Ja, ist es denn zu glauben?

Terry Gilliam mit "The Man Who Killed Don Quixote" im Endspurt

Terry Gilliam mit "The Man Who Killed Don Quixote" im Endspurt
8 Kommentare - Fr, 24.11.2017 von R. Lukas
Die Welt wird "The Man Who Killed Don Quixote" wohl doch noch zu sehen bekommen. Es sei denn, sie geht vorher noch unter, was bei Terry Gilliams Pechsträhne gar nicht so abwegig scheint.
Terry Gilliam mit "The Man Who Killed Don Quixote" im Endspurt

Über die unfassbar lange, mühselige und vom Pech verfolgte Entstehungsgeschichte von The Man Who Killed Don Quixote sollte man einen Film drehen. Ach Quatsch, wurde ja schon längst gemacht. Bereits 2002 erschien die Dokumentation Lost in La Mancha, die Terry Gilliams Kampf gegen die Windmühlen und sein vermeintliches Scheitern beleuchtet. Aber danach ging es noch weiter, denn Gilliam gab nicht auf. Und nähert sich jetzt, fast zwanzig Jahre nach Beginn des Projekts, seinem Happy End!

In einem Interview mit der New York Times berichtet Gilliam, sie seien mit dem Schneiden des Films fast fertig und fummeln nur noch etwas daran herum. Hier und da wird noch an ein paar Stellschrauben gedreht, und einige Monate Arbeit liegen immer noch vor ihnen, die visuellen Effekte, den Ton und die Musik betreffend. Doch die Geschichte sei schon ziemlich "tight" und überraschend wundervoll.

Allerdings ist er immer vorsichtig damit, hinsichtlich seiner Arbeit zu optimistisch oder enthusiastisch zu werden, lieber bleibe er zynisch und wahre ein wenig Distanz. Wenn man sich in etwas verliebt, sei es schmerzhaft, wenn es nicht auch für alle anderen funktioniert, erklärt er. Aber all die Leute, die The Man Who Killed Don Quixote bisher gesehen haben, sollen begeistert gewesen sein. Jetzt, so Gilliam, gilt es zu schauen, ob sie Recht haben.

Die Hauptrollen im "neuen" The Man Who Killed Don Quixote bekleiden Adam Driver und Jonathan Pryce, Nebenrollen haben unter anderem Olga Kurylenko und Stellan Skarsgård. Alle Welt wartete mit angehaltenem Atem darauf, was wohl als nächstes schieflaufen würde, doch dann geschah etwas Schockierendes: Gilliam beendete die Dreharbeiten - erfolgreich! Nun braucht er nur noch die restliche Postproduktion über die Bühne zu bringen und sein Herzensprojekt auf die Massen loszulassen. In den deutschen Kinos soll das am 6. September 2018 passieren, sofern am Tag zuvor nicht die Apokalypse über uns hereinbricht.

Erfahre mehr: #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
25.11.2017 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.651 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@luhp92

Also um es so zu sagen: Überrascht zu sehn dass das alles doch möglich ist auf der einen Seite, zu sehn dasses aber noch viele weitere Jahre dauernd wird bis was wirklich brauchbares dabei raus kommt, auf der anderen Seite!

Wartezeitüberbrücker, sozusagen!

Macht das Unmögliche möglich, aber bitte macht es auch richtig! wink

All Hail To Skynet!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.11.2017 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.115 | Reviews: 93 | Hüte: 267

@Rubbeldinger

Mir geht es nicht um die Qualität der Filme (wir wissen ja schließlich auch nicht, ob Gilliams Film gut wird), sondern um die Erwartungen, Fanwünsche, lange Wartezeiten und Unwahrscheinlichkeiten.

Auf einen neuen "Jurassic Park"-Film haben die Fans seit 2001 gewartet und in den Jahren dazwischen gab es immer mal wieder Gerüchte. Einen "Justice League"-Film versuchte WB/DC schon seit mehr als zehn Jahren auf die Beine zu stellen, siehe George Millers Version. Wer hätte nach "The Revenge of the Sith" jemals mit neuen "Star Wars"-Filmen gerechnet und dann auch noch mit dem alten Cast? "Star Trek"-Fans mussten zwölf Jahre lang auf eine neue Serie warten und hatten die Hoffnung insbesondere nach den Abrams-Filmen fast schon aufgegeben. Eine Mittelerde-Verfilmung in Kooperation mit dem Tolkien Estate war vor einem Jahr noch ein Ding der Unmöglichkeit, theoretisch könnte man jetzt eben doch das "Silmarillion" adaptieren.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
24.11.2017 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.651 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@RonZo

Mad World... Die Programmierer der Matrix übertreiben es gerade.

laughinglaughinglaughing

@luhp92

Es gibt neue "Jurassic Park"-Filme,

... von denen der bisher erschienene nicht wirklich gut ist!

es gibt einen "Justice League"-Film,

... der anscheinend auch nicht so besonders sein soll!

es gibt neue "Star Wars"-Filme,

... von denen einer ok aber unausgegohren ist, und der andere einer der schlechtesten Filme, die ich jemals gesehn hab! Sogar noch schlechter als "Stirb Langsam 5"

es gibt eine neue "Star Trek"-Serie,

... die auch nicht wirklich gut ist!

