"Star Wars - Episode IX": J.J. Abrams will alle Trilogien vereinen

Ja, auch die Prequel-Trilogie!

"Star Wars - Episode IX": J.J. Abrams will alle Trilogien vereinen

21 Kommentare - Fr, 20.10.2017 von R. Lukas - J.J. Abrams soll es sich mit "Star Wars - Episode IX" zum Ziel gesetzt haben, die gesamte "Star Wars"-Saga unter einen Hut zu bringen. Also wirklich die gesamte.

"Star Wars - Episode IX": J.J. Abrams will alle Trilogien vereinen

Die originale Star Wars-Trilogie ist das Nonplusultra, die neuere Prequel-Trilogie so ein bisschen das ungeliebte Kind der Fans. Und bei der ganz neuen Trilogie wissen viele noch nicht recht, wo sie sie einordnen sollen. Dafür wirkte Star Wars - Das Erwachen der Macht zu sehr wie eine Kopie von Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung, also mal Star Wars - Die letzten Jedi abwarten. Das große Finale übernimmt dann wieder J.J. Abrams, nachdem Colin Trevorrow den Regiestuhl frühzeitig räumen musste. Aber vielleicht besser so als auf den letzten Drücker, wie bei Solo - A Star Wars Story geschehen.

Einem neugierigen Fan, der ihn und Drehbuchautor Chris Terrio (Batman v Superman - Dawn of Justice) getroffen hat, soll Abrams ein paar interessante Dinge über Star Wars - Episode IX erzählt haben. Die beiden sagten, dass sie mutig sein wollen und es große Überraschungen geben wird. Der Eindruck dieses Fans ist, dass Abrams das Gefühl hatte, in Star Wars - Das Erwachen der Macht frühere Star Wars-Momente für ein modernes Publikum auffrischen zu müssen. Jetzt scheinen sie freie Hand zu haben, das zu tun, was sie wollen, ohne dass sich Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy oder die Lucasfilm Story Group einmischen. Star Wars - Episode IX soll auch der Film sein, der alle drei Trilogien vereint und alles zusammenführt. Näher wollten Abrams und Terrio darauf nicht eingehen.

Die Prequel-Trilogie wird nicht außen vor bleiben, versicherte Terrio aber. Bestimmte Elemente könnten wieder hochkommen, da Star Wars - Episode IX dafür sorgen soll, dass es sich so anfühlt, als ob sich all diese Filme wirklich im selben Universum abspielen. Visuelle oder thematische Elemente zum Beispiel. Ob es auch bestimmte Orte oder Charaktere aus den Prequels betrifft, erwähnte Terrio hingegen nicht. Und solange Jar Jar Binks da bleibt, wo der Pfeffer wächst, sollte doch alles im Lot sein.

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - Tohuwabohu totalGame of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)Wonder WomanIch - Einfach unverbesserlich 3

Horizont erweitern

Der pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sindSchockierende Wendungen, die man (fast) nicht kommen sahDie besten Filme mit Johnny Depp

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

21 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
stinson
Moviejones-Fan
Geschlecht | 22.10.2017 | 14:43 Uhr22.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Klar ist es eigentlich selbstverständlich, ich meine mich aber zu erinnern dass JJ Abrams selber noch bei Ep. 7 gesagt hat er würde die Prequels mehr oder weniger ignorieren. Daher finde ich diese "Kursänderung" erwähnenswert und erfreulich.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 22.10.2017 | 10:03 Uhr22.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@Gabriel & Sully:

Ja, ich versteh schon was ihr meint. Und ihr habt ja Recht, wenn ihr sagt, dass der Bezug selbstredent sein sollte. Was ich meinte war einfach nur, dass man sich in der neuen Trilogie vielleicht nocheinmal an Orte begeben könnte, die eben in der Prequel-Trilogie vorkamen oder eben Personen die von Bedeutung waren nocheinmal mehr in Erscheinung treten könnten. Mehr nicht. Ob jetzt unbedingt die "Raumschiffe von Naboo" noch einmal vorkommen müssen (wie Halespare4 es meinte) lass ich jetzt mal dahin gestellt sein.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

