Nicht ohne Deadshot!

Warten auf Will Smith: "Suicide Squad 2" verzögert sich wohl

Warten auf Will Smith: "Suicide Squad 2" verzögert sich wohl
23 Kommentare - Mi, 30.08.2017 von R. Lukas
Bis zum Produktionsstart von "Suicide Squad 2" kann es noch dauern, und der Grund ist Will Smith. "Aladdin" und "Gemini Man" gehen für ihn offenbar vor.
Warten auf Will Smith: "Suicide Squad 2" verzögert sich wohl

Wir haben es zwar schon an anderer Stelle angerissen, aber hier aber noch einmal ausführlicher: Eigentlich hatte es Warner Bros. mit Suicide Squad 2 recht eilig und wollte das Superschurken-Sequel schnell vorantreiben. Doch den Wunsch-Regisseur bekam man nicht, da sich Jaume Collet-Serra (The Shallows - Gefahr aus der Tiefe) für Disneys Jungle Cruise entschied. Ein anderer ist noch nicht gefunden, und Will Smiths voller Terminkalender droht das Projekt weiter aufzuhalten.

Laut Variety-Reporter Justin Kroll wird Suicide Squad 2 frühestens im Herbst 2018 in Produktion gehen, denn Smith steht erst noch für Guy Ritchie bei der Aladdin-Realverfilmung und für Ang Lee beim Sci-Fi-Actioner Gemini Man vor der Kamera. Beides keine Filme, die sich mal eben nebenbei drehen lassen: In Aladdin spielt er den Dschinni, in Gemini Man einen NSA-Agenten und dessen jüngeren Klon, der ihn ausschalten soll. Deshalb also Herbst 2018, wenn nicht noch später. Was wiederum bedeuten würde, dass Suicide Squad 2 wohl kaum vor Ende 2019 oder Anfang 2020 erscheint. So könnte sich Warner Bros. wenigstens mit der Regisseur-Suche Zeit lassen...

 


 

Quelle: Justin Kroll
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
23 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
07.09.2017 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.087 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

@LindaFB:

Was habt eiglt die Leute gegen Lucas? Ohne ihm, hätte wir diese STAR WARS UNIVERSE NIE erlebt... es mag sein, das er kein Nolan v Spielberg v Jackson v Snyder (laughing) ist ... aber immernoch besser als Colin Trevorrow .

Avatar
LindaFB - Splitter
07.09.2017 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Kommentare: 428 | Kritiken: 0 | Hüte: 6

@ Chris

Ernsthaft

Ich persönlich will Lucas nie mehr als regisseur sehen. Nur als graue Eminenz im Hintergrund als kreativer Berater. Aber selbst als solcher ist er bei disney unerwünscht

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
07.09.2017 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.087 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

@LindaFB:

Und ich habe auch gelesen, Lucas würde Man in Steel 2 machen tongue-out

Avatar
sublim77 - Moviejones-Fan
07.09.2017 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Kommentare: 2.266 | Kritiken: 17 | Hüte: 146

@LindaFB:

Hab gehört das Colin Trevorrow Zeit hätte

Der war gutwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
07.09.2017 09:23 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.087 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

Nun komm wieder auf dem Teppich Knusprige-Ente: wieso nimmt ihr alles immer so bitter ernst hier. Für jmd. der ein mcu liebt, hast du echt kein Sinn für Humor. Man versucht euch nur zu unterhalten, und dann so was ... ahhhh, immer diese freundliche Gesten ...

Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
07.09.2017 08:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.214 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

@Chris
Du ärgerst mich nicht und ich finde es völlig schnuppe was du machst. War nur ein Denkanstoß von mir, weil ich schon finde, dass man News nicht als seine eigenen verkaufen sollte. Ich persönlich bin oft genug auf verschiedenen Seiten unterwegs um zu wissen woher du bestimmte Nachrichten aufschnappst. Finde es eben wie gesagt nicht cool, dass du dich dann hier als "Insider" ausgibst.
Übrigens gibt es bestimmte Foren (z.B transfermarkt.de) wo die Quellenangabe Pflicht ist und man heftige Rüffel bekommt, wenn man news news news ohne Quellen angibt.