Warner Bros und das Tolkien Estate haben sich auf eine neue Mittelerde-Adaption geeinigt.

... die man egtl nicht braucht, da man drei sehr geniale Filme hat, und als Serie mit 100 Staffeln sich doch mehr das Semarillion anbieten würd! Aber dessen Rechte besitzen die Jungs ja nicht!

Half-Life 3 wär ich dabei, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach, niemals kommen, leider! frown

Zu Don Quixote:

Wie schon früher einmal gesagt, hab ich kein Vertrauen mehr zu dem Film!

Gilliam hat ja selber gesagt, das er das Drehbuch komplett verändert hat, und das einzige was vom ursprünglichen Film übrig geblieben ist, die Scenen sind, die in "Lost in La Mancha" gezeigt werden, was übrigens eine sehr geniale Doku ist!

Damals hätte er seinen Wunschtraum perfekt umgesetzt, und mit "Zero Theorem", hat er bewiesen das er es noch drauf hat! Aber dennoch kommt mir das Gane mehr so vor, wie die Special Editions der originalen SW-Trilogie! Ob der Film das Potenzial dazu hat, der Film zu werden, der er damals hätte werden sollen, bleibt abzuwarten!

All Hail To Skynet!

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
24.11.2017 22:05 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 553 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Kann mich den Vorrednern nur anschließen, sie haben bereits alles gesagt was es zu sagen gibt.

Ich bin der gleichen Meinung, dass ein selbstgemachter, abgekühlter Schokopudding mit einer warmen Vanillesoße zum Abend einfach der H A M M E R ist!

tongue-outlaughing

Ich kann es nicht glauben, Gilliam hat es tatsächlich durchgezogen! Diese Beharrlichkeit, Ausdauer, trotz aller massiven Rückschläge! Ich bin wieder mal schwer beeindruckt!

Jetzt wünsche ich Terry Gilliam, dass sein Werk ein sensationeller Erfolg, und Er selbst dafür mehr als nur entsprechend belohnt wird!

Ich meine, hey, der Mann hat niemals aufgegeben, es immer wieder versucht! Andere schlagen schon auf ihren Vordermann ein, wenn sie seit drei Minuten in einer Schlange zur Toilette stehen ^^

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
24.11.2017 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 726 | Reviews: 1 | Hüte: 41

Ich freue mich sehr für Gilliam das nach so vielen Jahren, Fehlschlägen und Versuchen dieser Film endlich doch seinen (hoffentlich erfolgreichen) Weg ins Kino findet. Hier kann man echt von einem Lebenswerk sprechen

Avatar
RonZo : : Moviejones-Fan
24.11.2017 12:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 159 | Reviews: 1 | Hüte: 8

@luph92

Ich freu mich darüber. Ich bin ein großer Fan von Terry Gilliam! Ich wollte mit dem Kommentar ausdrücken das diese News etwas ist von dem ich geglaub habe das es niemals wirklich geschehen wird.

HSV-Abstieg und Half-Life3?!? Jetzt übertreibst Du aber^^

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.11.2017 11:47 Uhr | Editiert am 24.11.2017 - 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.115 | Reviews: 93 | Hüte: 267

Man stelle sich vor, der Film schlägt ein wie George Millers "Mad Max: Fury Road"!

Ich freue mich drauf und habe auch schon seit einiger Zeit vor, das Buch zu lesen.


@RonZo
Es gibt neue "Jurassic Park"-Filme, es gibt einen "Justice League"-Film, es gibt neue "Star Wars"-Filme, es gibt eine neue "Star Trek"-Serie, Warner Bros und das Tolkien Estate haben sich auf eine neue Mittelerde-Adaption geeinigt.

Ja, das sind schon verrückte Zeiten^^
Wenn jetzt noch der HSV absteigt! laughing

"Half-Life 3" und "Warcraft IV" fehlen dann allerdings immer noch!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
RonZo : : Moviejones-Fan
24.11.2017 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 159 | Reviews: 1 | Hüte: 8

-Donald Trump ist amerikanischer Präsident.

-Eine faschistische Partei im Bundestag.

-Deutschland in einer Regierungskrise.

-Der 1. FC Köln schlägt im Europapokal Arsenal London.

-Terry Gilliam beendet die Dreharbeiten zu Don Quixote.

Mad World... Die Programmierer der Matrix übertreiben es gerade.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Forum Neues Thema