Titanisch: Kate Winslet folgt James Cameron in die "Avatar"-Welt

Auf Pandora wiedervereinigt

Titanisch: Kate Winslet folgt James Cameron in die "Avatar"-Welt

4 Kommentare - Mi, 04.10.2017 von R. Lukas - Wie in guten alten "Titanic"-Zeiten steht Kate Winslet bei den "Avatar"-Fortsetzungen für James Cameron vor der Kamera. Die Frage ist noch, bei wie vielen.

Titanisch: Kate Winslet folgt James Cameron in die "Avatar"-Welt

Einst ließen sie gemeinsam die Titanic untergehen. Er fühlte sich danach wie der König der Welt, sie verlor zwar Leonardo DiCaprio an die eisigen Fluten, wurde aber zum Star. Und nun treffen sich James Cameron und Kate Winslet im fernen Pandora wieder. Solche Geschichten schreibt nur Hollywood.

Sie und er haben seit zwanzig Jahren nach etwas gesucht, das sie zusammen machen können, seit ihrer Zusammenarbeit bei Titanic, die eine der lohnendsten seiner Karriere gewesen sei, sagt Cameron in einem Statement. Er könne es kaum erwarten, zu sehen, wie sie den Charakter der Ronal zum Leben erweckt. Wer diese Ronal ist und ob sie an allen vier Avatar-Sequels teilnimmt, bleibt noch unklar, aber Winslet gehört damit offiziell zu Camerons Cast für Avatar 2 und wohl auch darüber hinaus.

Dank der jüngsten, den Drehstart begleitenden Ankündigungen wissen wir, dass der Nachwuchs von Jake Sully (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) in den Vordergrund tritt. Außerdem scheinen die Metkayina wichtig für die Story zu sein, ein Na’vi-Klan, der nahe gigantischer Korallenriffe lebt und dessen Anführer Tonowari (Cliff Curtis) heißt. Winslet ist genau wie Curtis, Oona Chaplin (Game of Thrones) und all die Jungdarsteller neu in der Welt von Avatar, was man von Worthington, Saldana, Sigourney Weaver, Stephen Lang, Joel David Moore und Matt Gerald nicht sagen kann.

Ab dem 17. Dezember 2020 setzt Avatar 2 die am Ende vermutlich teuerste Filmreihe aller Zeiten fort.

Quelle: Deadline

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Avatar 2"

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]Die Mumie [Blu-ray]Guardians of the Galaxy Vol. 2King Arthur: Legend of the Sword [Blu-ray]Baywatch - Extended Edition [Blu-ray]

Horizont erweitern

Der pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sindDie besten Filme 2014Die besten DC-Comicfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 04.10.2017 | 16:27 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@ luhp
Natürlich kann gerne DiCaprio dazu stoßen. AVATAR habe ich immer als eine Form von Sonntagnachmittagsfilm betrachtet und werde vorläufig meine Meinung auch nicht ändern können, denn dazu ist der Film nunmal der er ist.

Aber echt lustiger Zufall.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 04.10.2017 | 12:51 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@Geist

Ich sitze gerade im Zug Richtung Bochum und während ich deinen Kommentar las und meinen schreibe, läuft auf meinem iPod zufällig ein Stück aus dem Titanic-Soundtrack laughing

Eine Rückkehr von DiCaprio hätte natürlich auch etwas! Trotzdem sollte man bei all dee Nostalgie aufpassen, dass dieses Wiedersehen nicht zu Titanic-esque ausfällt. Winslet und DiCaprio dind seit dem Film jedenfalls gute Freunde, also warum nicht?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 04.10.2017 | 12:03 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Bitte verzeiht mir meinen Scherz! Wenn noch DICaprio dazu kommt, hoffe ich das hier keine Weltraum-Titanic sinken wird und das sogar in zweierlei Hinsicht.

Zumindest hier gäbe es ja die Möglichkeit einer Wieder-Erweckung vom Tode.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 04.10.2017 | 11:13 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Die geile Käthe arbeitet wieder mit Cameron zusammen, ich freue mich! Der Cast bestand bisher ja nur aus (fragwürdigen) Wiederkehrern und weitestgehend unbekannten Schauspielern (eventuelle Ausnahme: Oona Chaplin), da ist Kate Winslets Beteiligung in dieser Hinsicht die mit Abstand beste Meldung zu den Fortsetzungen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"