News (156)FilmdetailsKritikTrailer (9)Bilder (128)Filmabo
Film »News (156)Trailer (9)
Verdächtiger Post: Noch mehr "Justice League"-Nachdrehs oder...?

Amazonen beherrschen DC-Nachrichtenlage

Verdächtiger Post: Noch mehr "Justice League"-Nachdrehs oder...?

24 Kommentare - Do, 07.09.2017 von N. Sälzle - Die Nachdrehs zu "Justice League" wollen sich einfach nicht aus den Nachrichten verabschieden. Finden tatsächlich noch welche statt? Oder entsteht die Szene für einen ganz anderen Film?

Verdächtiger Post: Noch mehr "Justice League"-Nachdrehs oder...?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Die Nachdrehs zu Justice League haben bereits für eine Menge Wirbel gesorgt. Nun heizt ein unbedacht gepostetes Bild ein weiteres Mal die Diskussionen an. Die Frage, die vielen nun unter den Nägeln brennt: Dauern die Reshoots nach wie vor an? Oder - für alle, die etwas besonnener mit der Situation umgehen - absolvieren die Amazonen einen Auftritt in Aquaman?

Anlass zu dieser Diskussion bietet ein Foto, das die schwedische Kickboxerin und MMA-Kämpferin Madeleine Vall Beijner per Instagram geteilt hat. Sie gehört zu den vielen Sportlerinnen, die in Wonder Woman die Amazonen auf Themiscyra verkörpern. Am Montag ließ sie ihre Instagram-Follower mit besagtem Bild (siehe unten) wissen, dass sie in weniger als drei Wochen gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen nach "Themiscyra" zurückkehren werde, an den Ort in Italien, an denen die Wonder Woman-Aufnahmen entstanden sind.

Untermauert würde die Justice League-Theorie durch Gerüchte, wonach Joss Whedon, der in Zack Snyders Auftrag die Regie der Nachdrehs übernommen hat, Diana Prince (Gal Gadot) mehr Leinwandzeit einräumen will, einschließlich einiger Flashbacks nach Themiscyra. Gegen diese Theorie sprechen aber zwei Dinge: Ein Fan postete ein Screenshot von einem Chatfenster, in dem er Beijner fragte, ob die Dreharbeiten für Justice League gedacht seien. Dies verneinte die Darstellerin. Hinzu kommt, dass Aquaman-Regisseur James Wan derzeit fleißig an der Amalfiküste dreht und die Amazonen-Szenen durchaus auch ihren Weg in den Film des Atlanters (Jason Momoa) finden könnten.

Herausfinden werden wir das frühestens am 16. November, wenn Justice League in die Kinos kommt - und spätestens am 20. Dezember 2018, wenn Aquaman die Kinoleinwand unter Wasser setzt.

 

Hanging on a boat. What a gorgeous, picturesque location. Maybe for a movie of high sea-adventures?? ???? #amalficoast

Ein Beitrag geteilt von James Wan (@creepypuppet) am

Quelle: Slashfilm

Trailerecke

Der Videoplayer(14221) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"

DVD & Blu-ray

Spider-Man Homecoming [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)Ostwind - Aufbruch nach OraDer K?nig der L?wen - Diamond Edition [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die wichtigsten Filme 2017Die heftigsten Endzeit-Szenarien in FilmenMehr als Black Widow - Die besten Scarlett Johansson Filme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

24 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
LindaFB
Splitter
07.09.2017 | 21:43 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Evtl. Für eine post-credit-scene. Oder doch für Aquaman. Oder für WW 2.

Oder...

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 07.09.2017 | 19:18 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@Silencio:

Ahhh ... ich bin kein Fans von Wikipedia. Meine Comic wissen habe ich durch Comics. Und nicht durch Wiki. Die klon Saga habe ich komplett damals gelesen. Das sind die einzigen spidey Geschichte die ich liebe ... und was Lazarusgrube angeht, sehe ich grad, das zu nichts führen. Aber bitte. Wenn du meinst das ( manchen von uns durch Wiki deren Wissen erweitern?) so sei es. Bevor es zu einen unnötigen Diskussionen kommen, beendet ich meine Kommentare hier .

Silencio
Moviejones-Fan
07.09.2017 | 19:00 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@CGN:

Schlag einfach mal nach, was ein "Retcon" ist, erklär mir dann, was das mit der Lazarusgrube (die in den 40+ Jahren, die sie jetzt in Batman-Comics vorkommt, recht gleichbleibende Attribute hat) und was das mit der Klon-Saga zu tun hat (die ich in den 90ern übrigens verfolgt habe und im Gegensatz zu anderen nicht nur von wikipedia kenne). Neunmalklug daherreden ist schon recht einfach...

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 07.09.2017 | 16:22 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 07.09.2017 16:28 Uhr editiert.

@Silencio:

Und natürlich muss stimmen, was in den Comics steht. Sonst könnten wir selbst festlegen, was wir in ner Geschichte passiert.

Hahahaha. Nein Herr Kollege.. muss MUSST gar nicht. Klar sind das nur Comics. Ich nimm mal Beispiel hier von Spider-man: Die Clone Saga (auch wenn das jetzt von mir her zu weit geholt wurde) die Rote Spinne der als Ben Parker unterwegs war. Obwohl er der echte Peter Parker war/ist. Hat er immer gedacht, er sei der Clone von Peter Parker. Bisher er erführt habe, das er Ben Parker der echte Peter Parker sei. Aber er kam bei den Lesern nicht gut an. Und Marvel hat ihn doch noch als Klone von Peter Parker sterben lassen. Damit man die Geschichte von Parker weiter erzählen kann. (Wenn ich da falsch liegen, korrekieren mich bitte) und deswegen muss es stimmen, nur weil in der Comic so steht ?undecidedlaughing ... wie gesagt: das ist zu weit her von mir geholt. Vllt können mir die Spinne Fan besser belehren, ob ich da was falsch durcheinander gebracht habe

Silencio
Moviejones-Fan
07.09.2017 | 16:05 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@CGN:

"Aber ich glaube nicht, das Bruce mit Jason Todd gerechnet habe, als Joker ihn zum Tode geprügelt haben. Oder überhaupt mit Lazarus mitgerechnet habe. "

Ich bezieh mich da nur darauf, was du gesagt hast. Und natürlich muss stimmen, was in den Comics steht. Sonst könnten wir selbst festlegen, was wir in ner Geschichte passiert. Nur weil "Batman v. Superman" das nicht sagt, könnte ich sonst auch annehmen, dass Batfleck Transgender und Vampir ist - ich mein, wer sagt denn, dass richtig ist, was im Film gezeigt wird?

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.09.2017 | 16:02 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@ Silencio

Übrigens war der (mindestens vorübergehende) Wahnsinn der Grund, warum Bruce Jason damals nach seinem Tod nicht in eine Lazarusgrube legen wollte.

In der Storyline von Tod in der Familie wurde das aber nicht thematisiert oder? Habe den Dreiteiler öfters gelesen und kann mich nicht erinnern das Bruce dort darüber nachdachte oder in Erwägung zog Jason in die Lazarusgrube zu legen.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 07.09.2017 | 15:59 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@Silencio:

Das hat nichts mit glauben zu tun. Ich sagte doch schon, ist lange her, das ich die beide Geschichten gelesen und die Serie gesehen habe. Selbst wenn das so auf Comic steht ? Heiß auch nicht, das es auch stimmt xD

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 07.09.2017 | 15:56 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@Shred:

Was den Joker angeht, stimme ich dir vollkommen zu. Er kann und will Batman einfach nicht töten. Wie du schon schön beschrieben hast: Denn damit hätte er auch keine Daseinberechtigung mehr. Und Batman würde Joker auch nicht töten wollen. Erst? Das würde seinen eignen kodex verstoßen und somit hätte der Joker gewonnen. Auch wenn er tot ist. (Was komisch anhört) Aber bildet nun mal die kernseites des Gotham, was Batman die gute Seiten ist. aber ? Es macht Spaß darüber zu diskutieren cool

Silencio
Moviejones-Fan
07.09.2017 | 15:52 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@CGN:
Du kannst glauben was du willst, so steht es in den Comics und so wird es auch im "Under the Hood"-Film gesagt...

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.09.2017 | 15:46 Uhr07.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Auch wenn wir uns jetzt uns mit der Theorie der Lazarusgrube etwas vom eigentlichen Thread Thema entfernen, aber witzig ist ja auch die Fan Theorie das der Joker nach dem Bad in der Grube tatsächlich kurzzeitig "wahnsinnig" wurde. Es ist ja oft davon gesprochen worden das der Joker ganz im Gegensatz zu allen anderen Figuren des DC Universums (etwa wie Deadpool) genau weiss das er eine fiktive Figur ist und deswegen auch kein Problem damit hat Menschen um die Ecke zu bringen, sie sind ja schliesslich wie er fiktiv. Ebenso warum er Batman nicht töten kann, denn damit hätte er auch keine Daseinsberechtigung mehr. ( In der Animated Series ist er auch der einzige Charakter der ab und zu mit dem Fernsehpublikum kommuniziert oder Augenkontakt hat). Das Bad in der Grube machte ihn für einen Moment also tatsächlich "wahnsinnig" weil er nun in dem Glauben lebte das all seine Greueltaten echt seien! Eine nette Theorie wie ich finde