Ruhe bewahren: Endlich ein Trailer für Martin Scorseses "Silence"!

"Silence"-Trailer

Ruhe bewahren: Endlich ein Trailer für Martin Scorseses "Silence"!

8 Kommentare - Mi, 23.11.2016 von R. Lukas - Andrew Garfield, Adam Driver und Liam Neeson sahen alle schon mal fitter aus als im ersten "Silence"-Trailer, was dessen emotionale Wirkung nur noch verstärkt.

Ruhe bewahren: Endlich ein Trailer für Martin Scorseses "Silence"!

Na, das wurde aber auch Zeit! Bereits in einem Monat startet Silence, das potenzielle neue Meisterwerk von Martin Scorsese, für das er sage und schreibe 28 Jahre gebraucht hat, in den US-Kinos, und Paramount Pictures zögerte den Trailer so lange hinaus, wie es nur ging.

Jetzt werden wir erlöst und können die ersten bewegten Bilder auf uns wirken lassen. Aber nicht nur bewegte, denn ein Poster und einige neue Fotos kamen gleich mit. Beim Anblick dessen, was Scorsese hier auf Zelluloid gebannt hat, würde es uns doch sehr wundern, wenn für Silence nicht die eine oder andere Oscar-Nominierung rausspringt.

"Silence" Trailer 1
Der Videoplayer(12533) wird gestartet

Silence basiert auf dem Roman "Schweigen" des japanischen Schriftstellers Shusaku Endo und erzählt die Geschichte zweier christlicher Missionare (Andrew Garfield und Adam Driver) aus dem 17. Jahrhundert, die der ultimativen Glaubensprüfung unterzogen werden, als sie ins feudale Japan reisen, um ihren verschwundenen Mentor (Liam Neeson) zu suchen - zu einer Zeit, in der das Christentum geächtet und ihre Anwesenheit verboten war.

Nebenrollen spielen Ciarán Hinds, Tadanobu Asano (Thor), Issey Ogata (Die Sonne), Yosuke Kubozuka (Ichi - Die blinde Schwertkämpferin), Shinya Tsukamoto (Ichi the Killer) und Yoshi Oida (Wasabi - Ein Bulle in Japan). Der längste Scorsese-Film ist es dann doch nicht geworden, da die epische Laufzeit auf 159 Minuten gestutzt wurde. Ein akzeptabler Kompromiss, würden wir mal sagen.

Bei uns in Deutschland läuft Silence am 2. März 2017 an.

Galerie von Silence
Filmgalerie zu "Silence"Filmgalerie zu "Silence"Filmgalerie zu "Silence"Filmgalerie zu "Silence"Filmgalerie zu "Silence"Filmgalerie zu "Silence"
Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Trailer, #Silence
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Ice Age - Kollision voraus!Game of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Jason Bourne [Blu-ray]Star Trek 13 - Beyond [Blu-ray]

Horizont erweitern

Ach, so war das! Wie berühmte Charaktere zu ihren Namen kamenDer pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sindDie besten Star Trek-Filme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 25.11.2016 | 11:47 Uhr25.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Optisch gefällt mir das schon mal sehr gut. Die Darsteller lassen auch einiges erwarten und die Thematik kann interessant sein. Bin gespannt.

@DeToren
Also zum Einen ist das doch bei vielen Regisseuren so, dass ihre Filme im Vorfeld sofort als kommende Meisterwerke betitelt werden. Darauf sollte man einfach nicht so viel geben.

Und zum Anderen: Nur weil dir ein Film nicht gefällt, bedeutet das nicht, dass er nicht trotzdem ein Meisterwerk sein kann. Ist doch auch ganz normal. Ich denke, das geht jedem so. Es gibt einige Filme, die allgemein als Meisterwerke bezeichnet werden, mit denen ich persönlich aber nicht sonderlich viel anfangen kann.

@sid
Ist das aber nicht genau der Sinn von Trailern? Ich möchte nach einem Trailer nicht genau wissen, was in einem Film passiert. Optimal ist es mMn, wenn ein Trailer die Atmosphäre des Films rüberbringt und mich für diesen begeistern kann, ohne dass er etwas von der Story erzählt.

sid
Gojira
24.11.2016 | 22:22 Uhr24.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 24.11.2016 22:24 Uhr editiert.

