Warner Bros. und Legendary gehen getrennte Wege (Universal-Update)

News

Warner Bros. und Legendary gehen getrennte Wege (Universal-Update)

15 Kommentar(e) - Do, 11.07.2013 von R. Lukas - Die erfolgreiche Kooperation von Warner Bros. und Legendary Pictures steht vor dem Ende, beide planen schon anderweitig.

Update: Legendary Pictures hat einen starken neuen Partner gefunden, und wie sich schon angedeutet hatte, ist es Universal Pictures geworden. Per Pressemitteilung wurde der fünfjährige Deal ab 2014 jetzt auch offiziell besiegelt.

Der ermöglicht es Legendary, nicht nur Filme zu produzieren, sondern erstmals auch TV-Inhalte zu entwickeln, ob via NBC oder über die Kabelsender USA Network und Syfy. Außerdem wird man Universal bei der Finanzierung der hauseigenen Franchises unter die Arme greifen.

++++++++

Eine der fruchtbarsten Studio-Partnerschaften der jüngsten Zeit neigt sich ihrem Ende entgegen, denn wie es aussieht, trennen sich die Wege von Warner Bros. und Legendary Pictures. 2005 hatte man sich auf einen Deal geeinigt, der vorsah, dass Legendary für Warner Bros. in den nächsten sieben Jahren bis zu 40 Filme produziert. Mit Batman Begins fing alles an, es folgten andere Comicverfilmungen wie The Dark Knight, The Dark Knight Rises, Superman Returns, Man of Steel, 300 und Watchmen - Die Wächter. Auch an der Hangover-Reihe war Legendary maßgeblich beteiligt.

Seit Monaten stehen die Zeichen seitens Legendary aber auf Abschied, da Studioboss Thomas Tull künftig mehr kreative Kontrolle über die eigenen Produktionen haben will. Auch deshalb sieht man sich bereits nach einem neuen Vertriebs- und Co-Finanzierungspartner um. Der Vertrag mit Warner Bros. läuft nun aus, und obwohl so mancher gehofft hat, dass die Neustrukturierung in der WB-Führungsetage Legendary doch noch zum Umdenken bewegt, wird es wohl nicht dazu kommen.

Stattdessen möchte Warner Bros. mehr Projekte im Alleingang entwickeln, ohne sich finanzielle Unterstützung ins Boot zu holen, und den Gewinn dann auch komplett selbst einstreichen. Was den neuen Legendary-Partner angeht, so wurde mit 20th Century Fox, Lionsgate, Sony und Universal verhandelt. Der Deal soll nicht nur Filme abdecken, sondern auch im Idealfall auch helfen, Tulls Ziel zu verwirklichen, ein Multimedia-Imperium mit Fernsehen, digitalem Content und Comics zu erschaffen, um das eigene Filmangebot zu stärken. Die Gespräche mit Universal/NBC sollen am weitesten fortgeschritten sein.

In den kommenden Tagen trifft sich Tull weiter mit anderen Studios, damit der neue Deal bis zum 4. Juli unter Dach und Fach ist. Aber warum die Eile? Als einen möglichen Grund vermutet Slashfilm, dass für Legendary viel Geld an Guillermo del Toros Monster-Actioner Pacific Rim hängt, der Mitte Juli startet, und der Film sich bisher nicht besonders gut macht. Die Zahlen sprechen für sich: Offenbar wollen mehr Leute Kindsköpfe 2 sehen als Pacific Rim, was sich mit unserem Eindruck deckt. Auch wir haben derzeit nicht das Gefühl, dass Pacific Rim so bombig einschlagen wird wie erhofft. Bisher spricht er hauptsächlich die Geek-Zielgruppe an, und es sieht momentan nicht so aus, als ob er da ausbrechen kann. Wenn der Film ein Erfolg wird, dann wird das nicht im Westen, sondern in Asien entschieden.

Selbst wenn Warner Bros. und Legendary tatsächlich getrennte Wege gehen, worauf aktuell alles hindeutet, hat man für die nächsten Monate vorgesorgt. Neben Pacific Rim werden auch noch das Fantasy-Abenteuer The Seventh Son und natürlich der neue Godzilla ins Rennen geschickt.

Quelle: Comingsoon
15 Kommentar(e) / Artikel kommentieren

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
Alle Nicholas Sparks-Filme - Die besten und schlechtestenUngelöste "Star Wars"-Rätsel, die die Anthology-Filme klären könntenUnaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen - Teil 2

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
Die Bestimmung - Insurgent [2 DVDs]Honig im Kopf [Blu-ray]Bibi & Tina, Voll verhextRun All Night [Blu-ray]Kein Ort ohne dich

Forum

Deine Meinung ist gefragt
15 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
1
2
ChrisGenieNolan
ChrisGenieNolan | DetectiveComics | 30.06.2013 | 13:35 Uhr | 30.06.2013
Jonesi
@Lehtis:

Warner Bros. Konntet sich schon damals in der 69er die rechte, der Detective Comics "DC" Sichern. Also WB alleine hat die rechte und kann entscheiden, was mit der Figuren geschieht oder wer könnten mit ihm ans Bord kommen. Aber in Moment, wie du siehst ?! Stehe Warner Bros. Ganz alleine da und will auch seinen Figuren, mit keinem teilen und es auch selber produziert möchten. In Zukunft.

