 Meter hoch (siehe Filme von 1991 bis 1995 + 2004).

Infolge der 20.000 Jahre wächst auf gut 300 Meter an. Das ist meine private Spekulation.
Ferner deine Verbindung zu Jorm. Es gibt einige Fan-Theorien, wonach er hier eher wie ein Baum aussehen soll und Bäume werden ja auch groß sowie alt. Ein Berg aber passt natürlich da rein.

Aber mal sehen. Auf jeden Fall ist das gezeigte Material bisher sehr gut, die Servum überraschten mich persönlich das sie auch einen Thermonuklearen Feueratem besitzen und das Godzilla auch 20.000 Jahren ohne Kampf gegen die Menschheit mit seiner stoischen Natur (siehe SHIN GODZILLA) erstmal nicht sofort blitzschnell reagiert, sondern dies über sich ergehen lässt.

Doch selbst der ruhigste Charakter (im übertragenen Sinn) kann zum Vulkan werden, siehe abermals SHIN GODZILLA.

Was mir auffiel, dass wir wahrscheinlich nun einen Film haben werden, der nicht nur an KONG - SKULL ISLAND erinnert sondern auch an PREDATOR. Mich stört das überhaupt nicht, jedoch muss natürlich der Film zur Gänze gesichtet werden, bevor hier jemand Vergleiche ziehen kann - sofern diese wahrlich existieren.

Da das Projekt ja unabhängig von Legendary erstellt wurde + noch wird, glaube ich hier nur an einen Zufall. Das einzige was nicht Zufall ist; dass dieses 2017 Design sich eben an 2014 von Legendary orientiert.

Fragt sich nur, ob für 2019 dann wahrlich ein anderes; leicht modifziertes Design für Godzilla in Sachen Legendary auftaucht oder nicht. Eine mögliche Implikation gibt, aber ich halte es für unwahrscheinlich. Wie geil es doch wäre wenn plötzlich 2019, das Design von 2016 genommen werden würde! Zu cool!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:09 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Hmm..Godzilla ist in dem Film also eine Art wandelnder Berg? Wieso erinnert mich das gerade an den Riesen Jorm aus dem Trickfilm Dunderklumpen? laughing (ok, kennt hier wohl eh keine Socke! laughing) Aber das sieht alles unglaublich interessant aus und ich kann diesen Film wirklich kaum erwarten. smile

Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.08.2017 | 12:00 Uhr16.08.2017 | Kontakt
Jonesi

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEED

Gefällt mir ausgesprochen gut was ich da sehe!

Gibt es denn endlich einen Termin für Netflix ?

Mess with the best die like the rest !