Keine Chance gegen "Star Wars"

Von Disney abgeschossen: Max Landis über sein "Space Mountain"

Von Disney abgeschossen: Max Landis über sein "Space Mountain"
4 Kommentare - Mo, 02.10.2017 von R. Lukas
Disneys plötzliche "Star Wars"-Pläne verhinderten den "Space Mountain"-Film, den Max Landis konzipiert hatte. Vielleicht war er einfach auch ein bisschen zu abgedreht.

Mit Filmadaptionen von Disneyland-Themenfahrten hat Disney bisher gemischte Erfahrungen gemacht. Fluch der Karibik war natürlich ein Riesenerfolg, A World Beyond eher ein Riesenflop und Die Geistervilla auch kein Riesen-Hit. Als nächstes probiert man es mit Jungle Cruise, wo es Dwayne Johnson richten soll.

Eines der beliebtesten und beständigsten Disney-Fahrgeschäfte stand ebenfalls mal vor einer Verfilmung: Space Mountain. 2012 pitchte Max Landis (Chronicle - Wozu bist du fähig?) seine Idee für ein potenzielles Franchise und fand damit auch Anklang. Dummerweise kaufte Disney wenig später Lucasfilm auf, und wer Star Wars hat, braucht ja kein Space Mountain. Somit konnte Landis sein Skript wieder wegpacken, bis heute blieb es ungesehen.

In einem Interview mit Screen Junkies gab er nun einen kleinen Einblick in das, was hätte sein können. Sein Space Mountain-Film war cool, ein 50er-Jahre-retro-futuristischer Streifen, meint Landis, der momentan an einem American Werewolf Remake arbeitet und immer gerne über seine Projekte plaudert, egal, ob sie noch aktiv sind oder nicht. In dieser Welt gab es Raketenschiffe und Strahlenkanonen, aber keine Handys und kein Internet.

Die Raketenschiffe konnten sich auf Achterbahnschienen schneller als das Licht fortbewegen, was die Basis für den Hauptkonflikt bildete. Die Annahme war folgende: Wer eine Reise in Lichtgeschwindigkeit hinter sich gebracht hat, ist einige Gramm leichter als vorher, wirkt aber ganz normal. Im Laufe eines Tages hätte sich dann herausgestellt, dass die menschliche Seele keine Reisen in Lichtgeschwindigkeit verkraftet. Ganze Schiffe wären also mit seelenlosen Leuten an Bord wiedergekommen, die normal erscheinen, sich allerdings in grässliche Monster verwandeln. Kein Wunder, dass dieser Film nicht gemacht wurde, scherzt Landis.

Zur besseren Visualisierung teilte er auch noch ein paar Konzeptzeichnungen für Space Mountain:

 


 

Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
03.10.2017 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.344 | Reviews: 10 | Hüte: 279

@Duck wieder was gelernt. Dachte SM hat wenig mit Disney zu tun. Trotzdem gefiel mir seine Idee total, denn Grusel und SiFi gibt es ja leider viel zu selten.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.10.2017 09:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@duke
Naja, SpaceMountain, auf dem der Film basiert ist eine Attraktion im Disneyland aka. einem Land wo vorallem Kinder unterwegs sind. Ich denke jeder Besucher kann etwas mit SpaceMountain anfangen und für viele ist es z.B der erste überschlagende Coaster den man betrat.
Max Landis prahlt gerne mit seinen Werken, viel drumherum kommt allerdings nicht. Der Typ wird es auch noch in 20 Jahren noch schaffen wegen Cronicle irgendwie Gehör zu finden.

Die Idee selbst gefällt mir bis zum Punkt wo es einfach nichts mehr mit der Attraktion zu tun hat.

Avatar
LindaFB : : Splitter
03.10.2017 00:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Oh. Der Plot ähnelt einer Kurzgeschichte von Steven King. Titel ist mir leider entfallen..

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
02.10.2017 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.344 | Reviews: 10 | Hüte: 279

Ok typisch Disney, denn der Stoff hört sich gut an, aber für das Studio wohl zu sehr harter SiFi "Horror" Schade, aber vielleicht findet Landis ein anderes Studio für diesen Film.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema