Tipps aus der Community

Gute Videos von YouTube
Hanjockel79 überrascht ein Video zum Reboot-Wahn Hollywoods. Dich auch?
GehirnJoggers Top-Kinofilme 2016
GehirnJogger hat gewählt: Top 10-Filme 2016! Einverstanden damit, oder was ist deine Top 10?
Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
"The Crow" mit Jason Momoa: Erste Klappe fällt im Januar 2017

Krähe einfach nicht totzukriegen

"The Crow" mit Jason Momoa: Erste Klappe fällt im Januar 2017

10 Kommentare - Do, 08.09.2016 von R. Lukas - Und "The Crow" fliegt doch! Anfang nächsten Jahres soll die Neuauflage endlich in Produktion gehen, Jason Momoa ist die Krähe, Corin Hardy der Regisseur.

The Crow war auf dem besten Wege, in der Entwicklungshölle zu enden. Regisseure und Hauptdarsteller kamen und gingen, rechtliche und finanzielle Probleme erschwerten die Sache noch weiter, und Fans des Originalfilms standen dem Remake generell skeptisch gegenüber. Als dann auch noch Relativity Media Konkurs anmeldete, schien das der Sargnagel zu sein.

Aber denkste! Bei Relativity läuft der Wiederaufbau, und The Crow hat fürs Studio oberste Priorität. Nächsten Januar sollen die Dreharbeiten ins Rollen kommen, unter der Regie von Corin Hardy (The Hallow), der auch schon fast weg war, und mit Jason Momoa in der Hauptrolle. Wie einst Brandon Lee spielt er Eric Draven, der von den Toten aufersteht, um sich an denen zu rächen, die ihn und seine Verlobte ermordet haben. Dabei soll sich der neue Film enger an die Comicvorlage halten, als es The Crow - Die Krähe tat. Momoa muss vorher noch den Justice League-Dreh zu Ende bringen, mit Aquaman legt er erst nach The Crow los.

Quelle: TheWrap
Erfahre mehr: #Remake, #Fantasy, #TheCrow

DVD & Blu-ray

Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]X-Men Apocalypse [Blu-ray]Warcraft: The Beginning [Blu-ray]Warcraft: The Beginning

Horizont erweitern

Vom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurde - Teil 2Phänomen Wilhelmsschrei: Woher kommt er, was soll er, wo erklingt er?Die größten Filmschlachten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

10 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
theduke
theduke | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 20:25 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Momoa Conan: Was nützt es einen Film wenn er näher an einer Vorlage war, wenn der Film so schlecht ist das er nicht mal mehr in die Mülltonne geworfen werden darf.

Momoa als Eric? Ok Eric hat nach seinem Tod keine langen Dialoge mehr zu führen, somit könnte Jason passen, aber die Besetzung wäre so falsch, da könnte man gleich Johnson oder Statham oder Elijah Wood nehmen. Zum Thema The Crowe - Brandon Lee wäre ein heiliger Gral. @Moby das ist er einfach aus dem Grund, weil er genial verfilmt wurde. Weder würde modernere Musik, noch die Technik noch ein anderer Darsteller das Remake besser machen. Welchen verfu... Grund gibt es also für ein Crow Remake?

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Dabei seit: 12.11.13 | Beiträge: 3.802 | Kritiken: 3 | Hüte: 185
KingConan
KingConan | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 19:03 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Mir ist ja egal wer Eric spielt. Am Ende kommt doch eh wieder nen weichgespülter, und glattgeleckter Dreck bei raus.

Dabei seit: 19.03.16 | Beiträge: 47 | Kritiken: 0 | Hüte: 3
ClayMorrow
ClayMorrow | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 18:33 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Wie Lemmy ja schon geschrieben hat, Momoa ist zu groß für die Rolle. Eric sollte maximal, eine Größe,von 178cm haben, Und kein Hühne von fast 2 Metern.

Dabei seit: 13.07.16 | Beiträge: 26 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
jerichocane
jerichocane | Geschlecht | Advocatus Diaboli | 08.09.2016 | 17:55 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 08.09.2016 18:00 Uhr editiert.

Momoas Conan war einfach schlecht, da kann man leider nix machen tongue-out

Ich finde ihn halt als Schauspieler so gut wie eine Schüssel Müsli.

