"The Batman" steht auf eigenen Füßen

"The Batman" kein Teil des DCEU? Oh doch - Matt Reeves klärt auf

"The Batman" kein Teil des DCEU? Oh doch - Matt Reeves klärt auf
40 Kommentare - Fr, 25.08.2017 von N. Sälzle
Regisseur Matt Reeves genießt bei "The Batman" kreative Freiheiten, aber auch innerhalb des DCEU? Diese Frage hat sich nun offenbar geklärt mit einem neuen Statement.
"The Batman" kein Teil des DCEU? Oh doch - Matt Reeves klärt auf

Update: Die Verwirrung um die vorherige Aussage von Regisseur Matt Reeves, die man so auslegte, dass The Batman nicht Teil des DCEU sei (siehe unten), klärte Reeves nun selbst via Twitter auf: Natürlich ist The Batman ein Teil des DCEU, doch der Film stehe auf eigenen Füßen. Das bedeutet, es ist einfach ganz klar ein Batman-Film. Der sich eben nicht um die anderen DCEU-Storys schert oder mit Cameos als Fanservice aufwartet, es ist ein Stand-Alone-Film. Ihr findet die Twitter-Postings dazu unten angehängt. Na, dann ist ja jetzt alles klar, oder? Ach nein, zur Ben Affleck-Frage gibt es immer noch kein offizielles Statement...

++++

Mit dem Auftakt ihres DC Extended Universe in Form von Man of Steel und Batman v Superman - Dawn of Justice haben Warner Bros. und DC Entertainment eine ganz klare Linie gezogen. TV ist TV und Kino ist Kino. Daher muss sich das Publikum auch mit Ezra Miller als Kino-Flash abfinden, wenngleich dem einen oder anderen Grant Gustin auf der großen Leinwand lieber gewesen wäre. So weit, so gut. Der Staub legt sich allmählich. Zeit, neue Furore in die ganze Sache reinzubringen.

The Batman ist - wenn man die Worte von Regisseur Matt Reeves richtig zu deuten vermag - ein Stand-alone-Film, der nicht mit dem DCEU zusammenhängt. Gewisse Freiheiten inklusive. Bekanntermaßen übernahm Reeves den Job von Ben Affleck, als dieser als Regisseur von The Batman zurücktrat. Es dauerte nicht lange, da war auch das Drehbuch hinfällig; etwas Neues sollte her, das womöglich gar der Ursprung einer neuen Trilogie werden könnte. Und schon gab es erste Gerüchte, Ben Affleck würde das Cape des Dunklen Ritters vielleicht bald niederlegen und nach Justice League aus dem DCEU aussteigen.

Die Gerüchte wurden zuletzt von Afflecks eigenem Bruder Casey Affleck ein weiteres Mal befeuert und werden nun weiter untermauert. Dieses Mal von Reeves selbst, der in einem Interview erklärte, er habe eine Vision, mit Batman einen Weg zu beschreiten, der ihn persönlich anspricht. Ferner gebe es eine Perspektive, aus der mehr entstehen könne. Als Warner Bros. auf ihn zugekommen sei, habe man ihm zudem erklärt, dass es sich bei The Batman um einen Stand-alone-Filme handle, der nicht Teil des DCEU sei.

Die spannende Frage ist nun allerdings, wie man diese Aussage tatsächlich lesen möchte und ob man sie zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt korrekt zu verstehen vermag. Während "Stand-alone-Film" in diesem Zusammenhang natürlich bedeuten kann, dass der Film rein gar nichts mit dem DCEU zu tun hat und vielleicht sogar seine eigene Reihe begründet, könnte man genauso gut argumentieren, dass er sich möglicherweise einfach stilistisch von den anderen Filmen abhebt, kein Cameo eines anderen Justice League-Helden geplant ist und er sich voll und ganz auf ein Abenteuer Batmans konzentriert.

Manchenorts manifestieren sich bereits fixe Aussagen zu vom DCEU unabhängigen Superhelden-Filmen. Doch gilt es aktuell einen Gang zurückzuschalten. Die Gerüchte um Afflecks Ausstieg, die Ankündigung des Joker-Origin-Films und noch dazu die von Reeves womöglich unbedacht getätigte Aussage bezüglich The Batman mögen die Diskussion weiter anheizen. Bis wir eine offizielle Bestätigung haben, könnten allerdings noch Wochen, wenn nicht gar Monate ins Land ziehen.

