Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

News Details Kritik Trailer Galerie
Aus Eins mach Drei mach Fünf

"Phantastische Tierwesen" auf fünf Filme aufgestockt! + Featurette & Poster

"Phantastische Tierwesen" auf fünf Filme aufgestockt! + Featurette & Poster
15 Kommentare - Fr, 14.10.2016 von S. Spichala
J.K. Rowling offenbarte, dass nicht nur eine Trilogie, sondern insgesamt jetzt fünf Filme die Story der "Phantastischen Tierwesen" erzählen wird!
"Phantastische Tierwesen" auf fünf Filme aufgestockt! + Featurette & Poster

Noch ist nicht einmal der erste Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zu J.K. Rowlings Prequel-Filmreihe aus dem Harry Potter-Universum raus, doch das Franchise wird jetzt schon immer mehr erweitert. Erst sei sie sicher gewesen, dass es ein Film wird, dann dass eine Trilogie nötig sein wird - und nun ist die Grundstory so groß geworden, dass sie sich sicher ist, es werden fünf! Das verriet Rowling in einem Q&A via Facebook.

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" Trailer 3 (dt.)

Der Videoplayer(12351) wird gestartet

Während die Trilogie bereits mit Releasedaten ausgestattet ist mit dem Phantastische Tierwesen-Auftakt am 17. November und den Fortsetzungen Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3 am 16. November 2018 und am 20. November 2020 in den USA, stehen die Kinostarts für die Sequels Teil 4 und 5 noch aus. Man kann aber davo ausgehen, dass sie ähnlich gelagert sein werden, also mit 2 Jahren Abstand dann für 2022 und 2024.

Für den Auftakt sind bisher folgende Charaktere bekannt: Magizoologe Newt Scamander (Eddie Redmayne), MACUSA-Aurorin Porpentina Goldstein (Katherine Waterston), No-Maj Jacob Kowalski (Dan Fogler), MACUSA-Präsidentin Seraphina Picquery (Carmen Ejogo), Legilimens Queenie Goldstein (Alison Sudol), Mary Lou Barebone (Samantha Morton), die Anführerin der fanatischen Second Salemers, ihr Sohn Credence Barebone (Ezra Miller), Kobold-Gangster Gnarlack (Ron Perlman) und Percival Graves (Colin Farrell), der Direktor für magische Sicherheit. Man darf gespannt sein, welche noch dazu kommen im Verlauf der Sequels.

Zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind gab es zuletzt schon einiges an neuem Material zu sehen und zu hören mit dem Theme vom Soundtrack, Charakterpostern und Spots. Jetzt sind auch noch eine neue Featurette zum IMAX Fan-Event sowie ein neues Poster da, ihr findet beides unten angehängt.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
17.10.2016 11:26 Uhr | Editiert am 17.10.2016 - 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 780 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Eventuell geht die Story ja bis zu Voldemort. Bei der Trilogier hätte ich das nicht gedacht, aber bei 5 Filmen könnte man ja durchaus so weit in der Zeit nach vorne kommen.

Kann gut sein das die Filmserie dann da endet wo Harry Potter 1 anfängt. Newt Scamander wäre bei Harrys Geburt 83 Jahre alt. Also unmöglich wäre es nicht laughing

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.10.2016 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Hab mir gerade die Featurette angesehen und wer dies noch nicht tat, sollte es auch lassen^^ Denn meiner Meinung nach zeigt dies schon deutlich in welche Richtung die Story im Verlauf der nächsten Teile gehen könnte ;)

Avatar
Primeval : : Lord Potter
14.10.2016 16:31 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.042 | Reviews: 13 | Hüte: 48

Oh ja, da muss Rowling aber ganz schön was zu erzählen haben, aber bin da auch ganz eurer Meinung- ob das nicht zu viel des guten ist?

Tatsächlich freue ich mich jetzt aber noch mehr auf den ersten Teil, denn ich meine das wird ein richtungsweisener Film und ich bin gespannt in welche richtung das ganze geht, was für eine Geschichte möchte sie da erzählen?

Die Stadt ist verloren, rettet das Gold!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.10.2016 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@strubi

Stimmt, war ein anstrengender Forum-Tag bisher^^ Jo stimmt natürlich und wie gesagt hoffe ich einfach du hast Recht smile Aber Snake hat es nochmals gut resümiert ;)

Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.10.2016 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

Wer weiß, ob man nicht ein "großes Übel" in der Geschichte aufkommen lässt, das sich die Tierwesen zu nutze machen will und daraus entspinnt sich eine Form von Konflikt innerhalb der magischen Welt und Scamander steckt aufgrund seines Wissens über die Wesen einfach mittendrin.

