"Sabrina" - total finster: Erste Infos zum verhexten Reboot

The CW plant "Sabrina"-Reboot

"Sabrina" - total finster: Erste Infos zum verhexten Reboot (Update)

4 Kommentare - Do, 05.10.2017 von N. Sälzle - Verhext noch eins... Selbst Teenager-Hexe "Sabrina" ist nicht vor einem Reboot gefeit. Und als sei das nicht genug, soll es auch noch richtig finster zugehen. Wo bleibt denn da der Spaß?

Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Als vor kurzem bekannt wurde, dass Sabrina - total verhext! ein Reboot erfährt, stand zunächst nur fest, dass es sich um einen relativ düsteren Ableger handeln soll. Im Laufe der Zeit legte The CW den Titel Chilling Adventures of Sabrina auch offiziell fest. Nun gibt es zu der Riverdale-Begleitserie auch erste Background-Infos, die wir einem Foto des Drehbuchs von Riverdale-Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa verdanken.

So wurde die zentrale Figur, die Teenage-Hexe Sabrina, mitten im Wald geboren, an einer Stelle, zu der sie ihren festen Freund Harvey (ja, die beiden sind schon zu Beginn der Serie ein Paar) sogleich mitnimmt. Doch damit nicht genug: Weil Sabrina aus ihrem Dasein als Hexe kein Geheimnis macht, offenbart sie Harvey zugleich, dass sie an dieser Stelle zu ihrem 16. Geburtstag wiedergeboren wird. Das rechtfertigt natürlich auf jeden Fall, dass sie die ebenfalls erwähnte Halloween-Party sausen lässt.

++++

Und wieder einmal schnappt die Reboot-Falle zu. Erwischt hat es dieses Mal Sabrina - total verhext!. Schräg, durchgeknallt und eben einfach nur verhext hat man Melissa Joan Hart in ihrer Paraderolle noch in Erinnerung. Wer auch immer in ihre Fußstapfen tritt, hat es da weitaus schwerer.

The CW plant ein Reboot von Sabrina - total verhext!. Doch statt einer unbeschwerten Vorabendserie erwartet die Zuschauer dann eine wahrlich düstere Atmosphäre. Bereits mit The Exorcist und Rosemary’s Baby wurde das Vorhaben verglichen, das als einstündiges Drama Riverdale begleiten soll.

Ferner soll der Fokus der finsteren Erzählung auf Horror, dem Okkulten und der Hexerei liegen. Und zudem wird sich Sabrina mit ihrer Identität herumschlagen müssen. Als halb Hexe, halb Sterbliche hat sie es ganz gewiss nicht leicht. Erst recht nicht, wenn die dunklen Mächte zuschlagen und Jagd auf sie und ihre Familie machen.

Erweitern möchte der Sender auf diese Weise sein Archie-Repertoire, aber auch seinen Vertrag mit Serienschöpfer Greg Berlanti (Arrowverse). Wie weit vorangetrieben die Neuauflage von Sabrina - total verhext! bereits ist, ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch unklar. Klar ist hingegen, dass das Drehbuch zur Pilotfolge aus der Feder von Roberto Aguirre-Sacasa stammt, der sich sowohl zum Teil für die Archie-Comics wie auch für Riverdale verantwortlich zeichnet.

Quelle: Collider

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]The Dark Knight Trilogy [Blu-ray]VaianaBibi & Tina - Tohuwabohu totalPirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]

Horizont erweitern

Große Stars, die über 30 Gurken auf Rotten Tomatoes habenVerrückte Crossover, die fast wahr geworden wärenComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil IV - Gegenwart und Zukunft

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
LindaFB
Splitter
05.10.2017 | 18:02 Uhr05.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Eine Weiterführung von buffy wäre mir lieber

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

doctorwu1985
Moviejones-Fan
05.10.2017 | 17:29 Uhr05.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Erst tritt CW die Archiesl, inkl. Josie and the Pussycats, in eine unpassend düstere Welt. Und jetzt müssen die Sabrina Comics auch dran glauben :-

Das ist irgendwie noch schlimmer als comedyfiezierung von 21 JumpStreet oder Baywatch...

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 27.09.2017 | 20:36 Uhr27.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Auf was für extrem dumme Ideen die immer kommen.

Warum zum Teufel wollen die aus einer Sit-Com jetzt eine Drama/Horror Serie machen? Das ist ja mehr als lächerlich. Wenn sie die Serie schon neu auflegen müssen, dann bitte im Genre bleiben!

MarieTrin
Bournes Erbe
Geschlecht | 21.09.2017 | 09:36 Uhr21.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Ach neee! Bei der Kombi "düster und Sabrina total verhext" kann für mich eigentlich nichts Gutes bei herauskommen. Sabrina total verhext war eine Serie, die eindeutig mehr zu den Sitcoms gehört. Wenn man da alles umkrempelt, dann hat es mit dem Charme und Humor der Serie nur noch wenig zu tun. Das klingt daher für mich mehr danach, als ob man irgendeinen düsteren Hexenfilm machen möchte und den Serienhintergrund nutzt, um von dem bekannten Namen zu profitieren.

Que la loi soit avec toi!