SDCC 2017: "Justice League"-Trailer da! "Wonder Woman 2"-Kinostart steht

WB/DC hauen ihr neues Footage raus

SDCC 2017: "Justice League"-Trailer da! "Wonder Woman 2"-Kinostart steht (Update)

142 Kommentare - Mi, 26.07.2017 von S. Spichala - Auf der San Diego Comic Con hatte Warner Bros. bereits die DC-Fans beglückt und nun steht auch endlich der Kinostart für "Wonder Woman 2" fest.

SDCC 2017: "Justice League"-Trailer da! "Wonder Woman 2"-Kinostart steht

Update: Im Rahmen der Comic Con in San Diego, die vor einigen Tagen stattfand und uns wunde Fingerkuppen bescherte, wurde schon bekannt, dass Wonder Woman 2 kommen wird. Kein Wunder, hat die brünette Hünin bisher mehr als 780 Mio. Dollar weltweit eingespielt.

Nun steht auch der offizielle US-Kinostart fest und der wird am 13. Dezember 2019 sein.

++++

Das Go für Wonder Woman 2 war nach dem Erfolg des Auftakts absehbar, auf der Comic-Con in San Diego macht es Warner Bros. offiziell. Um das Skript kümmert sich Geoff Johns, er habe gerade damit angefangen, sagte er. Als nächstes ist Gal Gadot als Wonder Woman aber erst einmal in Justice League zu sehen, hierzu gibt es nach den Bildern jetzt einen neuen Trailer sowie ein Poster und Banner! Ihr findet beides in der Galerie unten. Hier der neue Trailer für euch:

"Justice League" Trailer 2
Der Videoplayer(13746) wird gestartet

Das ist aber noch längst nicht alles: Geboten wurden Logos für Shazam, Suicide Squad 2, The Batman, Justice League Dark, The Flash unter dem Titel Flashpoint (also eine Adaption der "Flashpoint"-Storyline aus den Comics? Jeffrey Dean Morgan und Lauren Cohan, die Waynes aus Batman v Superman - Dawn of Justice, deuten da auf Twitter was an...), Wonder Woman 2, Green Lantern Corps und Batgirl. Womit all diese DC-Filme, eventuell gar in dieser Reihenfolge der Logo-Screens, auch offiziell sind. Wir hängen euch die Banner später beim jeweiligen Film an, sobald sie zu finden sind. Ein Aquaman-Clip wurde gezeigt, der noch nicht online ist, mit einer riesigen Unterwasser-Flotte, Leuten, die auf Haien reiten, und einem kurzen Dialog zwischen Aquaman (Jason Momoa) und einer nicht sichtbaren Person. James Wan schaltete sich via Videobotschaft dazu und beschrieb den Film in vielerlei Hinsicht als eine Entstehungsgeschichte.

Momoa erklärte etwas später beim Panel, dass die Flotte die Armee des Ocean Masters (Patrick Wilson) gewesen sei und er seinen Bruder im Film bekämpfe. Natürlich war der gesamte Justice League-Hauptcast inklusive Regisseur Zack Snyder anwesend. Die Nachdrehs unter Joss Whedon sollen übrigens nicht besonders große gewesen sein. Wie schon in der letzten separaten The Batman-News erwähnt, freut sich Ben Affleck auf den Dunklen Ritter und Regisseur Matt Reeves, bis dahin ist er also wohl noch an Bord. Whedon kümmert sich auch um die Batgirl-Produktion, wie Johns gegenüber IGN verriet, die schon 2018 beginnen soll. Damit hat die Logo-Reihenfolge dann wohl doch nichts zu sagen. Batgirl sei nur der Anfang eines groß auszurollenden Batman-Universums, merkte Johns noch an. Ob mit später dann doch neuem Batman bleibt weiterhin abzuwarten...

Superman-Fans werden jedenfalls mit Justice League sehr, sehr happy sein, verkündete Gadot, das dürfte schon etwas zu bedeuten haben. Was genau, werden wir ab dem 16. November in den deutschen Kinos erfahren.

Galerie von Justice League
Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"
Quelle: Warner Bros./DC

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Die coolsten Raumschiffe in Filmen - Teil 1Der frühere Look heutiger Hollywood-StarsKick in die Lachmuskeln: Unsere Lieblings-"Chuck Norris Facts"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

142 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Kal-El
Moviejones-Fan
30.07.2017 | 16:10 Uhr30.07.2017 | Kontakt
Jonesi

OK danke. Aber solang die Offiziellen diesen Bericht nicht bestätigen bleibe ich sehr skeptisch.

Und ganz ehrlich: auf Aflecks Worte gebe ich nix mehr. Als die Gerüchte aufkamen, dass er den Regiestuhl von The Batman verlässt, hat er noch eine Woche vor der offiziellen Ankündigung bei Jimmy Kimmel bestätigt, dass er den Regie-Posten auf jeden Fall behalten werde ... tja ...

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 30.07.2017 | 15:26 Uhr30.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Kal-El:

http://www.fortressofsolitude.co.za/ben-affleck-signs-matt-reeves-batman/

falls das auch überhaupt stimmt :-)

Kal-El
Moviejones-Fan
30.07.2017 | 14:15 Uhr30.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Chris: Und Batfleck hat für matt Reeves Trilogie unterschrieben. Letzte the Batman soll Anscheind: Batman beyond Richtung einläutet :-)

Ich finde die offizielle Bestätigung nicht. Auf Twitter gibt unterschiedliche Meldungen, woher hast du die Info?

Asgrimm86
Moviejones-Fan
Geschlecht | 30.07.2017 | 00:42 Uhr30.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 30.07.2017 00:45 Uhr editiert.