Wir wissen ja genau genommen noch nicht wirklich wohin der Weg gehen wird. Ich denke mit Rowlings Ideen im Hintergrund lässt sich da sicher viel machen, aber es wird alles mit dem ersten Film stehen und fallen. Ich befürchte auch, dass er zwischen den anderen großen Marken untergehen KÖNNTE, aber andersrum ist es eine enorm zugkräftige Marke und die Neugier auf etwas Neues aus dem Potterverse wird schon sehr groß sein. Entsprechend vermute ich, dass der Film an den ersten ein, vielleicht zwei Wochenenden Rekorde aufstellen könnte und sich danach, basierend auf Reviews und Zuschauermeinungen abzeichnen wird, welche Zukunft die "Tierwesen-Reihe" hat. Nach allem bisher gesehenen könnte der Film aber genau diese Fantasy-Nische schließen, die aktuell im Kino ja doch ziemlich unbesetzt ist, seit der Hobbit durch ist

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
14.10.2016 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.102 | Reviews: 2 | Hüte: 41

@Duck
Ich denke mal, du meinst eigentlich mich, nicht Sully!? wink

Das Forum hier ist in den letzten Monaten aber gefühlt auch ein Comic-Forum. Ich weiß nicht, ob das wirklich repräsentativ für die breite Masse istwink. Naja, wir werden es sehen...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.10.2016 13:56 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@Sully

Hoffentlich hast du Recht mit Tierwesen. Wenn man aber so die Stimmung in meinem Umfeld betrachtet, als auch die Kommentare zu den nächsten Comicverfilmungen oder Harry Potter-Spinoffs, ist alleine schon hier im Forum der Anteil recht auf einer Seite. Viele haben nach SW7 und Hobbit auch hier im Forum geschrieben, dass sie an einem Ausschlachten einer bekannten Marke keinen Bock mehr haben. Mir kommt es nur etwas so vor, dass Tierwesen etwas unter gehen könnte, liegt aber natürlich auch an der momentanten Flut an Infos zu Rogue One und Strange.

Mein Kommentar liest sich tatsächlich etwas bescheuert an, aber ohne jetzt Details zu kennen: der Hauptprotagonist hat einen Koffer mit magischen Geschöpfen und diese entkommen. Er legt sich mit dem Zaubereiministerium an, die Muggel erfahren von der magischen Welt (übrigens: hoffentlich kommt es hier nicht zu Logikbrüchen :undecidedsmile und die Tierwesen wüten durch Amerika. Das ist die Vorlage von der wir jetzt ausgehen können - ohne den Film zu kennen bin ich dann, sagen wir einfach mal so, "gespannt" wie man dies auf 5 Teile ausweiten will ;)

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.10.2016 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

Finanziell wird das denke ich auch ein Erfolg, nur frage ich mich halt, ob es sinnvoll ist, gleich fünf Filme zu planen, obwohl man noch gar nicht weiß, ob die Thematik bei den Zuschauern Anklang findet. Stellt euch mal vor, der Großteil der Zuschauer findet den Film beschissen, braucht man dann noch vier weitere Filme.

Ich meine, andere aktuelle Franchises wie Transformers, Fast & Furious und Pirates of the Caribbean denken doch auch nicht in solchen Extremen und hatten wie bald Avatar zudem eine Basis zum Aufbauen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ferdyf : : Alienator
14.10.2016 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.946 | Reviews: 5 | Hüte: 72

Als die erste News zu dem Film kam, meinte jemand "jetzt wird die Marke Harry Potter auch noch abgeschlachtet", ich widerum schrieb etwas vonwegen " das wollen Fans also lass die doch".

MJ Kollege ich nehme es zurück...

Man ist das übel. Ich ordne den Film im Voraus unter Harry Potter an und denke mal er wird für mich so wie der Hobbit und Herr der Ringe zueinander stehen. Der Herr der Ringe ultra gute Filme, der Hobbit dagegen nur etwas um das Universum aufzubauschen. Nicht ansatzweise soviel Tiefgang und auf der einen Seite echt coole Charaktere, auf der anderen weniger gute...

Harry Potter hätte genausogut alleine stehen können, okay sagen wir mit ein zwei extra Filmen, aber gleich fünf?

Ich freue mich auf den Film und werde ihn sicher nicht in eine Schublade stecken oder mir gleich denken, der wird sicher schlechter als HP...