WB, ist ein großer Konzert. Ich denke, da sind DC-Universum sichern. Sofern die alles gut machen und bodenständig sind.
Dabei seit: 19.08.12 | Beiträge: 6.928 | Kritiken: 1 | Jonesi: 105
luhp92
luhp92 | BOTman Begins | 30.06.2013 | 02:27 Uhr | 30.06.2013
Jonesi
@Lehtis

DC wurde von Warner Bros. aufgekauft (wie Marvel von Disney). Die Rechte der DC-Filme werden also weiterhin bei Warner Bros. liegen.
Mal schauen, ob sie sich einen neuen Partner suchen oder sie die Produktionen alleine stemmen.

"I always think ape better than human. I see now how much like them we are."

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 5.839 | Kritiken: 11 | Jonesi: 121
Lehtis
Lehtis | Gejagter Jäger | 29.06.2013 | 21:38 Uhr | 29.06.2013
Jonesi
Eins habe ich nicht ganz verstanden, wer hat denn die Rechte an die DC Filme? Wenn die sich trennen wer macht dann die DC Filme weiter?

Macht es dann Legendary mit einem anderen Geldgeber weiter oder hat Warner Bros die Rechte und sucht sich ein neues Studio.
Dabei seit: 24.08.11 | Beiträge: 320 | Kritiken: 0 | Jonesi: 4
DFens
DFens | MUTO | 27.06.2013 | 16:02 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
ich weiss, was du meinst... ;D

is ja nich jeder so vernarrt in filmen wie wir hier... :D
und da muss man auch mal die unwissenden ihre ignoranz lassen, wir können uns darüber freuen, denn uns gibt es die möglichkeiten, andere eines besseren zu beleeren... :D

also ich freue mich total auf pacific rim... :)
We knew the world would not be the same. A few people laughed, a few people cried, most people were silent.
Now, I am become Death, the destroyer of worlds...
Dabei seit: 13.12.11 | Beiträge: 86 | Kritiken: 0 | Jonesi: 2
luhp92
luhp92 | BOTman Begins | 27.06.2013 | 15:14 Uhr | 27.06.2013
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 27.06.2013 15:26 Uhr editiert.

da Studioboss Thomas Tull künftig mehr kreative Kontrolle über die eigenen Produktionen haben will. Auch deshalb sieht man sich bereits nach einem neuen Vertriebs- und Co-Finanzierungspartner um.

Was den neuen Legendary-Partner angeht, so wurde mit 20th Century Fox, Lionsgate, Sony und Universal verhandelt.

Eins verstehe ich nicht: Wenn Legendary mehr kreative Kontrolle über ihre Filme haben wollen, warum wechseln sie dann von Warner Bros zu einem anderen großen Label? Kaum hat man sich aus den Verpflichtungen befreit, lässt man sich die nächsten aufschwatzen. So liegt da der Sinn?
Es wäre doch logischer, wenn Legendary ihre Filme selbst produziert. Dann müssen sie auch kein Geld an irgendwelche großen Labels abgeben und haben die volle kreative Kontrolle über ihre Werke.

@DFens

Frag mal Filmlaien, wer Guillermo Del Toro ist. Die meisten werden dich fragend angucken und keine Ahnung haben. Filmlaien identifizieren sich mit Filmen nicht über Regisseure, Drehbuchautoren oder Produzenten sondern über Schauspieler und andere Filme. Z.B.:
1) "Christoph Waltz spielt in Django Unchained mit und ist sogar wieder für den Oscar nominiert? Der hat mir schon in Inglourious Basterds gefallen. Den Film muss ich sehen! Wer zum Teufel ist Quentin Tarantino??"
2) "Inception? Das ist doch der neue Film mit Leonardo DiCaprio! Der hat ja auch schon in Shutter Island mitgespielt und dieser Film ist ja ähnlich aufgebaut wie Inception. Den muss ich sehen! Christopher Nolan, Martin Scorsese? Nie gehört"
3) "Man of Steel...? Hey, von den Machern von den Batman-Filmen und von 300! Immer her damit!"

"I always think ape better than human. I see now how much like them we are."

