"The Walking Dead" Staffel 8 geordert, Staffel 7-Premiere im Kino

Neues zu "The Walking Dead"

"The Walking Dead" Staffel 8 geordert, Staffel 7-Premiere im Kino

16 Kommentare - Mo, 17.10.2016 von S. Spichala - Überraschen tut beides nicht: "The Walking Dead" hat eine weitere Staffel sicher und das CinemaxX feiert die nahende Staffel 7 mit einem Kinoevent. Staffel 6 kommt bald im Free-TV und auf DVD.

"The Walking Dead" Staffel 8 geordert, Staffel 7-Premiere im Kino

Auch wenn AMC einige weitere gute Serien im Programm hat, The Walking Dead bleibt das Zugpferd des US-Kabelsenders. Und wie erwartet auch für ein weiteres Jahr, Staffel 8 wurde nun eine Woche vor dem Start der neuen Runde offiziell bestellt. Wie in den meisten vorherigen Staffeln üblich mit 16 neuen Folgen sowie auch 16 Episoden von The Talking Dead, der Aftershow zur Zombieserie. Man darf gespannt sein, wer es vom Cast in die nächste Runde schafft, da wird bekanntlich die Staffel 7-Premiere schon für tragische neue Infos sorgen.

"The Walking Dead" Season 7 Trailer 1
Der Videoplayer(11927) wird gestartet

Auch Showrunner Scott M. Gimple wurde für The Walking Dead Staffel 8 gleich mit bestätigt, neben Crew und Cast dankte AMC-Präsident Charlie Collier auch den Fans, die der Serienadaption der Robert Kirkman-Comics so treu die Stange halten. Am 23. Oktober steht Staffel 7 in den USA bei AMC an, einen Tag später beim FOX Channel im deutschen Pay-TV, also am 24. Oktober. Aber das ist noch nicht alles, wie bereits in den Vorjahren wird der Start der neuen Runde auch wieder in diversen CinemaxX-Kinos in verschiedenen Städten in Deutschland gefeiert.

Nicht genau zum Deutschlandstart, denn es werden gleich die ersten beiden Folgen von The Walking Dead Staffel 7 in der deutschen FSK 18-Fassung auf der Leinwand gezeigt, und zwar am 6. November. Schaut einfach auf den CinemaxX-Seiten eurer Stadt nach dem Serien-Special für weitere Informationen dazu.

Das Datum hat seinen Grund sicher auch darin, dass am 5. November The Walking Dead Staffel 6 bei RTL II die Free-TV-Premiere mit gleich drei Folgen am Stück feiert. Danach ist Staffel 6 dann immer in Doppelfolgen samstags dort zu sehen, jeweils um 22.20 Uhr. Der DVD- und Blu-ray-Start für Staffel 6 ist am 19. Dezember.

Hat jemand von euch schon Tickets dafür? Hält bei euch die Begeisterung für die Zombieserie an?

Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "The Walking Dead"Filmgalerie zu "The Walking Dead"Filmgalerie zu "The Walking Dead"Filmgalerie zu "The Walking Dead"Filmgalerie zu "The Walking Dead"Filmgalerie zu "The Walking Dead"

DVD & Blu-ray

Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]Star Trek 13 - Beyond [Blu-ray]PetsBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Ein ganzes halbes Jahr

Horizont erweitern

Die besten Science-Fiction-Filme aller ZeitenDie inflationsbereinigt erfolgreichsten Filme aller ZeitenDer pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sind

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

16 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.10.2016 | 10:42 Uhr26.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@luhp92

Danke für die Antwort, ganz vergessen aber besser spät als nie. wink

Mess with the best die like the rest !

Nietsewitch
Moviejones-Fan
Geschlecht | 19.10.2016 | 13:58 Uhr19.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Seit froh dass es hier nicht nach mir geht, ich täte hier jedem WalkingDead-Kritiker sang und klanglos alle Punkte und Hüte vom Konto löschen, euch quasi zu Moviejoneszombies dekradieren.

Zeit Erwachsen zu werden, und dem Irrsinn den Platz einzuräumen, den er sowieso schon hat.

Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 19.10.2016 | 09:24 Uhr19.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@lulph
Scheinbar wirkt die Serie, vor allem in den letzten Staffeln, anders auf dich als auf mich. Deine Beschreibung der verschiedenen hört sich gut an. Auf mich hatten sie aber leider nicht immer diese Wirkung. Klar, gibt es immer wieder gute Szenen/Folgen, aber ingesamt überwiegt bei mir häufig die Langeweile. Charakterentwicklung schön und gut, aber die Geschichte kommt nicht wirklich vom Fleck bzw. wiederholt sich im Endeffekt immer wieder. Irgendwer stirbt, kurz danach kommt jemand Neues dazu. Ein Bösewicht taucht auf, wird nach ein paar Folgen besiegt, ein bissl Leerlauf, ein neuer Bösewicht taucht auf, wird nach ein...

Ich finde die Serie ja nicht scheiße. Werde mir auch die kommende Staffel anschauen. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass man langsam auf ein Ende zusteuert (wie auch immer das dann aussieht).

P.S.: Zu den Wolves: Die wurden über mehrere Folgen immer wieder angedeutet, gaaanz langsam eingeführt. Man konnte den Eindruck bekommen, da kommt etwas Großes auf uns zu... um sie dann im Grunde innerhalb einer - zugegeben recht intensiven, weil brutalen - Folge zu verheizen. Ich persönlich fand das etwas enttäuschend.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 18.10.2016 | 21:24 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.10.2016 21:28 Uhr editiert.

@Strubi

Vielleicht war es ein Vorteil, dass ich The Walking Dead auf Netflix gucken konnte, die Episoden daher direkt nacheinander gesehen habe und nicht eine Woche lang warten musste.

Zur zweiten Hälfte von Staffel 4:
Ich fand es ziemlich spannend, wie die Gruppe dort nach dem Verlust des Gefängnisses (Episode 8 war so verstörend und deprimierend wie GoT) in kleine Teile aufgespalten wurde und vor einem kompletten Neuanfang stand. Des Weiteren fand ich es interessant, wie sie über verschiedene Umwege an das gleiche Ziel gelangen. Solche kleinen Grüppchen haben zudem den Vorteil, dass sich das Potential des Charakterdramas weit besser entfalten kann. Alleine die Episode 4.12 "Still", welche sich nur mit Daryl und Beth beschäftigt, gehört für mich zu den besten der gesamten Serie und erreichte das Niveau von Lost.

Zu Staffel 5:
Die ersten drei Episoden über die Kannibalen fand ich ziemlich interessant und spannend wegen der Cattle-Butcher-Allegorie. Wie der Governor ist auch Gareth ein Spiegelbild Rick Grimes. Früher waren sie mal wie Rick, aber die Apocalypse hat sie verändert. Unter anderen Umständen hätte Rick genauso werden können und während seine Gruppe zunächst noch das "Cattle" darstellte, mutiert sie und insbesondere Rick in Episode 3 selbst zum "Butcher" und schlachtet die Kannibalen ab. Für mich ein hervorragender Abschluss des Kannibalen-Handlungsstrangs.

Danach möchte die Gruppe wegen des Heilmittels ja nach Washington, DC, und die Serie schlägt mir in die Magengrube, indem sie Eugenes Geschiche als Lüge offenbart. Er wollte einfach nur sein Überleben sichern, als er Abraham traf. Diese Wahrheit ist eine bittere Pille und zeugt von einer harten, trostlosen Welt ohne Happy End. Der Virus kann nicht besiegt werden. Für mich ganz großes Kino! Mit den Toden von Beth und Tyrese folgten dann die nächsten Schläge in die Magengrube. Tyrese Todeskampf in 5.09 (seine Gedankenwelt) wurde filmtechnisch überragend umgesetzt, am Ende steht wieder die Hoffnung.

Die Auseinandersetzung mit den Leuten von Alexandria fand ich ebenfalls spannend, weil hier mit Ricks Gruppe und Alexandria mal wieder zwei verschiedene Lebensphilosophien aufeinanderprallen, die sich aus unterschiedlichen Erfahrungen während der Apokalpyse entwickelten. Das Finale endet schließlich mit einem Hammerschlag, der einen Bogen zur ersten Episode zurückschlägt, indem Morgan erfährt, wie die Welt Rick mittlerweile verändert hat.