Erfolgreich wird der Film wohl so oder so, da trotz Konkurrenz einfach das Harry Potter im Hinterkopf reicht um ins Kino zu gehen für viele Leute, was absolut verständlich ist

Avatar
Strubi : : Hexenmeister
14.10.2016 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.102 | Reviews: 2 | Hüte: 41

Hmm... bin da bei euch. Ich bin ein großer Harry Potter-Fan (sowohl Bücher als auch Filme), aber jetzt gleich 5 Filme anzukündigen!? Klar, das Universum gibt viel her und ich denke auch, dass der erste Film erfolgreich wird. Aber ob das bei den Fortsetzungen so bleibt, hängt halt stark von der Qualität des kommenden Films ab. Liefert man da einen sehr guten Film, der auch einiges vom Zauber Harry Potters einfangen kann, dann hat man ne gute Basis. Aber wenn nicht...

Irgendwie wirkt das schon wieder mal danach, dass man die Kuh melken will, bis nichts mehr geht.

@Duck
Ich glaube nicht, dass sich Phantastische Tierwesen vor Dr. Strange verstecken braucht. Mit der Marke HP hat man schon ein ziemlich starkes Zugpferd. Dr. Strange dagegen ist eigentlich "nur" der nächste Comicfilm, der noch dazu nicht unbedingt der Bekannteste ist.

Zur Story: Es kann ja ein abgeschlossener Film sein und trotzdem kommen weitere Filme!? Das ist doch eigentlich sogar eher die Regel als die Ausnahme. Klar, war es bei HP eine, mehr oder weniger, durchgehende Handlung, aber deswegen muss das ja nicht auch bei Phantastische Tierwesen so sein.

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
14.10.2016 09:57 Uhr | Editiert am 14.10.2016 - 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.431 | Reviews: 2 | Hüte: 70

Ich bin da zwar auch sekptisch, aber ich glaube dass finanziell das Ding geritzt ist. Untergehen wird der Film nicht, die Marke Harry Potter ist größer als manch einer denkt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.10.2016 09:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Das ist ja mal ein Hammer und da scheint man wirklich dem Film und der Marke komplett zu vertrauen. Ich sehe es luhp, auch wenn ich skeptisch gegenüber Avatar 2-27 bin, so hat man hier eine Basis. Hier haben wir nur die Marke, welche manche nur durch Easter Eggs, Anspielungen und Musikthemen erkennen werden.
ich bin gespannt und freue mich immer mehr auf den Film - fürchte allerdings, dass er im Hype von Doktor Strange und Star Wars - Rogue One etwas untergehen könnte.
Wie gesagt, ich bin optimistisch und skeptisch zugleich. Vor allem frage ich mich echt, was man zeigen will. Nur von den Trailern gesprochen, sieht es doch nach einer typischen abgeschlossenen Story aus.

Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.10.2016 06:09 Uhr | Editiert am 14.10.2016 - 06:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

Alles steht und fällt mit dem ersten Film für mich. Ist der toll und zauberhaft und funktioniert, hat dazu eine tolle Story und macht im sich Sinn, dann bin ich offen für weitere. Galt bisher für die potenziellen Teile 2 und 3, gilt genauso für potenziell 5 Filme. Schreibt Rowling am Skript mit und hat im Kopf eventuell bereits ausgearbeitete Ideen für die neuen Figuren, die wir in Phantastische Tierwesen kennenlernen werden, hat sich eine Storyline überlegt und kommen die neuen Figuren gut an, kann ich mir durchaus mehr Filme vorstellen, das Zaubereruniversum gibt so viel her.

Wir hatten 8 überwiegend tolle Filme in Großbritannien, warum dann nicht auch 5 in den USA, solange die Geschichte gut ist. Wie gesagt, es steht und fällt mit dem ersten Film.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.10.2016 01:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

Wow, hold your horses, Joanne!
Ich weiß, das Harry Potter EU wächst momentan rasend, aber jetzt schon fünf Filme?? Es ist ja nicht so, dass man wie im Fall von Avatar eine Basis hat, auf der man bauen kann. Wie wäre es, wenn man erstmal abwartet und schaut, wie der erste Film abschneidet, bevor man gleich eine ganze Reihe ankündigt, die im Zweifelsfall wieder eingestampft wird? Da werde ja selbst ich als Potterhead skeptisch.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.10.2016 00:15 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

mon Dieu. frown

Forum Neues Thema