Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Der Joker wäre baff

Neue "Justice League"-Poster, Flash-Footage, Cyborg-Origin & mehr

Neue "Justice League"-Poster, Flash-Footage, Cyborg-Origin & mehr
19 Kommentare - Sa, 21.10.2017 von R. Lukas
Nach Aquaman darf sich nun The Flash eine Woche lang im Twitter-Rampenlicht sonnen. Und: Lachen ist für Batman in "Justice League" nicht mehr tabu - laut Ben Affleck.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Neue "Justice League"-Poster, Flash-Footage, Cyborg-Origin & mehr

Update 4: Per neuem Video - ebenfalls via Twitter veröffentlicht - erhalten wir eine kleine Comic-Lehrstunde in Sachen The Flash (Ezra Miller). Außerdem liefert Games Radar ein neues Justice League-Bild von Aquaman (Jason Momoa), auf dem er ganz in seinem Element ist. Und: J.K. Simmons erklärte gegenüber Total Film, dass er als Commissioner Gordon in diesem Film noch nicht viel zu tun hat, aber schon an den Drehbüchern für The Batman und Justice League 2  gearbeitet wird, wo sich das ändern soll.

++++

Update 3: Weiter geht es bei Justice League mit einer AT&T-Featurette rund um The Flash, für die restlichen Teammitglieder stehen bestimmt auch schon welche parat. Unten lernt ihr den roten Blitz näher kennen.

++++

Update 2: Eigentlich feiern DC Films und Warner Bros. gerade die Flash-Woche. Tja, da kommt Barry Allen auch schon wieder das Team dazwischen. Ein neues Justice League-Poster platzt mitten rein, aber gut, The Flash fehlt natürlich auch darauf nicht.

Neben diesem Poster, das die Superhelden der Justice League mal wieder voll in Action zeigt, erschien außerdem ein Banner, auf dem der Teamgeist ebenfalls hoch gehalten wird. Doch schnell fällt bei beidem auf: Einer fehlt. Superman ist erneut nicht mit von der Partie. Damit bleiben Warner Bros. und DC ihrer Linie treu und halten Henry Cavill als Clark Kent bzw. Superman auch weiterhin aus dem Marketing raus. Schürt das die Neugier?

Neue Charakter-Infos bringt uns ein Justice League-Event auf den Philippinen. Zum einen die, dass Barry Allen/Flash im Film noch auf College geht. Er ist ein übermäßig energetischer Student am Central City College, wo er Kriminalwissenschaft studiert, heißt es in einer Beschreibung. Seine bemerkenswert schnelle Auffassungsgabe wird nur noch von seiner Fähigkeit übertroffen, sich mit Hyper-Geschwindigkeit bewegen zu können.

Die andere Info betrifft Victor Stone/Cyborg (Ray Fisher), dessen Origin-Story in Justice League etwas von seiner Original-Ursprungsgeschichte in den Comics und der neuen "New 52"-Version abweicht, die beide mit S.T.A.R. Labs zusammenhängen. Teils Mensch, teils Maschine, ist er ein ehemaliger Sportstar an der Gotham City University. Nach einem schrecklichen Autounfall, der ihn fast das Leben gekostet hätte, rettete ihn sein Vater, der Wissenschaftler Silas Stone (Joe Morton), indem er eine apokoliptische Mother Box nutzte, um seinen Körper wiederherzustellen. Dabei wurde Silas zu einem menschlichen Computer, organisch, aber mit biomechatronischen Körperteilen. Mit anderen Worten: ein Cyborg.

++++

Update: Schon geht es los mit der Flash-Woche bei Justice League, und zwar mit einem Motion-Poster! Ihr findet es unten angehängt.

++++

Wie es scheint, richten Warner Bros. und DC Films ihren Fokus jede Woche auf ein anderes Justice League-Mitglied. Letzte Woche war es Aquaman, und diese Woche soll sich alles um The Flash drehen. Ezra Miller kündigt es per Videobotschaft selbst an, es lohnt sich also, den offiziellen Twitter-Account zum Film im Auge zu behalten.

