Warner drückt bei "Justice League" aufs Tempo

Justice League - Part 1

Warner drückt bei "Justice League" aufs Tempo

34 Kommentar(e) - Do, 07.06.2012 von R. Lukas - Nachdem Disney mit "The Avengers" sensationell vorgelegt hat, will Warner Bros. mit "Justice League" nachziehen.

Warner drückt bei "Justice League" aufs Tempo

Dass Superheldenteams auch im Kino wunderbar funktionieren können, haben Disney und MARVEL mit The Avengers mehr als eindrucksvoll bewiesen. Kein Wunder, dass Warner Bros. und DC Comics da gerne auch ein Stück vom Kuchen abhaben wollen.

So werden jetzt Pläne geschmiedet, das Helden-Ensemble Justice League möglichst schnell auf die große Leinwand zu bringen. Einen Drehbuchautor hat das Projekt schon mal: Will Beall, von dem auch das Skript zum ambitionierten Crime-Thriller Gangster Squad stammt, wird diesen Job übernehmen.

Völlig offen ist noch, ob Warner versuchen wird, sich für Justice League nach dem Vorbild von The Avengers ein zusammenhängendes Filmuniversum aufzubauen, und ob man dafür ganz bei Null beginnt oder an die bisherigen Solo-Abenteuer der DC-Helden anknüpft. Als Startpunkt würde sich vor allem Zack Snyders Superman-Reboot Man of Steel anbieten und auch der Kassenflop Green Lantern könnte noch eine Chance erhalten. The Dark Knight Rises kommt eher nicht in Frage, da Christopher Nolan wohl einen endgültigen Schlussstrich unter seine Batman-Saga ziehen wird - auch wenn Christian Bale signalisiert hat, er könne sich vorstellen, weiterzumachen.

Eine Justice League-Verfilmung war auch schon früher ein heißes Thema. Ursprünglich sollte George Miller (Mad Max-Reihe) ein Drehbuch von Michele und Kieran Mulroney (Sherlock Holmes - Spiel im Schatten) inszenieren. Armie Hammer (J. Edgar) als Batman, Adam Brody (Mr. & Mrs. Smith) als Flash und Megan Gale (I Love You Too) als Wonder Woman standen so gut wie fest, ehe das Projekt aus verschiedenen Gründen auf Eis gelegt wurde.

Quelle: Comingsoon
34 Kommentar(e) / Artikel kommentieren

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
Die besten Trickfilme aller ZeitenWir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"Die besten Fantasyfilme aller Zeiten

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
Honig im Kopf [Blu-ray]Die Bestimmung - Insurgent [Blu-ray]Fack ju G?hteFast & Furious 7Frau M?ller muss weg

Forum

Deine Meinung ist gefragt
34 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 08.06.2012 | 10:42 Uhr | 08.06.2012
Jonesi
@bartacuda

Die Origins von Jonn Jonzz kann man ja gleich als Grundlage für dei Hauptgeschichte des Film nehemn z.B...Flash ist sozusagen der Witzfaktor des Ganzen, weswegen man ihn nicht zwangsläufig vorstellen muss...Wobei jede dieser Verfilmungen sich lohnen würde, aber Warner kratzt es sowieso nicht...DC sollte eigentlich alles selbst in die Hand nehmen wie Marvel und Warner nur produzieren lassen...Dann kommt weniger Murks raus...
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Dabei seit: 22.03.11 | Beiträge: 2.824 | Kritiken: 6 | Jonesi: 20
bartacuda
bartacuda | Mitternächtlicher Haijäger | 08.06.2012 | 08:26 Uhr | 08.06.2012
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 08.06.2012 08:29 Uhr editiert.

@DesertHunter:
Gebe dir Recht, dass Watchmen funktioniert hat. Aber das kann man m.M.n. nur bedingt vergleichen. Bei den Watchmen ergeben sich die Charaktere aus eben dieser "einen" größeren Geschichte. Da sieht es bei der JL anders aus. da könnte man zu den jeweiligen Figuren zig Geschichten erzählen. Und viele dieser Figuren haben einen Anfang, der deutlich komplexer ist als bei den Watchmen.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Dabei seit: 03.03.10 | Beiträge: 3.138 | Kritiken: 0 | Jonesi: 131
Uatu
Uatu | The Watcher | 08.06.2012 | 00:57 Uhr | 08.06.2012
Jonesi
@ Deserthunter:

Der erste Abschnitt deines ersten Kommentars

Fass mich kurz; um 5 klingelt der Wecker, mach jetz HeiaBubu...
Dabei seit: 12.10.11 | Beiträge: 884 | Kritiken: 1 | Jonesi: 25
DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 08.06.2012 | 00:37 Uhr | 08.06.2012
Jonesi
@Uatu

Welche meiner Aussagen meinst du denn genau? Ich habe nämlich viel geschreiben...Und danke für den Hut! Den werde ich mal gleich anprobieren! xD
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Dabei seit: 22.03.11 | Beiträge: 2.824 | Kritiken: 6 | Jonesi: 20
Uatu
Uatu | The Watcher | 08.06.2012 | 00:24 Uhr | 08.06.2012
Jonesi
Is spät, will nich viel tippen, ich sehs da ganz genauso wie der DesertHunter. Schön erklärt.