So oder so scheint sich Reeves kreativ voll und ganz austoben zu dürfen. Das Ergebnis bekommen wir voraussichtlich 2019 zu sehen, wenngleich noch kein Kinostart feststeht.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
40 Kommentare
Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
26.08.2017 00:20 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 618 | Reviews: 0 | Hüte: 13

So viele schlechte Ideen...warum keine anderen DCEU Charaktere? Deadshot, Harley Quin oder der Joker wären doch interessante Antagonisten.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
25.08.2017 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 384 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Boa Kuhl, habe die Nachricht ja verpasst, Gott sei DANK! Wie sich alle aufgregen ¬_¬

Manchmal ist es doch gut den Rechner für ein zwei Tage nicht einzuschlaten (•‿•)

Avatar
JuelzBandana : : Moviejones-Fan
25.08.2017 09:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.13 | Posts: 297 | Reviews: 2 | Hüte: 18

@Duck

Ich hätte gestern gerne selbst um mich geschmissen. Und ich bin, wie an meinem Avatar zu erkennen ist, großer DC Fan.

Wie du sagst, ein Universum im Universum kann schon cool sein und wäre was Neues. Aber nur, wenn ein Masterplan dahinter steht.

Ich bin gespannt was DC mit Flashpoint vor hat.

Zum Joker Standalone Teile ich deine Meinung. Die Idee ist dennoch interessant. Aber bitte keine Orgin Story. Und wenn, dann nur verbunden mit dem DCEU.

Warum kann man nicht einfach cool sein?
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.08.2017 08:11 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.229 | Reviews: 16 | Hüte: 223

@News
Na das ist doch mal ne gute Nachricht und genau das was ich in meinem letzten Post auch ausdrückte. Eigenständige Filme im DCEU sind gar nicht schlecht, ein Subuniversum innerhalb des DCEU könnte sogar großartig sein. Jetzt noch Affleck eintüten und los gehts.
Trotzdem gefallen mir die Pläne um den Standalone Joker nach wie vor nicht, auch das Hin und Her um Leto ist arg lächerlich. Und mit einem Standalone Joker wird auch ein Standalone Batman irgendwann kommen ;)

WB/DC mit Scheiße beschmissen haben
Gut, dass diesmal auch DC-Fans dabei waren ;) Und wer Scheiße fabriziert (z.B 1000 Maulwürfe frumlaufen lässt), der muss sich auch nicht wundern ;)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.08.2017 08:06 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Rund läuft es nach wie vor nicht wirklich. Nein nicht wirklich @Shred: aber bevor Ball runder wird, muss man es erstmal formen cool ... ich hoffe nach JL, bekommt WB/DC das hin. Und mehr interner Angelegenheit, sollte so gut wie nichts raus kommen. Das schade DC voll ...

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
25.08.2017 07:57 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 703 | Reviews: 1 | Hüte: 39

Na dann scheint ja zumindest bei Batman alles im Lot zu sein...mehr oder weniger. Was natürlich nichts an den ganzen Problematiken ändert die Warner nach wie vor mit seinem Universum hat und die Ducky schon auflistete. Rund läuft es nach wie vor nicht wirklich

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.08.2017 07:27 Uhr | Editiert am 25.08.2017 - 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@Tameroz:

das versuche Reeves wahrscheinlich auch... deswegen auch nur an Batman und seinen Stories. So könnte es funktioniert. In dem man nur an der Charakteren konzentrieren wird. Vllt ist das gar nicht mal so übel. Wenn dceu mit seinen solo Held das tun. Wie WW eins smile

zu den anderen news: James Cameron scheint nicht zu erteil, den Erfolg von WW. Bzw der Film hat das Lob nicht verdienen. Er hat Sarah conner v Diana Prince vergleichen. Was zwischen beide ausmacht. Unrecht hat er da nicht. Aber gleichzeitig vergisst Cameron, das WW für die Frauen ein Symbol darstellen smile

Edit: Aquamoa Budget sollen auf 160 Mio belaufen. Bisschen teuer als WW, aber günstiger als MoS v BvS v SSQuark :-) ... langsam lernt wb echt dazu. Das man kein 250 Mio Budget brauchen, um Erfolg zu verbuchen. WW hat mit seinen 149 Mio auch bis zu 800 mille weltweit gebracht. Und Aquamoa könnte tatsächlich auch dieser e folg wiederholen. Je nachdem er sich die Zuschauer in JL für sich gewinnen smile

Avatar
JuelzBandana : : Moviejones-Fan
25.08.2017 05:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.13 | Posts: 297 | Reviews: 2 | Hüte: 18

So, nachdem alle jetzt einmal ausgerastet sind und wegen einem Missverständnis WB/DC mit Scheiße beschmissen haben, können wir jetzt alle mal wieder runter kommen.

