News (62)FilmdetailsKritikTrailer (6)Bilder (52)Filmabo
Film »News (62)Trailer (6)
"X-Men"-Ära endet: Jackman nimmt Abschied, Stewart noch nicht

"Logan"-Stars im Interview

"X-Men"-Ära endet: Jackman nimmt Abschied, Stewart noch nicht

11 Kommentare - Fr, 17.02.2017 von R. Lukas - "Logan - The Wolverine" steuert auf ein erfolgreiches Startwochenende zu. Während Hugh Jackman dem Ende entgegenblickt, will Patrick Stewart davon noch nichts wissen.

"X-Men"-Ära endet: Jackman nimmt Abschied, Stewart noch nicht

Zwei Wochen noch, dann geht Logan - The Wolverine an den Start und Hugh Jackmans X-Men-Karriere in die mutmaßlich letzte Runde. Die Prognosen sind top: Box-Office-Analysten rechnen am ersten Kinowochenende mit 55 $ bis 60 Mio. $. Für einen R-Rated-Film schon sehr stark. Damit würde sich Logan - The Wolverine zwischen den anderen zwei Solofilmen X-Men Origins - Wolverine (85 Mio. $) und Wolverine - Weg des Kriegers (53 Mio. $) einsortieren, die aber beide PG-13 waren und es dadurch leichter hatten.

Jackman ist bereit, Abschied zu nehmen. Es gebe kein Bild in diesem Film, wo er nicht sagen könne, er habe alles gegeben. Er hätte Logan - The Wolverine auch nicht machen können, wenn er für sich nicht die Entscheidung getroffen hätte, dass es sein letzter wird, so Jackman. Nirgendwo sei er Kompromisse eingegangen, da er keine weitere Chance mehr bekommt. Es ist ein Charakter, den er liebt und dem er seine Karriere verdankt.

Kopfzerbrechen bereitete Jackman die Sache mit Laura Kinney/X-23. der jungen Mutantin, die Wolverine unter seine Fittiche nimmt. Die tollste Idee überhaupt, aber wie soll das gehen? Wie finden wir dieses Mädchen, fragte er sich. Tja, sie fanden es. Von der zwölfjährigen Dafne Keen sind alle begeistert, auch Patrick Stewart schwärmt von ihr. Und im Gegensatz zu Jackman scheint er nicht ans Aufhören zu denken. Jackman habe die Flagge gehisst, auf der "goodbye" steht, er noch nicht, macht Stewart klar.

Als er die erste Fassung des Drehbuchs las, war er perplex, schockiert, überrascht. Und erfreut, weil er sich nach etwas Neuem sehnte und nicht das Gleiche immer wieder wiederholen wollte. Logan - The Wolverine sei zweifellos anders, meint Stewart, Seite für Seite sah er es sich entwickeln. Die Originalität und die Tatsache, dass es ihm das Skript ermöglichte, neue Seiten an Charles Xavier/Professor X zu zeigen, haben ihn also gekriegt.

Cameos anderer Mutanten aus dem X-Men-Universum sind bei Logan - The Wolverine Mangelware. Das Gerücht, Deadpool könnte einen kurzen Gastauftritt haben, dementierten sowohl James Mangold als auch Ryan Reynolds schnell. Es gab aber eine Sequenz, über die Mangold zeitweise nachdachte, mit einer "Underground Railroad" und ein paar Mutanten, denen Logan begegnet. Er fand jedoch immer, dass sie zu sehr von der Einsamkeit der Story ablenkt und eigentlich nicht nötig ist, also entschied er sich dagegen.

