Sigourney Weaver von den "Avatar"-Sequels schwer begeistert

Viel besser als der erste Teil?

Sigourney Weaver von den "Avatar"-Sequels schwer begeistert (Update)

10 Kommentare - Di, 13.12.2016 von R. Lukas - Für die Skripts der "Avatar"-Fortsetzungen hat Rückkehrerin Sigourney Weaver nichts als Lob übrig. Sie sollen den ersten Teil locker in den Schatten stellen.

Sigourney Weaver von den "Avatar"-Sequels schwer begeistert

Update 2: Bei aller Begeisterung über das, was James Cameron da treibt, und bei aller Vorfreude auf Avatar 2 hat Sigourney Weaver so ihre Zweifel, ob es mit dem mutmaßlichen Kinostart Ende 2018 hinhaut. Noch habe man nicht angefangen, daher wisse sie nicht, wie realistisch dieser Termin ist, sagte sie dem Hollywood Reporter. Auf jeden Fall werde es aber sehr aufregend!

++++

Update: Mit ComingSoon sprach Sigourney Weaver ebenfalls über die Avatar-Fortsetzungen. Drei der vier Drehbücher hat sie schon gelesen, und wenn wir den ersten Teil mochten, können wir uns auf was gefasst machen. Es sei so ambitioniert und so bewegend, dass es nicht Vergleichbares gibt.

James Cameron wendet deshalb so viel Zeit für die Vorbereitung auf, damit alles sitzt und reibungslos läuft, wenn es richtig losgeht, glaubt Weaver. Weil die vier Sequels ja simultan gedreht werden, versuche er die erforderliche Technologie zu entwickeln und sicherzustellen, dass die Vorarbeit bis dahin geleistet ist. Er ist am Herumexperimentieren und hat sogar schon etwas aufgenommen, aber Weaver bezweifelt, dass irgendetwas davon im Film landen wird, da es nicht zur Story gehört. Cameron wolle nur später keine Zeit verschwenden müssen, um herauszufinden, wie er dies oder jenes am besten drehen soll.

++++

Der 21. Dezember 2018 könnte der Tag sein, an dem Avatar 2 in den US-Kinos aufschlägt, als erste von sage und schreibe vier Fortsetzungen. Dann wieder mit Sam Worthington, Zoe Saldana, Stephen Lang und Sigourney Weaver, woran man schon merkt, dass der Tod auf Pandora nicht auch das Ende sein muss.

Laut Weaver haben wir allen Grund, uns darauf zu freuen. Ihrer Meinung nach übertreffen die drei Drehbücher, die sie bislang gelesen hat, Avatar - Aufbruch nach Pandora um Längen. Sie sollen noch viel toller sein, was ihren Umfang angeht. James Cameron habe beim ersten Film schon viel von der Hauptarbeit gestemmt, die Familie, die Beziehungen und die Welt zu etablieren. Jetzt könne er richtig anfangen, damit zu spielen.

Kann er gerne tun! Sollte der Starttermin für Avatar 2 stimmen und Cameron an seinem Zeitplan festhalten, würden Avatar 3 im Dezember 2020, Avatar 4 im Dezember 2022 und Avatar 5 im Dezember 2023 folgen.

Quelle: Comingsoon

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Avatar 2"

DVD & Blu-ray

Inferno [Blu-ray]Doctor Strange (2D+3D) Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]Rogue One - A Star Wars Story [Blu-ray]Findet Dorie [Blu-ray]John Wick [Blu-ray]

Horizont erweitern

Darsteller, die Filme nur fürs Geld gemacht habenWelches Suicide Squad-Mitglied wärst du?Die besten Filme von Sylvester Stallone

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.12.2016 | 17:19 Uhr13.12.2016 | Kontakt
Jonesi

So sehr ich Avatar mag, und hoffe er kommt iwann mal im orig. Kinoformat zu kaufen raus und nicht das fürs TV zurechgeschnittene 16:9, so sehr wünschte ich mir doch das Cameron sich nicht so festgefahren hätte auf die Fortsetzungen zu dem Film.

...versuche er die erforderliche Technologie zu entwickeln

Allein wenn ich sowas les, dann hab ich das Gefühl, der Mann macht die Filme nicht der Filme wegen, sondern weil es für ihn scheinbar keine andere Option gibt, die ihm vorschwebende Technologie optisch anzuwenden und die Filme nur ein Nebenprodukt sind.

Was hätte der Mann in den letzten 20 Jahren alles für geniale Filme machen können, anstatt auf dem Meeresboden rumzukriechen! Wenn das seine Inspiration war, wäre er doch lieber in der New Yorker Fußgängerzone unterwegs gewesen .

