Verflucht noch mal: "The Grudge"-Reboot hat seinen Regisseur

Der Fluch kommt wieder

Verflucht noch mal: "The Grudge"-Reboot hat seinen Regisseur

0 Kommentare - Mo, 10.07.2017 von R. Lukas - "The Eyes of My Mother"-Macher Nicolas Pesce fürchtet keine japanischen Rachegeister, er soll derjenige sein, der "The Grudge - Der Fluch" neu auflegt.

Mit seinem Schwarz-Weiß-Horrorfilm The Eyes of My Mother, der zugleich auch sein Regiedebüt war, erregte Nicolas Pesce einiges an Aufsehen und empfahl sich für höhere Aufgaben. Jetzt soll er für Ghost House Pictures den The Grudge Reboot umschreiben und inszenieren. Das aktuelle Drehbuch stammt von Jeff Buhler (Clive Barkers Midnight Meat Train), einer der Produzenten ist Sam Raimi.

2004 in The Grudge - Der Fluch spielte Sarah Michelle Gellar eine amerikanische Austauschstudentin in Tokio, die von den Geistern der Toten heimgesucht wird. Der Film war seinerseits ein US-Remake des japanischen Schockers Ju-on - The Curse und zog zwei Fortsetzungen nach sich, Der Fluch - The Grudge 2 und Der Fluch - The Grudge 3 (ohne Gellar). Bei seiner zweiten Regiearbeit, dem Psychothriller Piercing mit Mia Wasikowska, ist Pesce derzeit in der Postproduktion.

Quelle: Deadline

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy Vol. 2Rogue One - A Star Wars Story [Blu-ray]Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]Alien: Covenant [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]

Horizont erweitern

Filmschurken, die später zu Helden wurden"Terminator" im Wandel der Zeit - Aufstieg, Abstieg, Wiedergeburt?Fortsetzungen und Remakes, die das Original übertreffen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.