Trailerecke

Der Videoplayer(13359) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"Filmgalerie zu "Logan - The Wolverine"

DVD & Blu-ray

Assassin's Creed [Blu-ray]Rogue One - A Star Wars Story [Blu-ray]Passengers [Blu-ray]Guardians of the Galaxy Vol. 2 - 2D & 3D Steelbook Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]Vaiana

Horizont erweitern

Dem Tode geweiht: Wer in seinen Filmen am häufigsten stirbtJames Bond 007 - Die besten Filme der ReiheDie besten Werwolffilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

11 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.02.2017 | 00:13 Uhr18.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Also auf Youtube kann man schon erste Reviews hören.
Hab mir jetzt eine angeschaut und der Film ist laut Screen Junkies einfach mal locker der beste X-Men-Film. Wer sich ne Umsetzung von Old Man Logan erhofft, wird wohl enttäuscht, da man außer einem älteren Logan nicht wirklich sich an die Vorlage hielt - war aber ja bekannt nach den ersten Trailern. Gut gefiel den Kritikern auch, dass es viel persönlicher wäre als sonstige Superheldenfilme. Es geht um die Charaktere und nicht um das typische: "die Welt ist in Gefahr"-Szenario, so gesehen hätte nicht mal Wolverine der Hauptcharakter sein müssen, da es sich sehr am Western-Style orientiert - nur mit Adamantium-Krallen.
Bin schon gespannt auf die MJ-Kritik, in der angeschauten Review sind sie auf jeden Fall positiv beeindruckt.

ClayMorrow
Moviejones-Fan
17.02.2017 | 20:22 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Die ersten Kritiken werden bestimmt nicht langeinmal auf sich warten lassen. Da Logan ja heute um 22:00 Uhr, auf der Berliner gezeigt wird.

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 17.02.2017 | 16:31 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich habe schon meine Karten für den Film am Mittwoch 1.3. gehts los wink

FlyingKerbecs
Weihnachtsmann
Geschlecht | 17.02.2017 | 15:10 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Ok, ich hab bis jetz gedacht, dass es auch Stewarts Abschied ist. Ich meine, er ist in dem Film schon 90, was soll er denn dann noch in anderen Filmen machen? Im Trailer gab es sogar eine Szene, bei der ich gedacht habe, dass Logan grade Professor X begraben hat.Da bin ich echt gespannt drauf, was man von Stewart in den weiteren Filmen noch sieht. Aber mir würde es besser gefallen, wenn es für beide der Abschied ist.

Ich denk auch, dass Logan mehr als 60 Mio am Startwochenende einspielt. 80-100 Mio. sind das, an das ich bisher so gedacht hab. Aber solange der Film am Ende bei über 200 Mio. landet, bin ich zufrieden. Wird aber schwer werden, der März ist dieses Jahr einer der besten und fettesten Monate, was die Filme angeht.

Thor17
Donnergott
Geschlecht | 17.02.2017 | 15:09 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Jop auch bei mir ist die Vorfreude riesig und werde ihn natürlich im Kino sehen.

Würde ihm auch einen Erfolg an den Kinokassen gönnen und hoffe das es ein würdiger Abschluss von Jackman als der einzig wahre Wolverine wird ;)

(Oder vielleicht kommt ja dann doch noch was mit Deadpool, wer weiß ^^)

And1
Moviejones-Fan
17.02.2017 | 14:57 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich kann nur sagen das meine Vorfreude ins unermesslich steigt und danke hugh jackman für die schöne Zeit.

Rafterman
Moviejones-Fan
17.02.2017 | 14:10 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Da ich vom vorigen stark enttäuscht war schau ich mir diesen erst auf Bluray an.

Ich sage immer die Wahrheit, sogar wenn ich lüge!

Skwibbler
Moviejones-Fan
17.02.2017 | 14:06 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

DANKE!

Moviejones
Das Original
17.02.2017 | 14:03 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Am 22. Februar sehen wir den Film.

Skwibbler
Moviejones-Fan
17.02.2017 | 14:02 Uhr17.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich hoffe doch auch das da mehr geht!

@ Moviejones, wann kommt senn eure review? Seit ihr heute Abend auf der Weltpremiere in Berlin?


1
2