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 5.839 | Kritiken: 11 | Jonesi: 121
DFens
DFens | MUTO | 27.06.2013 | 15:06 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
also ich freue mich schon total auf pacific rim... :)
habe mal hier bei mj nen trailer gesehen und der hat mir gleich gefallen... ^^
und im trailer wird ja auch einigermaßen erklärt was sache is...
ich habe paar freunden nen trailer von picific rim gezeigt, und die sind ALLE begeistert gewesen und wollen mit ins kino kommen... :D

hangover und kindsköpfe waren hier und da auch mal lustig, aber ich fahre mehr auf der schiene science-fiction und action... ;D

aber mal abwarten... :)

also soooo unbekannt is del toro eigentlich nichhier mal einige filme, wo er mitgewirkt hat (regisseur, produzent, ausführender produzent bzw autor):
unter anderem hat der Blade II, Hellboy, Pans Labyrinth, Hellboy 2, Das Waisenhaus, Kung Fu Panda 2, Der gestiefelte Kater, Die Hüter des Lichts, Mama, Der Hobbit – Eine unerwartete Reise...
We knew the world would not be the same. A few people laughed, a few people cried, most people were silent.
Now, I am become Death, the destroyer of worlds...
Dabei seit: 13.12.11 | Beiträge: 86 | Kritiken: 0 | Jonesi: 2
Rotschi
Rotschi | Himmelsretter | 27.06.2013 | 13:47 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
Also ich kann an der Stelle nicht meckern. War in den letzten 2-3 Wochen 4-5 Mal im Kino und dort wurde fast immer auch Pacific Rim getrailert. Wie die Trailerlandschaft überm Teich indes aussieht kann ich natürlich nicht beurteilen.

Ich werde in den Film mit Sicherheit auch wieder meine Freundin mit hineinschleifen. Hangover lll hat mir dieses Mal sogar richtig gut gefallen, eben weil er andere Wege gegangen ist als Teil 1 und Teil 2.

Auch Kindsköpfe ging für den Kinohunger zwischendurch ganz gut. Ein paar nette Lacher waren für mich jedenfalls dabei.
Dabei seit: 17.12.09 | Beiträge: 1.175 | Kritiken: 6 | Jonesi: 14
Manutereyaq
Manutereyaq | Moviejones-Fan | 27.06.2013 | 13:17 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
Auch wenn ich die mit billiger Komik versehenen Filme nicht so mag, muss ich doch sagen, dass wir alle Pacific Rim noch nicht gesehen haben. Und so können wir doch nur schwer urteilen, ob der nun tatsächlich besser ist. Natürlich hoffen wir das alle. Aber um ehrlich zu sein, sehen viele Leute darin wahrscheinlich nur einen weiteren Transformerverschnitt von einem ihnen unbekannten Regisseur. Da zieht doch ein Name wie Adam Sandler eben mehr!

Die Leute gehen ins Kino um unterhalten zu werden, und bei Kindsköpfen und Hangover werden sie zum grössten Teil auch nicht enttäuscht.
Dabei seit: 05.04.11 | Beiträge: 44 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0
Winter
Winter | Moviejones-Fan | 27.06.2013 | 12:58 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
Mal ganz ehrlich, wundert das mit Pacific Rim irgendwen?
Wenn der Film in den USA so spärlich und dazu vor allem schlecht beworben wird wie hierzulande, kann es doch gar nicht anders sein. Es gibt so gut wie keine Werbung für den Film, selbst im Kino (und ich gehe verdammt oft ins Kino) gibt es nur ganz ganz selten eine Vorschau für den Film. Und ALLES was gezeigt wird, ist für jeden Nicht-Geek einfach viel zu kryptisch. Ich habe neulich einen Trailer mit einem Kumpel im Kino gesehen, der hat mich völligst doof angeguckt und wusste nicht, warum ich mir über den Trailer einen Kullerkeks freu. Er meinte: "Was soll denn der Scheiß? Ich weiß überhaupt nicht worum es dabei genau geht?" Da werden einfach keine Inhalte oder Figuren in den Mittelpunkt gerückt, es hauen sich einfach ein paar Monster mit etwas, was der Durchschnitts-Kinogänger leicht für einen Tranformer hält. Ich und wir alle hier haben zwar mehr Hintergrundwissen, aber das haben die meisten Leute eben nicht. Sie bekommen da einfach etwas an den Kopf geworfen. wäre das ein zweiter oder dritter Teil, wäre das was Anderes, weil die Marke schon etabliert wäre, aber so kann eben keiner was damit anfangen. Und wie gesagt, die allermeisten Leute wissen überhaupt nicht, dass dieser Film rauskommt, weil er einfach zu wenig beworben wird.
Dabei seit: 26.07.10 | Beiträge: 437 | Kritiken: 0 | Jonesi: 9
patertom
patertom | Fieser Fatalist | 27.06.2013 | 12:09 Uhr | 27.06.2013
Jonesi
@DesertHunter24:

ok, mit perverse komödien, die ab 12 freigegeben sind, hast du recht. aber vergleich das mal nicht mit spongebob. der ist zum größten teil echt lustig^^

hangover ist eh der größte rotz, der mir je unter meine filmaugen gekommen ist. kindsköpfe war auch nicht gut, hatte aber ein paar lustigere stellen.

aber schade, dass die partnerschaft zwischen legendary und warner weg ist.
(=0:
Dabei seit: 20.01.10 | Beiträge: 4.401 | Kritiken: 95 | Jonesi: 23

1
2


ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.