So sieht Wasp aus: Erstes "Ant-Man 2"-Bild von der D23 enthüllt

Konzeptzeichnung zeigt Wasp-Anzug

So sieht Wasp aus: Erstes "Ant-Man 2"-Bild von der D23 enthüllt

6 Kommentare - Mi, 12.07.2017 von N. Sälzle - Jedes Jahr offenbart die D23 neueste Einblicke in die Welt der kommenden Disney-Blockbuster. Den Auftakt macht sogleich "Ant-Man 2" mit einem Konzeptbild, das den Look von The Wasp verrät.

So sieht Wasp aus: Erstes "Ant-Man 2"-Bild von der D23 enthüllt

Noch bevor es in San Diego zur Sache geht, findet am kommenden Wochenende Disneys D23 Expo statt, auf der es für gewöhnlich das eine oder andere neue Highlight zu so manch einem Blockbuster gibt. Erwartet wird in diesem Jahr auch Neues zu Ant-Man and the Wasp

Es ist noch nicht einmal richtig losgegangen, da tauchen sogar schon die ersten Fotos auf. In diesem Fall twittert Andy Park, dass er es sehr zu schätzen wusste, die Concept Art für The Wasp erstellen und die Figur zeichnen zu dürfen. Angehängt hat er das Foto eines Banners, mit dem auf der D23 für Ant-Man and the Wasp geworben wird und er uns einen ersten Blick auf die geflügelte Superheldin gewährt.

Eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Anzug, der am Ende von Ant-Man vorgestellt wurde, ist nach wie vor vorhanden. Es gibt aber auch Änderungen, wie zum Beispiel die Annäherung des Helms an das Design der Kopfbedeckung, die Paul Rudd als Ant-Man trägt. In den Wasp-Anzug schlüpft Evangeline Lilly als Hope Van Dyne, während beide voraussichtlich wieder von Michael Peña und Michael Douglas unterstützt werden. Zuletzt stießen auch Randall Park (The Interview) und Hannah John-Kamen (Killjoys) neu zum Cast.

Quelle: Andy Park

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Ant-Man and the Wasp"Filmgalerie zu "Ant-Man and the Wasp"

DVD & Blu-ray

Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie (Extended Edition) [Blu-ray]Guardians of the Galaxy Vol. 2Harry Potter - The Complete Collection [Blu-ray]Alien: Covenant [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die besten WerwolffilmeFilmreihen, die übers "Finale" hinausgingenDie spektakulärsten Weltuntergangsszenarien in Filmen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

6 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.07.2017 | 13:46 Uhr14.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@sublim
Stimmt, das hängt davon ab, wo man seinen Schwerpunkt setzt. Mich haben Drax Sprüche beim 50sten Mal ebenfalls genervt und so einige schöne Szenen wurden durch den Humor zerstört, aber davon abgesehen war der Humor jetzt nicht viel anders als in Teil 1.
Beim Schema F mein ich eigentlich die typische Origin-Geschichte und da hatte Ant-Man einfach alles^^ Mentor, Training, Doppelgänger-Schurken und dann wurde noch schnell ne Liebesstory reingeschmissen. Der Humor, insbesonders natürlich durch Luis fand ich ebenfalls genial.
Ant-Man war mir manchmal zu sehr Iron Man, genau wie Doctor Strange übrigens. Da fand ich Filme wie GotG 2 oder BvS eben etwas spannender, da sie etwas anderes versucht haben - mal mehr, mal weniger gelungen. Aber wie gesagt Ant-Man ist alles andere als schlecht, für mich leider aber nur im Mittelfeld des MCU.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.07.2017 | 09:41 Uhr13.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Duck-Anch-Amun:

Haha, dacht mir schon, dass du darauf antworten wirst.wink

Ich hab mich da tatsächlich auch auf deine Aussagen bezogen.

Ich versteh auch schon irgendwo was du meinst. Aber für mich ist man in Sachen Humor bei den GotG2 genau dort einen Schritt zu weit gegangen, wo man bei Ant-Man noch die Kurve gekriegt hat.