Wenn die Fortsetzungen floppen sollten, bei Crom hoffentlich nicht, dann ist nicht nur ein Franchise am Ende, sondern auch ein wegweisender Regisseur weg vom Fenster, den man viele Jahre und Millionen von Dollars hat verschwenden lassen um seinem Traum nachzujagen!

Naja, ich will ja jetzt keinen Donald Trump an die Wand malen! ^^

KLAATU BARADA NIKTO

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.12.2016 | 21:11 Uhr11.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Das wird ja immer schlimmer ^^ Es soll nichts Vergleichbares, nichts Bewegenderes geben? Oh Mann. Avatar war ein visuell herausragender Film, aber das wars. Halt die Füße still, Weaver. Im Nachhinein sind dann bloß wieder viele enttäuscht. ;)

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.12.2016 | 12:47 Uhr04.12.2016 | Kontakt
Jonesi

@Optimus13:

"...Trotzdem ist dieses Lobgedudel eine Aussage ohne Begründung und für mich erst mal nur reines PR Gelaber..."

Absolut. Das stimme ich dir zu. Ist ja nicht das erste Mal, wo große Namen benutzt werden um die Werbetrommel zu rühren.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.12.2016 | 12:08 Uhr04.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Mag ja sein, dass da ne Schippe draufgelegt wird. Storymäßig ist dass ich nicht schwer und auch in technischer Hinsicht wird sich Cameron einiges einfallen lassen. Trotzdem ist dieses Lobgedudel eine Aussage ohne Begründung und für mich erst mal nur reines PR Gelaber ;)

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.12.2016 | 11:02 Uhr04.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Da ich den Plot von Avatar nicht besonders Bahnbrechend fand, und auch sonst eher nicht gerade ein großer Fan des Films bin, schließe ich mich auch dem General an. Es dürfte nicht wirklich schwer sein, ein paar Schippen drauf zu legen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Shalva
Moviejones-Fan
Geschlecht | 02.12.2016 | 23:12 Uhr02.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Das sind ja echt lustige Zahlen… (fast)2019, 2020, 2022, 2023… ;)

Vielleicht sollte ich mit dem Rauchen aufhören damit ich diese Filme noch erleben kann! ;)

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 02.12.2016 | 22:08 Uhr02.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 02.12.2016 22:12 Uhr editiert.

Es war nicht überragend, aber in seiner Schlichtheit brilliant was Kombination seiner Stereotypen Charaktere eingewoben in altbekannte Elemente einer klassischen Sci-Fi-Story angeht, verbunden mit einprägsamen, eleganten Dialogen und allgemein Scenen mit sehr hohem Wiedererkennungswert!

Daher finde ich schon schwer dies zu übertreffen, wenn es ein anderer machen würde, da der Stil von James Cameron und sein Drang zur Perfektion in allen Bestandteilen seiner Filme spürbar ist!

KLAATU BARADA NIKTO

MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 02.12.2016 | 11:13 Uhr02.12.2016 | Kontakt
Jonesi

@General,

"Abgesehen davon war das Drehbuch von Avatar nun nicht wirklich überragend, daher ist es nicht schwer, diese zu übertreffen"

Meine Rede, Herr General!

“To be is to do” — Socrates.
“To do is to be” — Jean-Paul Sartre.
“Do be do be do” — Frank Sinatra.

GeneralGrievous
Moviejones-Fan
Geschlecht | 02.12.2016 | 11:02 Uhr02.12.2016 | Kontakt
Jonesi
1

Laut Weaver haben wir allen Grund, uns darauf zu freuen. Ihrer Meinung nach übertreffen die drei Drehbücher, die sie bislang gelesen hat, Avatar - Aufbruch nach Pandora um Längen.

Nicht mehr als das übliche PR-Gelaber. Das kann Weaver eigentlich auch besser. Abgesehen davon war das Drehbuch von Avatar nun nicht wirklich überragend, daher ist es nicht schwer, diese zu übertreffen. laughing

Ich bin gespannt, ob die Fortsetzungen an die Erfolge des Erstlings anknüpfen können. Auf jeden Fall erwarte ich bei allen drei Fortsetzungen ein Einspielergebnis über 1 Mrd. US-Dollar, dafür zieht die Marke "Avatar" einfach zu gut am Kinomarkt und ich bin mir sicher, Cameron wird das Kinoerlebnis optisch wieder auf ein neues Niveau hiefen.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 02.12.2016 | 10:31 Uhr02.12.2016 | Kontakt
Jonesi

*hust hüst* bla bla Blabla *hust hust*