HUT!
Dabei seit: 12.10.11 | Beiträge: 884 | Kritiken: 1 | Jonesi: 25
DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 07.06.2012 | 23:24 Uhr | 07.06.2012
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 07.06.2012 23:25 Uhr editiert.

Ryan Reynolds Green Lantern ist etwas Nutzbares, aber ich glaube Man of Steel ist etwas leicht abweichendes und daher schlecht zu verwenden...Wobei...Ich würde sagen...die sollten es mal anders angehen und erst Flash und Aquaman verfilmen...Martian Manhunter gar nicht, da er nicht verfilmbar ist...dann Green Lantern und Wonder Woman...und Batman und Supes dannach...oder besser noch Batman/Superman als Ausgangspunkt für Justice League...Ganz ehrlich jetzt...keiner will die Origins von Batman und Superman mehr sehen...

@bartacuda

Bei Watchmen hats auch geklappt, wenn auch nicht im Ausmaß von Avengers...Und wer kennt die Watchmen denn überhaupt? Da ist Flash bekannter...
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Dabei seit: 22.03.11 | Beiträge: 2.824 | Kritiken: 6 | Jonesi: 20
Primeval
Primeval | Ein Griswold | 07.06.2012 | 23:03 Uhr | 07.06.2012
Jonesi
Wie ihr schon sagtet, die sollten jetzt nicht überhasten.

Auf Henry Cavills Superman oder Ryan Reynolds Green Lantern könnte man vieleicht sogar aufbauen, aber ich weiß nicht so recht, ob das zusammenpassen würde.

Mein ganz persönlicher rat und Wunsch wäre, wenn DC jetzt alle noch am laufenden Reihen, die sie zurzeit haben beenden und in naher Zukunft noch einmal ganz in Ruhe und geplant neu anfangen. Nunja, Batman geht schon diesen Sommer zu Ende. Abgehackt. Green Lantern kam eh nicht gut an, die Reihe muss man jetzt auch nicht unnötig fortsetzen, da kann man lieber noch mal von vorne Anfangen. Abgehakt. Das einzige problem wäre Superman. Der fängt ja nächstes jahr erst an. Den könnte man höchstens als start der Reihe nehmen. Um das ganze anzupassen und vieleicht sogar noch anspielungen auf andere Superhelden rein zu bringen könnte man jetzt sogar noch Nachdrehs machen.

Für Batman und Green Lantern müsste man jetzt direkt eine neue Reihe starten (beide in dem Fall mit neuen Darstellern). Vieleicht könnte Chris Nolan sogar direkt ne neue Trilogy machen. wenn ich mich nicht irre wollte er ja sowieso noch weiter Batman machen, nur nicht in der Reihe. Das einzig blöde dabei wäre, dass die neue Reihe dann direkt hinter die alte gedrängt wird, da müsste er sich eig ein paar Jahre mehr Zeit lassen.

Naja, keine Ahnung, irgendwie so könnte mans machen.

Eat. Sleep. Moviejones. Repeat.

Dabei seit: 25.04.11 | Beiträge: 1.836 | Kritiken: 13 | Jonesi: 38
FrankCastle
FrankCastle | Moviejones-Fan | 07.06.2012 | 22:42 Uhr | 07.06.2012
Jonesi
Erst soll Flash solo ins Kino kommen.Dann kann Warner irgendwann den JLA Film ins Kino bringen.
Dabei seit: 07.06.12 | Beiträge: 14 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0
ComicFan88
ComicFan88 | Kingsman | 07.06.2012 | 22:36 Uhr | 07.06.2012
Jonesi
Ich kann da meinen meisten Vorrednern auch nur zustimmen. Da ist Warner nur neidisch auf den übermäßigen Erfolg der Avengers und möchte nun so schnell wie möglich nachziehen. Doch genau darin liegt der Fehler, mal schnell einen JL Film zusammenwursten, kann einfach mal überhaupt nicht funktionieren. Die bisheringen Filme stehen da einfach viel zu sehr für sich u. weißen null gemeinsame Nenner auf, vorallem natürlich Batman, der nun sowie erstmal in einer Trilogie abgeschlossen ist. Wenn Warner und DC das wirklich ernst meinen, sollten sie sich ZEIT nehmen, ansonsten wirds wohl ein totales Desaster geben.
Ein Ring, sie zu knechten...
Dabei seit: 28.12.11 | Beiträge: 2.036 | Kritiken: 0 | Jonesi: 11
Manutereyaq
Manutereyaq | Moviejones-Fan | 07.06.2012 | 20:22 Uhr | 07.06.2012
Jonesi
@Thorbi112

Grundsätzlich geb ich dir / euch schon recht. Auch ich sähe es lieber, wenn DC dieses Projekt im Stile von Marvel aufbauen würde. Aber wir sehen es mit den Augen der Fans. WB & DC sehen es aber hauptsächlich mit den Augen der Investoren. Und die wollen auf den fahrenden Zug aufspringen und Geld verdienen.
Und einem grossen Teil der Mainstreamkinogänger sind die Hintergrundgeschichten so ziemlich egal. Die wollen einfach unterhalten werden.

Aber wie gesagt, bevorzugen würde ich auch die "Marvel" Version :D
Dabei seit: 05.04.11 | Beiträge: 44 | Kritiken: 0 | Jonesi: 0



ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.