Demzufolge dürfte früher oder später auch "Batman Week" sein, bis zum 16. November bleiben uns ja noch ein paar Wochen. Comicautor und -zeichner Enrico Marini hat den Dunklen Ritter jetzt aufs französische GQ-Cover gebracht, in seinem neuen taktischen Batsuit. Wer mag, kann es sich unten anschauen.

Und Ben Affleck verspricht für Justice League einen großen Moment: Wir werden Batman zum ersten Mal lachen sehen, sagt er in der neuesten Ausgabe der Empire. Wahrscheinlich meint er damit mehr als nur ein zufriedenes Grinsen, wie es in Batman v Superman - Dawn of Justice hier und da zu beobachten war. Affleck erklärte ja schon mehrfach, dass der Justice League-Batman nicht mehr mit dem grimmigen Batman v Superman-Batman gleichzusetzen, sondern lockerer drauf ist.

 


Bild 1:Neue "Justice League"-Poster, Flash-Footage, Cyborg-Origin & mehr
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Games Radar
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(14221) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
19 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
23.10.2017 08:28 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.221 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

Hmmm, zuerst die seltsame unepische Musikwahl in den Trailern, nun eine Laufzeit von 120 Minuten. Das wirkt leider alles andere als episch und dies hätte ich nicht gedachte. Ehrlich gesagt schreit ein Film mit dem Titel "Justice League" doch nach einer epischen Laufzeit. Zum Vergleich: Avengers lief 142 Minuten und zudem hatte man bis auf Hawkeye alle Hauptfiguren schon eingeführt und man kannte sie. Bei JL wird sich der Film auch Zeit lassen müssen um Steppenwolf, Aquaman, Flash und Cyborg vorzustellen und einzuführen, zudem scheinen wir alleine aus den Trailern zu schließen eine Menge Locations zu haben (Gotham, Kansas, Star City, Atlantis, Themyscira).
Naja, warten wir mal ab. Denn gerade Whedon und Snyder haben bewiesen, dass sie mit einem solchen Cast und den damit einhergehenden Guppendynamiken umgehen können (Watchmen, Avengers). Trotzdem riecht dies mit all den bekannten Vorfällen beim Dreh irgendwie nach einem später releasten Extended Cut...

Avatar
jerichocane - Advocatus Diaboli
22.10.2017 22:06 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Kommentare: 5.838 | Kritiken: 15 | Hüte: 240

Naja nur weil bei Instagramm Leute schreiben das der Film 170 Min gehen müsste, heißt es leider nicht das es stimmt, auch wenn es für den Film besser wäre.

Die Laufzeit von 121 Minuten scheint mir dagegen leider korrekt, weil Große Kinoketten Regal Cinema und die AMC Theater in den USA diese Laufzeit bereits offiziell angeben.

Niemand sieht das, was ich sehe!
Avatar
Hellstorm - Moviejones-Fan
22.10.2017 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.17 | Kommentare: 99 | Kritiken: 0 | Hüte: 1

121 Minuten wären definitiv zu kurz, für einen Film, wo sich 6 Helden die Screentime teilen müssen. Aber die Lufzeiten sind bei DC-Filmen eh recht seltsam.

Avatar
Priest240 - Moviejones-Fan
22.10.2017 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.17 | Kommentare: 6 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Also wenn man bei Google Justice League eingibt ist eine Laufzeit von 2 Stunden und 50 Minuten bekannt bzw wird angezeigt der Film soll 170 Minuten gehen war tausendfach bei Instagram gepostet worden von verschiedenen Seiten

Avatar
Burnout - Mr. Strange
22.10.2017 13:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Kommentare: 1.811 | Kritiken: 0 | Hüte: 78

@AldrichKillian

121 min.? Kann ich mir nicht vorstellen.

Ich rechne mit einer Laufzeit von 150+.

Denke dass es nur eine vorläufige Zeitangabe ist. Wenn JL "nur" 2Std. lang ist, dann wäre ich echt überrascht.

Mal abwarten.