Die Wölfe werden doch in Staffel 5 nur eingeführt und spielen erst in Staffel 6 eine größere, Episoden-übergreifende Rolle. Insgesamt treten sie von 5.10 bis 6.09 als (Teil-)Schurken auf, das sind zehn Episoden. Da verstehe ich jetzt nicht, wie man da von "nebenbei beendet" sprechen kann.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 18.10.2016 | 20:04 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@lulph
Staffel 5 am besten? MMn ist die zweite Hälfte von Staffel 4 und große Teile von Staffel 5 einfach nur pure Langeweile. Dazu viel verschenktes Potenzial... Da führt man sowohl die Kannibalen als auch die Wolves recht interessant ein, um dann beide Handlungsstränge einfach so mehr oder weniger nebenbei wieder zu beenden. Und das nur, um danach wieder belanglose Lückenfüllerfolgen einzubauen.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 18.10.2016 | 16:14 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.10.2016 16:18 Uhr editiert.

So sehe ich das:
Staffel 5 > Staffel 3/4 > Staffel 6 > Staffel 2 > Staffel 1

Staffel 6 hatte in der ersten Hälfte einen Durchhänger, danach zog die Serie aber wieder an. Wenn das Team um Robert Kirkman die Qualität der Staffeln 3,4 & 5 beibehält, können meiner Meinung nach ruhig noch ein paar Staffeln produziert werden. Da man die Comicgeschichte erst zu 70% abgearbeitet hat und diese noch nicht abgeschlossen ist, werden denke ich auf jeden Fall noch (mindestens) drei weitere Staffeln folgen (@Strubi & GeneralGrievous).

@Hanky
Ich selbst habe die Comics nicht gelesen, weiß aber, dass sich die Serie teilweise sehr stark von den Comics unterscheidet. Eine der größten Änderungen dürfte wohl die Figur Daryl Dixon sein, die in den Comics gar nicht existiert. Die ersten beiden Staffeln sind im Vergleich zu der Vorlage sehr gestreckt, während sich die weiteren Staffeln flott durch die Comichandlung bewegen. Kürzungen wie üblich bei Literaturadpationen bleiben da natürlich nicht aus (auch bei GoT nicht), weitere Änderungen erfolgten, um die Geschichte massentauglicher zu gestalten. Die Comics sollen jedenfalls ein bedeutend düstereres Bild der menschlichen Abründe zeichnen als die Serie.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

Jonah
Antiheld
Geschlecht | 18.10.2016 | 14:46 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Bis Staffel drei fand ich TWD super, finde aber das sie immer mehr nachlässt. Sollte wirklich mal ein Ende in Sicht kommen und davor noch einmal richtig Fahrt aufnehmen.

Nietsewitch
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.10.2016 | 13:29 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Ne, net zum Ende kommen, immer weiter so bitte.

Zeit Erwachsen zu werden, und dem Irrsinn den Platz einzuräumen, den er sowieso schon hat.

DoomSM
Haifutter
Geschlecht | 18.10.2016 | 12:34 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Im Grunde finde ich die Serie ganz gut, hat zwischendurch ein paar Durchhänger, aber das Gesamtkonzept stimmt. Jedoch komme ich mit dem Input kaum hinterher smile. Beginne jetzt gerade mit Staffel 5 und es ist echt nicht einfach diesen ganzen Spoilern im Netz auszuweichen laughing

Besonders wenn man versucht ältere Serien aufzuholen und gleichzeitig mit neuen Sachen liebäugelt um mitreden zu können ist es eine Katastrophe. Wo sind bloß die 48-Stunden-Tage? Ich brauche mehr Zeit... yell

„Jedes Jahr werden in Russland 100.000 Baseballschläger verkauft, aber nicht mehr als 50 Bälle. Daran erkennst du der Russen allerliebstes Hobby…“

Hanky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.10.2016 | 10:22 Uhr18.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@General

Erstmal Danke für die Antwort!

Und ja da hast natürlich recht.

Hätte noch eine Frage und zwar wird sich da an die Vorlage gehalten oder kommt viel "neues" dazu um die Story in die Länge zu ziehen? Hört sich nämlich bei Strubi verdächtig danach an.

Das wäre nämlich einer der Hauptgründe warum ich kaum Serien gucke, denn meistens werden diese künstlich in die Länge gezogen bis sie einfach langweilig werden, hauptsache der Rubel rollt, leider.

Deswegen ist GoT so geil, weil es eigentlich keine richtige Serie ist, sondern eine fast 1zu1 Buchadaption mit richtigem Ende.

Mess with the best die like the rest !


1
2