Ant-Man hat (jedenfalls mich) mit lockeren Sprüchen und ner guten Story unterhalten. Klar ist das auch irgendwo Schema F, aber mal ehrlich, waren das nicht alle Filme der letzten Zeit? Jedenfalls was die MCU Filme angeht. Dabei mein ich das noch nichtmal negativ. Es sind eben klassische Heldenfilme. Natürlich mögen die Intensionen der Figuren immer etwas unterschiedlich sein, aber im Großen und Ganzen geht es doch immer irgendwie um das Selbe. Die Geschichten sind doch im Prinzip immer weitestgehend austauschbar. Für mich macht aber eben die Balance den Unterschied. Und eben diese Balance fand ich bei Ant-Man besser gelungen, als eben bei GotG2. Ich fand die Guardians ja auch nicht schlecht, aber der Film war für mich eben nicht so gelungen wie der erste Teil, der bis jetzt einer der besten des MCU ist.

Natürlich empfindet das jeder etwas anders, was ja auch gut so ist, denn sonst könnten wir diese interessante Unterhaltung ja nicht führentongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.07.2017 | 08:49 Uhr13.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@sublim und ferdyf
Ant-Man war ein guter Film, ohne Frage und er konnte mich super unterhalten. Weshalb man Ant-Man aber lobt und GotG 2 kritisiert verstehe ich nicht, beide geben sich da nicht viel meiner Meinung. GotG 2 brachte das MCU dann auch deutlich weiter als Ant-Man es tat.
Das Problem bei Ant-Man ist, dass es einfach sehr stark an Iron Man erinnert und wieder mal das Schema F (mein neues Lieblingswort^^) genutzt wird. Zwar hat man guten Humor und geile Schrumpfszenen mit eingebaut, die Story ist aber nahezu Copy Paste und teilweise auch sehr konstruiert. Aber wie gesagt, das ist Meckern auf hohem Niveau wie es eben auch bei GotG 2 ist, wo scheinbar jeder den ersten Film so in den Himmel lobt, dass Teil 2 einfach nur abstinken konnte.

Für mich hat Civil War bewiesen, dass Ant-Man sich wunderbar in den Cast eingliedern kann und dass gerade dort die Stärken der Figur am besten zur Geltung kommen. Deshalb brauche ich Ant-Man 2 einfach mal überhaupt nicht. Es wirkt für mich eher so, als wolle man nach Wonder Woman ebenfalls noch ne starke Superheldin mit Wasp etablieren. Dazu kann ich mir nicht vorstellen, weshalb zwischen Avengers 3+4 noch ein Soloabenteuer mit Ant-Man statfinden soll. Auch auf Antagonisten-Seite ist das alles eher unspannend.
Ant-Man 2 ist deshalb auch anders als GotG 2 (welches einfach deutlich auf die Charakter konzentriert war und die Figuren alle weiterbrachte) für mich kein absolutes Muss.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.07.2017 | 19:47 Uhr12.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@fedyf:

das überrascht mich, Da ich so empfinde wie du

Ja, ich bin auch immer überrascht, wenn ich lese, dass man dem Film nicht viel abgewinnen kann. Ein Kritikpunkt den ich immer wieder lese, ist, dass Ant-Man das MCU nicht wirklich weiterentwickelt hat und man auch nicht findet, dass es einen zweiten Teil braucht. Es mag sogar stimmen, dass der Solofilm der Ameise nicht besonders viel zur Weiterentwicklung des MCU beigetragen hat, aber das ist mir ehrlich gesagt auch garnicht wichtig. Mir hat der Film einfach Spaß gemacht. Und wenn der zweite Teil einen ähnlichen Grundton hat, dann wird auch der mir Spaß machen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

ferdyf
Alienator
Geschlecht | 12.07.2017 | 17:39 Uhr12.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Sublim das überrascht mich, Da ich so empfinde wie du. Ant man war meiner Meinung nach unter den besten 3 Solo Filmen und der zweite Teil hat genauso eine Daseinsberechtigung wie vergleichsweise GotG2

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.07.2017 | 10:18 Uhr12.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Auch wenn viele einen zweiten Ant-Man Film nicht brauchen oder besser gesagt ihn für überflüssig halten, ich hatte meinen Spaß mit Ant-Man und freue mich auch auf einen zweiten Teil. Der lockere Ton des Films, der aber auch nicht so extrem übertrieben wie bei GotG2 rüberkam, hat mir gut gefallen. Ich freu mich auf die Wasp.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!