Mein erster Impuls zu der News von gestern war auch überaus Negativ. Aber ich dachte mir, erstemal was offizielles abwarten, bevor ich was dazu sage. Einge gute Entscheidung.

Warum wird wieder die Frage aufgeworfen ob Affleck Batman bleibt? Dazu haben wir doch schon von Reeves und Affleck selbst eine Antwort bekommen. Muss Reeves jetzt in jedem Statement dazu Stellung beziehen? Das ist doch albern.

Warum kann man nicht einfach cool sein?
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
25.08.2017 01:00 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.818 | Reviews: 1 | Hüte: 50

@Chris

ich will mal Batman richtig kämpfen sehen wie in den Arkham Games. Dabei soll er mit seinen Fahrzeugen usw kürzer treten, nicht dass wir am Ende the Bat and the furios bekommen haha. Einen Batman mit richtiger Detektiv Arbeit in einem abgefuckten Gotham, mit den ganzen Neonlichtern usw. Nicht schlecht wäre auch eine WinterKulisse. Da kann der Film auch gerne im Winter kommen :-) gerne hätte ich Black Mask als Kleingegner gehabt, der leider wegen Gotham Tussis aber blockiert ist. Mal sehen was uns erwartet, bin gespannt

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.08.2017 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@Tameroz:

Wir haben uns alle von der falsche Meldung, verwirren lassen. Dabei will Reeves Batman so machen. Das er ein Teil der dceu ist.. aber alleinstehenden Film. Wobei muss ich sagen, bin auch darauf reingefallen. Wenn man bedenken Rat der Eule in new52 mit JL nichts an Hut hat. Dennoch erwähnt Batman auch die Gerichte kurz in JL. Dabei fand bats Abenteuer oft standalone smile

PS: morgen bin ich in der Hauptstadt, für 9 Tage ... Yeah Yeah

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
24.08.2017 23:51 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.818 | Reviews: 1 | Hüte: 50

Genauso will ich den Batman haben. Muss nicht unbedingt ein Cameo eines JL Mitgliedes sein. Wonder Woman hat man in BvS schob genug gesehen und denke in JL wird man sie auch noch oft genug sehen (zu oft für meinen Geschmack wahrscheinlich). Cool wäre Superman für 1 Minute, wie zB im Comic Batman:Noel. Aber muss man auch nicht haben.

Und für alle Ahnungslosen: hört sich zwar krass an, aber Batman hat wirklich Comics , in denen er alleine auftaucht :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.08.2017 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Und Gunn meldet sich auch zu Worte, wegen das Missverständnis. Bzw das Verschwörungstheorien gegen Reeves bats v dceu smile

Bild
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.08.2017 20:53 Uhr | Editiert am 24.08.2017 - 21:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@Jack-Burton v TiiN:

mein dc Herz Ist wieder in seinem normalem Zustand. Ich muss Alfred einfach zitieren: Manchen wollen DCEU nur brennen sehen laughingtongue-out ...

edit: was Reeves meinte, das sein Batman Filme sei standalone, der sich nur um Batman Geschichte handelt. Der nichts mit MoS v BvS v JL haben wird. In der gewissenweisen wie Wonder Woman. Ein Film in dceu, der aber für sich alleine steht.

Sry Marvel. Ich hatte meine Sachen schon eingepackt und zu euch kommen wollte. Aber jetzt gehe ich nirgendwo mehr tongue-out muahahhahaha

Avatar
TiiN : : Pirat
24.08.2017 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.181 | Reviews: 74 | Hüte: 102

Dann können sich ja alle wieder beruhigen. Weiter gehts dann zum JL Release.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
24.08.2017 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.416 | Reviews: 2 | Hüte: 148

@Chris

hab ich auch gerade gelesen....War ja Klar, wie so oft.

Ich gebe in Zukunft einen Dreck auf die Gerüchte.

Bild
...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Forum Neues Thema