Kein Nachtreten gegen Lucasfilm

Schweigen gebrochen: Lord & Miller über ihren "Solo"-Rauswurf

Schweigen gebrochen: Lord & Miller über ihren "Solo"-Rauswurf
5 Kommentare - Do, 23.11.2017 von R. Lukas
Phil Lord und Christopher Miller scheinen sich vom Regie-Drama um "Solo - A Star Wars Story" einigermaßen berappelt zu haben, beim Vulture Festival in Los Angeles äußerten sie sich erstmals dazu.
Schweigen gebrochen: Lord & Miller über ihren "Solo"-Rauswurf

Update: Während seine beiden Vorgänger das Feld geräumt und sich anderen Dingen gewidmet haben, steckt Ron Howard bei Solo - A Star Wars Story tief in der Postproduktion. Was ihn nicht davon abhält, weiter kryptische Fotos zu posten. Die Reise geht weiter, twittert er - so ein Spaß!

++++

Es war einer der Knaller des Jahres, als Phil Lord und Christopher Miller beim Han Solo-Film, der seinen offiziellen Titel Solo - A Star Wars Story damals noch nicht hatte, entlassen und durch Ron Howard ersetzt wurden. Disney und Lucasfilm sahen zur Zusammenarbeit keine gemeinsame Grundlage mehr, deshalb wurde knallhart durchgegriffen. Vielleicht berechtigt, vielleicht nicht, vielleicht teils teils, das können wir von außen kaum beurteilen.

Für Lord und Miller, zwei unbestritten talentierte Regisseure und kreative Köpfe, konnte es einem aber schon ein bisschen leidtun. Die Chance, einen Star Wars-Film zu inszenieren, bekommt man ja nicht alle Tage. Umso ärgerlicher, wenn sie einem dann weggenommen wird, während man noch mitten bei der Arbeit ist und all sein Herzblut und seine Zeit hineingesteckt hat. Jetzt sprachen die beiden Gefeuerten zum ersten Mal öffentlich über das heikle Thema.

Die Erfahrung, den Film zu drehen, sei wundervoll gewesen, meint Lord versöhnlich. Sie hatten den unglaublichsten Cast, die unglaublichste Crew und die unglaublichsten Mitarbeiter. Was ihren "Ausstieg" betrifft, so denkt er, dass alle mit guten Absichten an das Projekt herangegangen sind und sich ihre Herangehensweise von der von Lucasfilm unterschied. Es galt eine sehr große Lücke zu überbrücken, die sich letztlich als zu groß erwies. Manchmal trennen sich Leute voneinander, das sei traurig und enttäuschend, aber es passiere nun mal, erklärt Lord, der der ganzen Sache auch etwas Positives abgewinnen kann: Sie haben viel von ihren Partnern gelernt und seien dadurch zu besseren Filmemachern geworden. Auf ihre Arbeit an Solo - A Star Wars Story sind sie mächtig stolz, allen wünschen sie nur das Beste.

Miller meldete sich ebenfalls zu Wort und versicherte, dass man sich um sie beide keine Sorgen zu machen braucht. Sie seien super ausgeglichen (und im Moment auch super betrunken), ihnen gehe es großartig. Wie Lord schon gesagt habe, hatten sie eine tolle Beziehung zu Cast und Crew, denen sie weiter die Daumen drücken. Nach einer dringend benötigten Urlaubspause sind sie jetzt wieder am Werk, schreiben und produzieren zum einen The LEGO Movie 2 und produzieren zum anderen den Spider-Man Animationsfilm mit Miles Morales. Arbeitslos wurden sie wegen Solo - A Star Wars Story also nicht.

 


Galerie Galerie
Quelle: Vulture
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #StarWars
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
22.11.2017 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 1.758 | Reviews: 7 | Hüte: 185

Diese News ist der Hammer laughing

Eigentlich deutet dieser - in Anführungszeichen - Schweigebruch letztlich nur darauf hin, dass die beiden Schweigegeld bekommen haben... Ist, als würde ich sagen: "Ich bin nicht der typische Ja-Sager. Wenn mein Chef Nein sagt, sage ich auch Nein"

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Pirat
21.11.2017 20:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.219 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Ja, ihr Schweigen haben sie nicht wirklich gebrochen. Das typische PR Gerede wie es in der Branche üblich ist.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
21.11.2017 17:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 547 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Finde ich gut wie die zwei ordentlich betrunken und (trotzdem) diplomatisch mit der Sache umgehen. In jeder Arbeit gibts mal Ärger mit dem Chef.

Gott ich kann das gar nicht mehr zählen wie oft ich mit meinem Chef immer wieder zusammen gerutscht bin, wie oft ich rausgeschmissen und wieder eingestellt wurde tongue-outlaughing

Man muss ja nicht immer alles in der Wut überall verbreiten, was sich bei genauem Betrachten in einer später entspannten Zeit als "Oh fuck was hab ich da getan?!" präsentiert, und letztlich nur Nachteile für ein selbst bringt.

Trotzdem hätte ich zu gerne beide Versionen (ihre, wie Howards) später mal gesehen. So wie damals bei EXORZIST, welche ich wohl als einer von ganz wenigen beide auf ihre Art gut fand.

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
21.11.2017 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.154 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Sie hatten den unglaublichsten Cast, die unglaublichste Crew und die unglaublichsten Mitarbeiter.

Schade. Ab jetzt wird jeder andere Cast und Crew nur noch schlecht bis mittelmäßig sein.

@Halespare

Wenn sie jetzt alles hinaus Posaunen, dann werden sie doch schnell abgeschrieben. Oder sie haben in 30 Jahren nichts zu sagen wenn sie dann ihre Memoiren schreiben.

Das ist eben so in Hollywood keiner sagt das sich alle mal ins Knie *piepen* sollen. Jeder ist weiterhin freundlich und redet *gepiepsten Piep* und hoffen weiterhin *verpiepte Piep* Filme zumachen um dadurch noch mehr Piepen zu verdienen

Ich mussten mich gerade beherrschen um nicht ausfällig zu werden. Entschuldig bitte meine Wortwahl

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
21.11.2017 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Jetzt haben sich die beiden zwar zu wort gemeldet aber wirklich gesagt haben sie auch wieder nichts. Alles nur so um den heißen Brei herumgeredet. Ich würde wirklich gerne wissen was genau nicht gepasst hat. Aber das werden wir bestimmt so schnell nicht erfahren

Forum Neues Thema