Vllt. kann er als Aquaman überzeugen, ich meine die ersten Filme von The Rock waren auch sehr übel, aber nach ein bisschen Schauspielunterricht, hat er ja dann doch überzeugt.

Aber als Eric nee, sogar wenn er Schauspielerisch besser wird, sein kompletter Körperbau paßt nicht.

Dabei seit: 08.08.09 | Beiträge: 5.255 | Kritiken: 6 | Hüte: 196
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 15:20 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

@Lemmy:

"Immer dieser Hass gegen Momoas Conan..."

Wer hat denn was von Hass gesagt???surprised

Ich sage lediglich, dass Momoas Conan an den Kassen gefloppt ist. Ich habe kein Wort darüber verloren wie ich den Film fand und von Hass kann schon gar keine Rede sein. Dieses Wort käme mir in diesem Zusammenhang garnicht in den Sinn.

Meine persönliche Meinung zu Momoas Conan: Es war halt ein Film. Er war weder besonders gut, noch besonders schlecht. Hat er mich unterhalten? Schon. Genauso wie viele 0815 Actionfilme. Wie ich schon sagte, find ich Momoa gut. Seine Khal Drogo Darstellung in GoT fand ich legendär. Deswegen war Conan aber trotzdem höchstens Durchschnittlich.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 207 | Kritiken: 5 | Hüte: 13
Constantine
Constantine | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 14:03 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Wenn schon ein Remake, dann aber bitte näher an der Vorlage.

Dabei seit: 09.06.16 | Beiträge: 27 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
Lemmy
Lemmy | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 13:53 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Immer dieser Hass gegen Momoas Conan. Immerhin ist der viel mehr an der Vorlage ran, als Arnies Conan Filme. Was The Crow betrifft, das Remake braucht kein Mensch, und Momoa ist für einen Eric Draven viel zu groß. Tom Hiddelston z,B. würde da besser passen.

Dabei seit: 15.08.13 | Beiträge: 177 | Kritiken: 0 | Hüte: 10
MobyDick
MobyDick | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 13:51 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Momoa ist komplett unterbewertet, ich fand auch seinen Conan richtig unterhaltsam, besser als Conan der Zerstörer als Beispiel.

Und The Crow ist nun wirklich kein heiliger Gral. Er bezieht bis heute einen Großteil seines morbiden Charmes aus dem Tod von Brandon Lee. Guter Film, keine Frage, mit einer gelungenen Ästhetic, aber gegen ein reboot hätte ich überhaupt nichts.

Zumal der Originalfilm ja auch mit zig Fortsetzungen "geschändet" wurde, also wieso nicht der Versuch eines Neuanfangs?

Wenn ich Bedenken haben würde, wäre was mich eher beunruhigen würde nicht Momoa sondern Hardy..

Dünyayi Kurtaran Adam
Dabei seit: 29.10.13 | Beiträge: 823 | Kritiken: 8 | Hüte: 35
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 13:33 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Tja, das ist jetzt wieder so ne Sache. Auf der einen Seite kann ich mir Momoa schon als Eric Draven vorstellen, auf der anderen Seite ist The Crow für mich ein absoluter Cultfilm, den ich immer mit der Musik und dem Look der 90er verbinden werde. Ich frag mich halt, ob das wirklich sein muss? Brauchen wir schon wieder ein Remake eines Klassikers?

Meine Prognose: Das floppt genauso wie der Conan-Reboot mit Momoa.

Mein Wunsch: Wenn es schon sein muss, dann macht es richtig.

Meine Hoffnung: Es kommt (wider Erwarten) ein richtig geiler Film dabei raus.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 207 | Kritiken: 5 | Hüte: 13
GabrielVerlaine
GabrielVerlaine | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 12:47 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Oh neeeeeéeiiiinnnnnnn. Nicht jason fucking conan momora.. Nichts gegen die Person...Bin sicher er ist ein netter Kerl privat. Aber schauspielerisch...Kann nur für mich sprechen aber überzeugen tut er mich nur selten. Ich bin sehr skeptisch das er dem Film gut tut und als the crow überzeugen kann.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Dabei seit: 05.12.14 | Beiträge: 596 | Kritiken: 0 | Hüte: 20