Coco - Lebendiger als das Leben!

News Details Kritik Trailer Galerie
Disney erhört die Kinogänger

Olaf auf Eis gelegt: "Eiskönigin"-Kurzfilm vor "Coco" fliegt raus

Olaf auf Eis gelegt: "Eiskönigin"-Kurzfilm vor "Coco" fliegt raus
5 Kommentare - Mo, 04.12.2017 von R. Lukas
"Die Eiskönigin - Olaf taut auf" nervt und ist entschieden zu lang - die Zuschauer haben gesprochen, Disney reagiert: "Coco - Lebendiger als das Leben!" wird von seinem Vorfilm erlöst.
Olaf auf Eis gelegt: "Eiskönigin"-Kurzfilm vor "Coco" fliegt raus

Nicht nur die Herzen der mexikanischen Zuschauer, die das Setting und die Thematik natürlich besonders anspricht, hat Pixars Coco - Lebendiger als das Leben! im Sturm erobert. Der Animationsfilm - und erfolgreichste Kinofilm in Mexiko aller Zeiten! - lässt Justice League keine Chance, führt auch nach der zweiten Woche die US-Kinocharts an und bringt es weltweit schon auf knapp 280 Mio. $. Unten noch eine neue Featurette zur Musik, die im Film ja eine Hauptrolle spielt.

Nur eine Sache stört Eltern, ungeduldige Kinder und Kritiker gleichermaßen: der Kurzfilm "Die Eiskönigin - Olaf taut auf" im Vorprogramm. Wer zu Coco - Lebendiger als das Leben! vordringen und mexikanisches Lebensgefühl (oder eher Todesgefühl?!) genießen will, muss erst noch 21 Minuten Weihnachtsgedöns mit Olaf, Anna, Elsa und Co. über sich ergehen lassen. Viel zu lang, wenn man noch die Zeit für die Werbespots und Trailer hinzurechnet, gerade für das jüngere Publikum - und diejenigen, die keine Lust auf warme Umarmungen haben.

Disney hat das zur Kenntnis genommen und entfernt den Kurzfilm infolgedessen. Wirksam wird es am 8. Dezember, also ab dieser Woche. Gleichzeitig bittet Disney die Kinobetreiber, die frei gewordene Zeit für zusätzliche Coco-Screenings zu nutzen. Vor Pixar-Filmen läuft üblicherweise immer ein Kurzfilm, der nichts mit dem eigentlichen Film zu tun hat und meist nicht länger als zehn Minuten ist. "Olaf taut auf" verstößt nicht nur gegen das "Laufzeit-Gesetz", sondern auch gegen die Tradition, dass es sich um Filmchen von Pixar selbst handelt. Darum wird Disney von einigen schamlose Eigenwerbung für Die Eiskönigin 2 vorgeworfen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Mashable
Erfahre mehr: #Pixar, #Disney
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(14255) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
04.12.2017 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.154 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Wie ihr alle es schon gesagt habt. Frozen ist hoffnungslos überbewertet. Es gibt so viele Pixar Filme Seen Erfolg ich durchaus nach vollziehen kann. Aber Bei Frozen verstehe oh das nicht. Und wo schon erwähnt wurde, verstehen es auch die Macher nicht.

@Shred

Ich dachte auch das es sich um ein Barbie Spin off handelt. Bin auch irgendwann eingeschlafen.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
04.12.2017 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 462 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Tja, dann ist der Versuch, durch den Frozen Kurzfilm noch mehr Besucher anzulocken, wohl nach hinten losgegangen^^

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
04.12.2017 15:02 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 726 | Reviews: 1 | Hüte: 41

@Duck-Anch-Amun

geht mir genauso...irgendwie sind wir als männliche Erwachsene auch die falsche Zielgruppe. Ich hatte bei dem Film das Gefühl ich sehe einen Barbie Film...nur mit höheren Budget! Da hat mir sogar Rapunzel um Längen besser gefallen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2017 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.345 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@GreenFairy
Die Macher haben anscheinend überhaupt keine Ahnung, wieso der erste Film zu einem Mega-Blockbuster wurde.

Ich denke nicht nur die Macher haben keine Ahnung, ich werd nie verstehen weshalb dieser Film zum Hype wurde.

Avatar
GreenFairy : : Moviejones-Fan
04.12.2017 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 6 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Disney-Vorfilm Der Prinz und der Bettelknabe ging sogar 31 Minuten, ohne dass sich jemand über die Länge beschwerte. Es liegt offensichtlich an der minderen Qualität, dass "Olaf taut auf" regelrecht ausgebuht wurde. Auch die Potter-Filme belegen, dass Kinder keine Probleme mit langen Filmen haben - wenn die Qualität stimmt. Mich stießen die aggressiv überzuckerten Songs des Films und die lächerlich infantile Handlung regelrecht ab.

Es würde mich nicht wundern, wenn Die Eiskönigin 2 verschoben und von Grund auf überarbeitet wird: Die Macher haben anscheinend überhaupt keine Ahnung, wieso der erste Film zu einem Mega-Blockbuster wurde. Wenn sie das Konzept auf "Olaf und ein paar süße Songs" reduzieren, dann wird Die Eiskönigin 2 hoffnungslos absaufen.

Forum Neues Thema