News (21)FilmdetailsKritikTrailer (7)Bilder (33)Filmabo
Film »News (21)Trailer (7)
Wie gut ist Christopher Nolans "Dunkirk"? - "Batman"-Trilogie in 4K

Kritiker schießen los

Wie gut ist Christopher Nolans "Dunkirk"? - "Batman"-Trilogie in 4K (Update)

17 Kommentare - Mi, 12.07.2017 von R. Lukas - Christopher Nolan erläutert, warum "Dunkirk" so kurz ist, und muss sich der ersten Welle von Kritiken stellen. Zum Glück trifft es ihn nicht allzu hart. Und: Featurette zu den Herausforderungen.

Wie gut ist Christopher Nolans "Dunkirk"? - "Batman"-Trilogie in 4K

Update: Eine Featurette zu Dunkirk stellt die Dreh-Herausforderungen in den Fokus, die es zu meistern galt, zum Beispiel das Wetter. Klingt banal, ist es aber nicht.

Zudem verriet Christopher Nolan, dass er dabei ist, seine alten Filme in 4K, also in Ultra HD, neu aufzulegen. Darunter auch seine Batman-Trilogie bestehend aus Batman BeginsThe Dark Knight und The Dark Knight Rises. Allerdings kann es noch dauern, bis wir das fertige Ergebnis zu sehen bekommen, denn laut Nolan ist es ein langer und komplizierter Prozess. Die bisherigen Resultate findet er aber sehr zufriedenstellend und spektakulär.

++++

Bevor wir zu den Reaktionen kommen, erst einmal dies: Es hat einen guten Grund, dass Dunkirk mit gerade mal 107 Minuten der kürzeste Nolan-Film seit Langem ist. Und keiner kann es besser erklären als Nolan selbst.

Er wollte, dass Dunkirk ein so intensives Erlebnis wird wie möglich. Und deshalb auch so "schlank", aufs Wesentliche reduziert und kurz wie möglich. Man könne diesen Grad der Suspense und Anspannung des Krieges nur begrenzte Zeit lang aufrechterhalten, bevor dem Publikum die Puste ausgeht. Als sie davon hörten, dass er einen Film über Dünkirchen macht, dachten viele an ein dreistündiges, textlastiges Historien-Epos, erzählt Nolan. Sein Skript umfasste aber nur 76 Seiten, ungefähr halb so viele wie ein "normales" Drehbuch, da er die Geschichte nicht in Worten erzählen wollte. Vielmehr sollen wir wegen der physischen Situation, in der sie sich befinden, mit den Charakteren mitfiebern.

Nachdem das geklärt wäre, können wir die ersten Social-Media-Meinungen abgrasen. Wenn möglich, sollte man Dunkirk unbedingt in IMAX schauen, es ist das Geld absolut wert. Darüber sind sich alle einige. Nolan liefert wohl einen einzigen wilden Ritt und von der ersten bis zur letzten Sekunde Hochspannung, angefangen bei einem spektakulären Opening, von wo aus sich immer mehr Intensität aufbaut. Die Actionsequenzen verursachen Herzrasen und schweißnasse Hände, die Filmmusik von Hans Zimmer mit der untergemischten tickenden Uhr ist quasi der Hauptcharakter des Films. Wir bekommen nichts vorgekaut, sondern müssen (wie bei Nolan üblich) mitdenken.

Dunkirk soll handwerklich meisterhaft gemacht sein, aber ein sehr anderer Nolan-Film, der durchaus polarisieren könnte. Wegen der komplexen, nichtlinearen Erzählweise dreier sich überschneidender Geschichten, aufgrund der Tatsache, dass die Persönlichkeiten der Figuren nicht wirklich ausgeprägt sind, und weil es fast schon ein Stummfilm ist. Nolan kommt mit sehr wenig Dialogen aus und lässt lieber das Visuelle sprechen, wie er es oben ja auch schilderte. Tom Hardy etwa sagt kaum was und ist dank seiner Leinwand-Präsenz trotzdem voll da.

Ab dem 27. Juli können wir uns dann selbst ein Bild von Dunkirk machen.

Quelle: Slashfilm

Trailerecke

Der Videoplayer(13624) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Dunkirk"Filmgalerie zu "Dunkirk"Filmgalerie zu "Dunkirk"Filmgalerie zu "Dunkirk"Filmgalerie zu "Dunkirk"Filmgalerie zu "Dunkirk"

DVD & Blu-ray

La La Land [Blu-ray]Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie (Extended Edition) [Blu-ray]Fast & Furious 8 [Blu-ray]Alien: Covenant [Blu-ray]

Horizont erweitern

Comics, Spiele, Action, SciFi - Die großen Blockbuster bis 2020!Coole Actionszenen direkt am FilmanfangDie besten und schrägsten Trashfilme!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

17 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
sid
Fischfutter
12.07.2017 | 12:05 Uhr12.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Chris
Trotzdem danke smile. Es hätte leicht sein können, dass ich eins übersehen habe. Eine Schande, dass München mit auch noch einem großen Einzugsgebiet drumrum nicht mal mehr ein IMAX zu bieten hat. Früher mit der Schule war ich öfters im IMAX, war immer toll...

stinson
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.07.2017 | 10:05 Uhr12.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich freue mich wie ein Schneekönig, ziehe bald von Köln nach Dublin und werde ENDLICH auch in den Genuss von IMAX kommen. Eine Schande dass das hier so wenig verbreitet ist.

