The Nice Girls

News Details Reviews Trailer Galerie
"Kung Fu"-Reboot angekündigt

Was die "Nice Guys" & Kwai Chang Caine verbindet? Weibliche Reboots!

Was die "Nice Guys" & Kwai Chang Caine verbindet? Weibliche Reboots!
1 Kommentar - Fr, 29.09.2017 von N. Sälzle
Die Serienlandschaft weiß ihre Begeisterung in Sachen Reboots kaum zu dämpfen. Nun erwischt es die nächsten Themen: den Klassiker "Kung Fu" und den "Nice Guys"-Film vom vergangenen Jahr.

Lernfähigkeit ist ja so eine Sache, mit der die Film- und Serienlandschaft nicht unbedingt gesegnet ist. Unterfangen wie der gefloppte Ghostbusters-Film haben uns gezeigt, dass ein Projekt nicht sogleich von Frauenrechtlern umjubelt wird, nur weil ein Klassiker statt mit einem männlichen Cast mit einer ausschließlich weiblichen Hauptdarstellerriege neu aufgelegt wird. Abgesehen davon, dass Reboots ohnehin stets eine schmale Gratwanderung darstellen, fordert der Reboot-Wahn nun seine nächsten Opfer.

Der Film The Nice Guys mit Ryan Gosling und Russell Crowe in den Hauptrollen erhält die Serien- und weiblicher-Cast-Kur und natürlich sogleich auch einen geänderten Titel: The Nice Girls. Verantwortlich für das Drehbuch zeigt sich Michael Diliberti (30 Minuten oder weniger), der sich für Silver Pictures Television an die Arbeit macht.

In der Vorlage arbeiteten ein Privatdetektiv und ein Auftragsschläger über Umwege zusammen, um die Hintergründe des Mordes an einer Pornodarstellerin aufzuklären. Angesiedelt ist die Handlung im Los Angeles des Jahres 1977. Der Reboot wird als moderne Umsetzung des Filmes von 2016 (was an und für sich schon irgendwie ironisch klingt) beschrieben. Man kann also davon ausgehen, dass die Serie handlungstechnisch im Hier und Jetzt angesiedelt ist.

Neuauflage von Kung Fu

Doch damit nicht genug. Es geht noch kurioser. Dem Martial-Arts-Hit mit David Carradine geht es ebenfalls auf diese Weise an den Kragen. Fox erteilte dem Pilotfilm eines Kung Fu-Reboots mit weiblicher Besetzung in der Hauptrolle grünes Licht. Wie Deadline berichtet, zeichnet sich für das Drehbuch Arrow-Co-Showrunner Wendy Mericle verantwortlich, während Greg Berlanti den Executive Producer gibt.

Im Original spielte Carradine den Shaolin-Mönch Kwai Chang Caine, der durch die USA reiste und sich auf der Suche nach seinem Halbbruder befand. In der Neuauflage werden wir Lucy Chang kennenlernen, die als Buddhistin und Kung-Fu-Meisterin ausgebildet wurde und im Amerika der 50er Jahre den Mann sucht, der vor Jahren ihr Kind stahl. Auf ihrer Reise wird sie von JT Cullen begleitet, einem Veteranen des Koreakrieges, der seine ganz eigenen Geheimnisse hütet.

Erfahre mehr: #Drama, #Remake
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
29.09.2017 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 243 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Kung Fu-Neuauflage, denen ist auch nix heilig. Wobei die Beschreibung sich schon interessant anhört. Bitte eine Neuauflage von Martial Law! tongue-out

Forum Neues Thema