Seltsamer Trailer. Bei der Thematik allerdings nicht zu verwunderlich. Ich hab ihn mir mehrfach anschauen müssen, um überhaupt etwas dazu sagen zu können. Die erste Minute geht unheimlich schnell rum, ohne dass viel passiert. Aber dann stopfen sie eine Menge rein und ich merke schon, dass die Bilder in Verbindung mit dem Score nachwirken.
Aber die Anordnung ist so merkwürdig (wirr will ich nicht sagen, weil sich Scorsese ganz sicher etwas dabei gedacht hat), dass ich mir den Film vom Ablauf her eigentlich gar nicht vorstellen kann. Was andererseits wieder gut für die Spannung ist. Gute musikalische Untermalung.
Aber im Grunde bin ich genauso schlau wie vorher wink.
Warum schon wieder erst der 2. März? yell

Zemeckis
Moviejones-Fan
24.11.2016 | 12:52 Uhr24.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@DeToren:

Kap der Angst, Casino und Goodfellas sind Top Filme

DeToren
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.11.2016 | 09:58 Uhr24.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Wisst Ihr, was mich echt nervt?

Dass alle bei Socrssese immer alle direkt von einem neuen Meisterwerk sprechen. Dabei finde ich, dass die meisten Filme von ihm völlig überbewertet sind. Ja, es gibt sogar Filme, die ich als recht misslungen empfinde.

Klar, es gibt super Filme. Aber eben auch welche, die antrangend, langatmig und überambitioniert sind.

Taxi Driver (1976) - super

Die Farbe des Geldes (1986) - naja

Gangs of New York (2002) - alles andere als ein Meisterwerk, überambitioniert.

Aviator (2004) - guter Film, aber ein Meisterwerk?

Shutter Island (2010) - guter Krimi, aber deswegen noch kein Meisterwerk

The Wolf of Wall Street (2013) - ein geiler Film.

TiiN
Pirat
Geschlecht | 23.11.2016 | 17:36 Uhr23.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Martin Scorsese Filme sind grundsätzlich sehenswert und der Cast unterstreicht dieses Prädikat erneut. Andrew Garfield hat bereits in The Social Network schauspielerisch überzeugen können. Adam Driver ist ein sehr starker Charakterdarsteller, der nicht nur auf seine Star Wars Performance reduziert werden darf ... und Liam Neeson? Seit mindestens zwei Jahrzehnten ein großartiger Darsteller.

Dazu eine Thematik die durchaus etwas abwechslungsreicher ist. Silence ist mit seinem knappen Start 2016 (Ende Dezember) ein heißer Oscarkandidat.

Zemeckis
Moviejones-Fan
23.11.2016 | 10:43 Uhr23.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Die Aufnahmen sehen sehr gut aus. Scorsese ist eigentlich immer gut, aber das Thema ist uninteressant.

MobyDick
Moviejones-Fan
23.11.2016 | 10:40 Uhr23.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Poster sieht verdammt geil aus, wie Liam Neesoin wie ein Schlüsselloch wirkt...

Auch sonst ist Scorsese mit seinen geschätzten 80 Jahren nach wie visuell einer der besten Regisseure weit und breit, manche Einstellungen sind einfach zum Einrahmen und aufhängen.

Dünyayi Kurtaran Adam
CMetzger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 23.11.2016 | 10:18 Uhr23.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Oh mein Gott,

ich möchte ganz ehrlich sein Leute, der Trailer hat mich sowas von überzeugt, wirklich, wie geil ist der denn bitte? Jetzt bin ich davon überzeugt, dass der Film verdammt gut wird. Gefällt mir wirklich sehr, was hier gezeigt wird. Und allmählich geht mir Garfield sehr gut ab, Hacksaw Ridge und jetzt Silence, klasse Kerl, ganz ehrlich! Neeson als Mentor gab es doch schonmal, oder nicht? tongue-out
Aber eigentlich finde ich es schade, dass man den Film gekürzt hat, ich hätte jetzt, nach dem Trailer, nichts gegen die 195 Minuten-Fassung, wie sie einst geplant war. Ich hoffe, die kommt mal noch auf Bluray raus, würde ich befürworten. Gleiches Spiel bei Ridley Scott´s "Exodus", hier wurde von der 4,5 stündigen Erstfassung, die er einreichte, leider ebenfalls nur eine abgespeckte Version ins Kino gebracht, was den Film irgendwie nicht so ganz rund machte... gleiches befürchte ich hier...

Dennoch, genialer Trailer, genialer Garfield, genialer Scorsese und geniales Poster, her damit!