Mindsplitting
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.07.2017 | 21:46 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Lethis bei mir wars zuletzt Wonder Woman 3D für 14,50

In einem Kino ohne Logenplätze mit engen sitzen und das 15km von der nächsten Stadt weg (die haben da aber die selben preise)

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 11.07.2017 | 20:55 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2017 20:57 Uhr editiert.

@Mindsplitting: Wieviel zahlst du denn so für ein Ticket?
Bei mir sind es ungefährt:
Normal: ~7,50€
3d: ~9€
IMAX: ~9€
IMAX 3D: ~11,60€

Ich muss zugeben, ich gehe immer in den IMAX Saal wenn es die Option gibt, denn die paar Euros sind es mir Wert.

Bild zum Beitrag Kritiker schießen los: Wie gut ist Christopher Nolans
Mindsplitting
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.07.2017 | 20:06 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Lehtis, die deutschen sind da auch etwas geizig, ich mein das Kino generell etwas zu teuer ist finde ich auch. Aber wenn ich für 2€ Aufpreis ein dementsprechend besseres erlebniss habe würde ich mir das schon 1-2 mal im Jahr gönnen wenns ein film ist der es mir wert ist.

Die meisten menschen ticken halt so billig wie möglich zu kaufen.

Wobei ich verteidigend sagen muss, das es dank jahrelanger sinkender kaufkraft die es in D gab auch bei vielen Menschen nicht anders geht. Vor dem € konnte ich mir auch weit mehr erlauben als heute.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 11.07.2017 | 18:59 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2017 19:05 Uhr editiert.

@MobyDick:

Dieses Jahr weiß ich nicht, ob ich das schaffen werden, nach Berlin zu kommen. Ja letztes mal haben wir uns bei BvS echt verpasst smile

@sid:

Ohhh, du hast recht. Hab wohl falsche Info gelesen. Einer wäre bei Isartor gewesen. Aber es wurde ja zurück gekauft, von Das deutschen Museums, lese ich grad ...

Bild zum Beitrag Kritiker schießen los: Wie gut ist Christopher Nolans
sid
Fischfutter
11.07.2017 | 17:43 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2017 17:48 Uhr editiert.

Zwar waren diese ersten Reaktionen dieses Jahr schon oft positiv, siehe Fluch der Karibik oder Fast 8, und dann waren die Kritiken doch mäßig, aber ich glaube, hier wird es anders sein.

Trotzdem klingt einiges oben im Artikel doch eher abschreckend. Zumal mich Kriegsfilme eh nicht interessieren, höchstens wenn sich einer allein durchschlagen muss oder wenigstens eine überschaubare Gruppe. Und bei dem Dunkirk-Trailer war mein Eindruck "düster (vom Bild her) und eine Menge Helme". Also wahrscheinlich nichts für mich. Aber den Film Interstellar fand ich damals auch viel besser als den Trailer dazu. Mal sehen.

PS: @Chris
Du hat gesagt, in München gäbe es noch ein IMAX? Sicher? Ich dachte, die hätten schließen müssen...Falls Du eines weißt, gern auch etwas außerhalb, das wär toll.

TiiN
Pirat
Geschlecht | 11.07.2017 | 17:13 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Gestern habe ich mir die Premierenkarten für das IMAX in Berlin gekauft smile

Die ersten Meinungen klingen klasse. Nachdem es von Nolan zuletzt sehr lange Filme mit vielen wichtigen Dialogen gab, schlägt er nun einen ganz anderen Weg ein. Verglichen mit anderen bekannten (Anti)kriegsfilmen scheint Dunkirk damit wohl jetzt schon ein Alleinstellungsmerkmal zu haben. Es bleibt natürlich abzuwarten, wie das Gesamtpaket überzeugen wird.

Es scheint sich ja dann mehr oder weniger um einen Episodenfilm zu handeln, der drei eigene Perspektiven dieser Schlacht erzählt, welche sich früher oder später wohl kreuzen werden.

Ich freue mich auf meinen Kinobesuch smile

Lehtis
Gejagter Jäger
Geschlecht | 11.07.2017 | 16:52 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Mindsplitting: Hab grad auf der IMAX Seite geschaut. Irre wie wenig IMAX Kinos es in DE gibt.

Die Dichte in Österreich ist da deutlich höher. Liegt aber wsl auch daran, dass eine Kinokette (Megaplex) da einen Deal hat und in jedem ihrer Kinos einen IMAX Saal einbauen lässt.

MobyDick
Moviejones-Fan
11.07.2017 | 16:43 Uhr11.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Chris:

Schade, dann werden wir uns wohl diesmal nicht wieder FAST im Kino treffen wie zu BvS in Berlin wink

Dünyayi Kurtaran Adam

1
2