Es müsste schon verdammt gut erklärt werden, wenn auf einmal Supergirl in Justice Leuge auftaucht. Ich musste den Trailer auch mehrmals schauen und an dieser Stelle anhalten. Wenn man sich das weitere DC Programm aber so anschaut, mit Gotham City Sirens etc., könnte ich mir das schon irgendwie vorstellen. Ach ja, das Spekulieren macht hier schon irgendwie Spaß. :-) Das CGI wikrt im Trailer in der Tat ein wenig aufgezwungen. Ich freue mich trotzdem drauf und versuche meiner besseren Hälfte gerade die Verzweigungen von BvS näher zu bringen. Der Film ist einfach SO bedeutungsschwanger... unglaublich. DC ist auf dem richtigen Weg und ich bin gespannt inwiefern das MCU seine Kinoallmacht nach dem Infinity War und Avenegers 4 halten kann. Ich persönlich fühle mich von beiden Universen momentan top unterhalten. Und manchmal ist der ein oder andere User hier in seiner Kritik doch etwas kleinkariert. Sei es bzgl. des DCEU oder des MCU. Man muss aber schon sagen, dass die meisten User ihre Kritik allerdings mit Bedacht wählen und diese erkären können. WEITER SO JUNGS! Ich lese hier gerne :-)

Edit: oh Gott diese Rechtschreibfehler... ich hoffe alle erkannt und ausgebessert zu haben. SORRY!

Lass die Hater haten. Stehe dazu, wenn du etwas magst!

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 29.07.2017 | 21:35 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Der armer MoS smile bei der Liga Foto ist er nicht dabei ani-laugh

Bild zum Beitrag SDCC 2017:
TamerozChelios
Moviejones-Fan
Geschlecht | 29.07.2017 | 20:53 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Für mich ist es ebenso Frauenbein. Vielleicht liegt es auch am Videoschnitt. Kein Plan.

Könnte mir aber gut vorstellen, dass sich Supermans Cousine versteckt hielt und nun auftaucht, weil eine große Bedrohung ansteht. Sie wird dann diejenige sein, die sagt, Superman kann man immer noch beleben, es ist nicht zu spät. Wie soll Superman sonst erwachen? Soweit ich weiß ist die sonne das einzige, das ihn wecken könnte. Da er aber unter der Erde ist und keine Sonne zu Gesicht bekommt, wird wohl jemand das Grab öffnen müssen

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Burnout
Mr. Strange
Geschlecht | 29.07.2017 | 19:30 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich habe mir de Trailer jetzt schon ein "paar" mal angeschaut. und ich sehe da auch Supergirl. Auch wenn es nur ein Hologramm ist, sind die Beine mir einfach zu Weiblich.

Bin gespannt wer hier mit seiner vermutung recht haben wird.^^

Steppenwolf hat und wird warscheinlcih von seinen Spitzel hier auf der Erde weiter mit infos versorgt werden. Ich meine Lex Luthor natürlich.

Er wird angeblich von Deathstroke aus dem Knast befreit.^^

Da war doch mal ein Foto von Zackwink

Bild zum Beitrag SDCC 2017:

Make Movies!! not War!!

Elwood
Moviejones-Fan
29.07.2017 | 19:25 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Jack-Burton

An Supergirl glaube ich nicht, das kryptonische Raumschiff liegt schliesslich schon 20 000 Jahre im Eis

Klingt logisch, es sei denn wir erleben das Debüt von Supergrandma. Wie gesagt, ich glaube auch nicht an die Maid aus Stahl.

Zu deiner Theorie:

Wäre eine coole Wendung, die in der Tat einiges erklären würde. Gefällt mir!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Jack-Burton
Truck Driver
29.07.2017 | 18:27 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi
1

An Supergirl glaube ich nicht, das kryptonische Raumschiff liegt schliesslich schon 20 000 Jahre im Eis, und Supergirl ist sicher nicht schon so alt. Klar ist eine Kammer geöffnet, und es liegt auf der Hand das da jemand vor Äonen rausgekommen ist, aber wer wird sich noch zeigen müssen.

Ich habe eine Theorie:

Ich glaube diese Person ist der Ur-Vorfahr der Götter oder der Amazonen, und vielleicht sogar der Atlanter, denn deren Übermenschliche Kräfte müssen ja auch irgendwo her kommen. Durch die Vermischung mit den Menschen sind sie zwar nicht so stark wie Kal El der ja ein reiner Kryptonier ist, aber immer noch Übermenschlich.

Das ist natürlich nur eine Theorie, ein Gedankenspiel, denn wenn vor 20 000 Jahren ein Kryptonier auf der Erde gewandelt ist, hätten die normalen Menschen den sicher als Gott angesehen, so wie man es bei Superman ja auch annimmt.

Vielleicht ist es Zeus gewesen? Ein Gott der sich Fortgepflanzt hat une eine Menge Halbgötter gezeugt hat?

Wäre Plausibel auf mehreren Ebenen.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Elwood
Moviejones-Fan
29.07.2017 | 17:42 Uhr29.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2017 17:47 Uhr editiert.

@ChrisGenieNolan

Also ich bleibe skeptisch, weil ich mir nicht zusammen reimen kann, wie Supergirl da auch noch reinpassen soll. Allerdings muss ich gestehen, dass, wenn ich mir die Hologramm-Wadeln so anschaue, da doch etwas Muskelmasse fehlt, um ein Supermanbein zu sein. WB scheinen tatsächlich aus ihrem BvS-Trailerdesaster gelernt zu haben, denn dieser Trailer erhöht die Spannung definitiv!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"