Avatar
LindaFB - Splitter
07.09.2017 02:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Kommentare: 428 | Kritiken: 0 | Hüte: 6

Hab gehört das Colin Trevorrow Zeit hätte. .:-D

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
07.09.2017 01:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.087 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

( um meine verehrter Freund Duck-Anch zu ärgern) laughing ... news news news: Suicide Squad 2 hat ein neuer Autoren, und zugleich auch ein Regisseur. Gavin OConnor wird SSQ2 betreuen und auch Inszenieren.

Avatar
theMagician - Unvergesslicher
30.08.2017 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Kommentare: 1.142 | Kritiken: 0 | Hüte: 34

Ich mag Smith und bin gegen ein Neucasting. Da er sowieso noch lange dabei sein wird kann man auch die Besetzung von SSQ ändern. Deathshot muss ja nicht neu besetzt werden aber er kann evtl in Teil 3 wieder dabei sein

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward
Avatar
ferdyf - Alienator
30.08.2017 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Kommentare: 1.892 | Kritiken: 5 | Hüte: 72

Smith war eines der positiven Aspekte an Suicide Squad. Ohne Wilhelm Schmidt wäre der Film komplett untergegangen

Avatar
Wallow - Moviejones-Fan
30.08.2017 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.16 | Kommentare: 22 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Können den Drehstart auch auf niemals verschieben...

Teil 1 war kompletter müll

Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
30.08.2017 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.214 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

@shred
Dies ist mir klar, allerdings wird ein Großteil der Zuschauer dies nicht mal bemerkt haben. Feige hat ja immer betont, dass TIH zum MCU gehört und damit hat man es nochmal nachträglich bewiesen. Er hat jedoch das großte Ganze im Kopf, während der Zuschauer eher Filme mit (wechselnden) Schauspielern assoziirt.
Dass dir Smith als Deadshot nicht gefiel weiß ich. Auch ich sah dort eher Smith als Deadshot, auch wenn er mir gut gefiel. Aber jetzt jemand neuen, vorlagentreueren Schauspieler zu casten - da würde ich mir die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

@Neucasting
Da sind wir wieder bei dieser White-/Blackwashing-Diskussion und Smith ist einfach ein weiterer Beweis, dass man von Anfang an der Vorlage treu sein sollte.
Aber Smith jetzt ernsthaft durch Keanu zu ersetzen ist die bescheuerste Idee die ich je gehört habe. Dann sollte man auch einfach einen komplett anderen Film machen und alle Schauspieler neu casten. Dann brauchen wir uns auch über Affleck keine Gedanken zu machen usw. Als Fan des DCEU ist diese Idee doch einfach dämlich, naja, ich hab eher das Gefühl, dass manche enttäuscht sind aufgrund der fehlenden Gewalt als dass der Schauspieler "einfach nur schlecht" war.

Avatar
Deathstroke - Moviejones-Fan
30.08.2017 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Kommentare: 192 | Kritiken: 0 | Hüte: 5

Will Smith war als Deadshot einfach nur schlecht. Darum hätte ich nichts gegen Umbesetzung. Und wie Clay schon sagte, wäre Keanu Reeves die beste Wahl. Er sieht Lawton nicht nur optisch ähnlich, durch die grandiosen John Wick Filme hat er auch Erfahrung als Auftragskiller sammeln können. Zudem hat er schon oft mit WB zusammen gearbeitet.

Avatar
Shred - Moviejones-Fan
30.08.2017 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Kommentare: 702 | Kritiken: 1 | Hüte: 39

@Duck

komplett ausserhalb des Radars spielt TIH nicht, immerhin haben sie ja für Civil War William Hurt als General Thunderbolt Ross zurück geholt. Wie schon erwähnt, eine Umbesetzung mag zwar nicht immer schön sein, aber gerade im Falle von Will Smith wäre mir persönlich das eh mehr als Recht da ich mit seiner Besetzung schon von Anfang an nicht zufrieden war.

Avatar
WiNgZzz - Moviejones-Fan
30.08.2017 12:07 Uhr | Editiert am 30.08.2017 - 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Kommentare: 1.314 | Kritiken: 0 | Hüte: 38

"... aber an eine News bzgl. Verlegung des Startdatums aufgrund eines Stars, der keine Zeit hat, kann ich mich beim besten Willen nicht (mehr?) erinnern."

Will Smith ist allerdings (auch heute noch) eine andere Hausnummer als vermutlich 99% der anderen Hollywood-"Stars".

Ach komm...
Forum Neues Thema