Nichts Persönliches: Ezra Miller übers Regie-Chaos bei "The Flash"

Immer positiv denken!

Nichts Persönliches: Ezra Miller übers Regie-Chaos bei "The Flash"

5 Kommentare - Mi, 09.11.2016 von R. Lukas - "The Flash" hat es nicht leicht, aber Ezra Miller bleibt optimistisch. Und er beschreibt uns auch die Beziehung zwischen Flash und Batman in "Justice League".

So richtig rund läuft es fürs DC Extended Universe auch weiterhin nicht. Aktuelles Sorgenkind ist The Flash, wo der Regiestuhl wieder frei ist, seit man sich von Rick Famuyiwa getrennt hat. Hauptdarsteller Ezra Miller lässt sich dadurch aber nicht die Laune vermiesen oder aus der Ruhe bringen.

Diese Prozesse sind kompliziert, erklärt Miller. Aus der Ferne könne es so wirken, als sei etwas Zwischenmenschliches oder Dramatisches vorgefallen, was jedoch selten der Fall sei. Es sind Gruppen von Leuten, die die Projektentwicklung extrem ernst nehmen, und Produktions-Teams verändern sich andauernd, sind oft in ständigem Wandel, bevor die Produktion startet. Bei The Flash haben wir davon gehört, weil es eben um eine wichtige Position geht. Für Miller eine Art tragischer Staffellauf, bei dem schon einige unglaubliche Leute den Stab getragen und ihm ihren Stempel aufgedrückt haben. Die Arbeit, die sie in das Projekt gesteckt haben, wird sich auch im fertigen Produkt widerspiegeln, verspricht er.

Recherchiert hat Miller schon wie verrückt, es macht ihm auch riesigen Spaß, all die Comics zu schmökern. The Flash sei derjenige im DC-Pantheon, der überallhin kommt, so ähnlich wie Hermes oder Merkur in der griechischen und römischen Mythologie. Miller ist auch froh, Geoff Johns, den neu ernannten Chief Creative Officer von DC Films und absoluten The Flash-Experten, um sich zu haben. Johns versorgt sie mit Informationen und hält sie davon ab, ignorante Fehler zu machen, die die Comicfans da draußen auf die Palme bringen würden.

Millers Barry Allen können wir bereits in Justice League näher kennenlernen. Die Beziehung zwischen ihm und Bruce Wayne/Batman (Ben Affleck) sei die zwischen jemandem, der naiv und aufgeregt ist, und jemand Erfahrenem und Abgestumpftem. The Flash und Batman, glaubt Miller, sehen sich quasi als Spiegelbild ihrer selbst, mal belustigt, mal genervt voneinander. Bruce ist der Superhelden-Veteran, der schon alles gesehen hat, all den Horror, den der Kampf gegen das Böse mit sich bringt, während Barry gerade erst anfängt und noch vor Tatendrang sprüht.

Quelle: Collider
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Star Trek 13 - Beyond [Blu-ray]Smaragdgr?nStar Trek BeyondBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Game of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]

Horizont erweitern

Wenn die Fetzen fliegen: Darsteller, die sich nicht mögenDiese Filmposter wollten uns verschaukelnGuck mal, wer da ist! Die besten und witzigsten Cameos

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Burnout
Mr. Strange
Geschlecht | 10.11.2016 | 12:42 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@ferdyf

Ja, aber ich glaube nicht daran. Wenn Aquaman kommt, dann The Flash erst recht.^^

Das sind einfach die typischen negativen schlagzeilen, noch nichts ofiizielles. Das DCEU muss vorwärts kommen, deswegen wird The Flash nicht links liegen gelassen.

Wäre einfach nur dumm von WB. Abwarten und Tee trinken.^^

Make Movies!! not War!!

ferdyf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.11.2016 | 22:51 Uhr09.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Stopp mal gibt es Gerüchte, dass der Film gecancelt wird?

Johns versorgt sie mit Informationen und hält sie davon ab, ignorante Fehler zu machen, die die Comicfans da draußen auf die Palme bringen würden.

Das ist mega geil, aber die Erwartungen werden sehr hoch sein von den Fans aber vorallem von Geoff Johns.

Batman76
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.11.2016 | 21:24 Uhr09.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich glaube mittlerweile auch, dass aus The Flash im Kino nichts wird.

Der einzige Film des DCEU, (der noch nicht gedreht ist oder sich in fortgeschrittener Vorproduktion befindet), der für mich mit absoluter Gewissheit noch verwirklicht wird, ist "The Batman". Bei allen anderen geplanten Projekten gehe ich gefühlsmäßig schonmal auf Abstand.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"Yes father, i shall become a bat!" Bruce Wayne

Burnout
Mr. Strange
Geschlecht | 09.11.2016 | 21:00 Uhr09.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich hoffe immer noch dass, sich nichts an den Plänen ändert und bald ein neuer Regisseur The Flash übernimmt. Wird doch nicht so schwer sein, echt ehh! undecided

Make Movies!! not War!!

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 09.11.2016 | 18:12 Uhr09.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Wie man so hört, wird aquaman den post von The Flash übernehmen... da Aquaman Produktion schon im gangen sei, wird The Flash vermutlich gecancelt. Abgesehen von 3-4 Casting, fehlt Regisseur und das Drehbuch muss überarbeitet werden und set gebaut, usw ..., ich muss Miller hier zustimmen. Ob wohl Johns sich mit DC Universum In und Außen kennen!? Seinen Liebling DC Superheld ist der Flash... ist kein Wunder, da 2 Regisseur ausgetreten sind... plus auch was Johns zu ihm wegen Fans dadraußen sind...

die Bezeichnung zwischen Batsy und Scarlet speedstar freue mich tierisch :-)