GabrielVerlaine
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2017 | 23:28 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich halte das auch erstmal nur für ein Gerücht...jemand hat jemand was erzählt...ich kann auch sagen ich habe JJ getroffen und er hat gesagt...solange ich kein offizielles statement dazu lesen ist es für mich ein gerücht. Nehme ich das gerücht aber mal für voll...dann muss ich sagen finde ich es sehr schwierig das alles zusammenzuführen. Die sollen wirklich gucken das sie die neue Trilogie einfach zu einer Runden sache machen.mir kam ein schrecklicher gedanke bei thema vereinen der Reihe.wenn sie jetzt anfangen vader wiederzubeleben um ihn für künftige filme nutzen zu können.bitte bloß nicht.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Sully
Elvis Balboa
Geschlecht | 20.10.2017 | 23:24 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Es gibt doch die ganze Zeit Bezug auf alle Filme, da es doch ein fortlaufender Handlungsstrang ist. Das Ganze wird aufgebauscht, als würde man nach Ansicht der Filme denken, sie hätten nichts miteinander zu tun. Deshalb brauche ich (wie Mr.Bond) auch keine mit dem Holzhammer verabreichte Flickendecke, mit Ausrissen aus allen Teilen, um sagen zu können "schau hier, das ist aus Ep2 und hier aus EP3 usw."

Im Gegenteil, es sollte doch selbstverständlich sein, dass man hier Bezug auf die vorangegangenen Trilogien nimmt, da es letztlich immer noch die gleiche Geschichte ist. Man möchte meinen wir hätten noch immer das Sommerloch.Ich geh jetzt mal meine Halsschlagader kühlen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Halespare4
Moviejones-Fan
20.10.2017 | 22:34 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich bin mit der PT aufgewachsen und finde sie mindestens genauso gut wie die OT. Der erste Star Wars Film den ich gesehen habe ist Episode 1. Anders als viele andere habe ich Star Wars von Anfang an in der richtigen Reihenfolge gesehen. Wenn es in Episode 9 mehr Bezug auf die PT geben würde dann fände ich das auf jeden Fall gut. Besonders die Raumschiffe von Naboo haben mir gut gefallen.

MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2017 | 20:50 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 20.10.2017 20:51 Uhr editiert.

@Stinson

Bei RO wurde eben gezeigt, wie`s funktioniert. Ohne großes Trara wurde Vader`s Festung gezeigt. Irgendwo muss der Mann ja wohnen.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Tarkin
Moviejones-Fan
20.10.2017 | 20:43 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

sublim77

So muss es sein. Ich will auch alle Trilogien unter einem Hut sehen. Handlungsübergreifend und schlüssig. So hätte es GL auch gemacht, wenn er nicht LF verkauft hätte. Obwohl wir sicherlich eine andere ST bekommen, als GL es realisiert hätte. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie jj es auflösen will. Eine spätere trilogie der alten Republik oder eine weiterführende neue Trilogie darf auch gerne irgendwann kommen. Ich bin noch lange nicht SW-müde

stinson
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2017 | 20:40 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@MrBond

Muss ja nicht immer nur ein Easter-Egg sein. Vaders Festung auf Mustafar in Rogue One fand ich zB sehr sinnvoll.

MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2017 | 20:08 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@Lethis

Klar, da bin ich absolut bei Dir. Es ist richtig, wenn die Ereignisse aus früheren Episoden nicht ignoriert werden. Jene aus der PT gehören genauso zu Star Wars, wie die der OT. Aber man sollte es einfach (auch bei den Filmemachern) als "selbstverständlich" erachten und den Zuschauer nicht mit dem Holzhammer darauf aufmerksam machen, nach dem Motto: Seht her, hier ist ein Gungan. Schaut, wir haben auch ein Raumschiff der Handelsföderation. Es sollte einfach als ganz normal erscheinen. Ich will die Referenzen nicht als Easteregg und auch nicht als Handlungsübergreifendes Stelldichein.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 20.10.2017 | 19:56 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich würde es gut finden, wenn wir in der letzten Episode mehr Prequel Bezug hätten. Finde es schade, dass die neue Trilogie sich komplett auf die OT konzentriert.