Tipps aus der Community

Gute Videos von YouTube
Hanjockel79 überrascht ein Video zum Reboot-Wahn Hollywoods. Dich auch?
GehirnJoggers Top-Kinofilme 2016
GehirnJogger hat gewählt: Top 10-Filme 2016! Einverstanden damit, oder was ist deine Top 10?
Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
Rassismus damals wie heute: Jeff Nichols dreht "Alien Nation"-Remake

Regisseur steht fest

Rassismus damals wie heute: Jeff Nichols dreht "Alien Nation"-Remake

1 Kommentar - Mo, 12.09.2016 - Dass Fox ein Remake von "Alien Nation" plant, pfeifen die Spatzen schon länger von den Dächern. Nun steht endlich auch ein Regisseur fest.

Rassismus damals wie heute: Jeff Nichols dreht "Alien Nation"-Remake

Jeff Nichols, Regisseur von intelligenten Dramen wie Take Shelter - Ein Sturm zieht auf und zuletzt Loving, soll das Remake von Alien Nation Remake auf Spur bringen. Was wie eine ganz frische Meldung klingt, hat einen ganz kleinen Haken: Schon im Frühjahr 2015 berichteten wir darüber, dass Alien Nation - Spacecop L.A. 1991 ein Remake erhalten soll. Damals hieß es, dass Matt Holloway und Art Marcum (Iron Man) von 20th Century Fox als Drehbuchautoren ausgewählt worden sind, um ein Franchise à la Planet der Affen neu zu starten, doch nun wird sich Nichols sowohl um das Drehbuch als auch die Regie kümmern.

Die Wahl klingt spannend und wird noch interessanter, wenn wir uns erinnern, was Alien Nation in seinem Kern eigentlich war: In dem Science-Fiction-Thriller von 1988 spielte James Caan einen rassistischen Polizisten, der gezwungenermaßen mit einem Außerirdischen zusammenarbeiten musste. Dieser kam mit anderen 300.000 Flüchtenden in einem Raumschiff zur Erde und in Los Angeles fanden sie eine neue Heimat. Man muss sich nicht erst aktuelle Strömungen hier wie da anschauen, um die clevere Metaphor zu erkennen, die dem Film und der späteren TV-Serie nebst weiteren TV-Filmen anheimlag.

Auch in seinem aktuellen Film Loving, der bei uns kommendes Jahr erscheint, spricht Nichols rassistische Themen an: In dem Film sehen wir Ruth Negga und Joel Edgerton als Mildred und Richard Loving, die sich strafbar machten, weil sie eine Mischehe eingingen, die damals in Virginia verboten war. Sie kamen ins Gefängnis, mussten ihren Heimatstaat verlassen, erreichten später aber, dass derartige Verbote aufgehoben wurden und so ging der Fall "Loving v. Virginia" in die Geschichtsbücher ein.

Wir gehen davon aus, dass Alien Nation Remake 2018 bzw. 2019 erscheint. Vielleicht können wir auch auf Michael Shannon hoffen, mit dem Nichols schon öfter zusammengearbeitet hat.

Quelle: Deadline

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!X-Men Apocalypse [Blu-ray]Warcraft: The Beginning [3D Blu-ray]Warcraft: The BeginningWarcraft: The Beginning [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die größten FilmschlachtenSids Flirt-Quiz - Bist du fit für die Sommerliebe?Wir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Kayin
Kayin | Geschlecht | Moviejones-Fan | 12.09.2016 | 17:08 Uhr | 12.09.2016
Jonesi

So langsam wirds lächerlich! Remake über Remake. Ein Armutszeugnis!

Dabei seit: 11.10.15 | Beiträge: 132 | Kritiken: 0 | Hüte: 14