Make Movies!! not War!!
Avatar
AldrichKillian - Jedi Knight
22.10.2017 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Kommentare: 2.017 | Kritiken: 20 | Hüte: 113

Es ist zwar (noch) nicht offiziell, die Kinoketten sollen laut Warner jedoch für ihre Vorstellungen der "Justice League" mit einer Laufzeit von 121min planen.
Wenn ab Mittwoch in den USA der Vorverkauf offiziell beginnt, sollte diese überraschend kurze Laufzeit dann offiziell sein.

Avatar
Kal-El - Moviejones-Fan
21.10.2017 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Kommentare: 382 | Kritiken: 1 | Hüte: 7

Flash macht wirklich eine super Figur. Sieht einfach geil aus. Genauso Aquaman. Ich glaube die 3 (mit WW) werden Batman und Sups die Show stehlen!

Ich habe noch ein wenig Bauchschmerzen wegen Cyborg. Vielleicht auch wegen Steppenwolf, aber da lasse ich mich erstmal nicht verrückt machen, erstmal den Film abwarten.

Ich bin ja eigentlich ein Freund von CGI, manche Filme lassen sich halt nur so realisieren, z.B. Aquaman, aber zu viel ist auch zu viel und hoffe dass der fertige Film etwas runder aussieht ...

Avatar
Burnout - Mr. Strange
20.10.2017 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Kommentare: 1.811 | Kritiken: 0 | Hüte: 78

Flash wird der Burner! smile

Freu mich schon riesig auf Flashpoint.

Das Poster ist auch cool. Und wie sollte es auch anders sein in der Flash woche?

In der mitte und ganz vorne rast er auf uns zu.^^

Make Movies!! not War!!
Avatar
ferdyf - Alienator
19.10.2017 23:42 Uhr | Editiert am 19.10.2017 - 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Kommentare: 1.892 | Kritiken: 5 | Hüte: 72

Omg...was ist das für ein Posteryell Spätestens da sieht man, das DC den Marvelweg in Sachen Atmosphäre gehen will.

Aha DC geht den Marvel weg. Und das hast du anhand eines Posters gesehen? Bitte teil deine Gabe mit mir

Avatar
Endo - Moviejones-Fan
19.10.2017 16:34 Uhr
0
Dabei seit: 27.07.17 | Kommentare: 23 | Kritiken: 0 | Hüte: 2

Omg...was ist das für ein Posteryell Spätestens da sieht man, das DC den Marvelweg in Sachen Atmosphäre gehen will.

Avatar
TamerozChelios - Moviejones-Fan
19.10.2017 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Kommentare: 1.815 | Kritiken: 1 | Hüte: 50

Also ich liebe Batman nicht nur deswegen, aber er war immer der mt dem Stift im A***h, der Spießer, der Anführer, der alles ernst nehmen musste. Seine Vergangenheit hat ihn dermaßen geschädigt, dass er den Spaß am Leben verloren hat. Deswegen finde ich, dass Batman der beste Superheld ist. Klar kann es in seiner Umgebung Humor geben - Flash macht einen Witz, aber dann muss Batman ernst bleiben und nicht darauf reagieren. Genauso wie im Trailer mit Aquaman, als dieser sagte "Gekleidet wie eine Fledermaus, finde ich gut." und Batman zu Gordon nur sagte: "(Die Zusammenarbeit ist) vielleicht nur vorübergehend." Oder diese kleinen Scherze zwischen Bruce Wayne und Lucius Fox in der Dark Knight Reihe - klein und fein, aber perfekt, weil höchstens ein kleines Lächeln aufkommt.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!
Avatar
Kal-El - Moviejones-Fan
19.10.2017 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Kommentare: 382 | Kritiken: 1 | Hüte: 7

@Wongstar: ziemlich anstrengend zu lesen dein Kommentar.

Also ich liebe Batman nicht weil er "humorlos" ist ... aber ok, vielleicht bin ich ja auch "kein Fan".

Avatar
Wongstar - Moviejones-Fan
18.10.2017 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.17 | Kommentare: 28 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

@TamerozChelios

sehe ich auch so...batman lacht? muss das sein? nein! will ich sowas sehen? N E I N ! Batman war für mich immer der coolste DC Charakter...abgesehen von Green lantern...und ich meine nicht diesen echt grottigen Film..wer den Film feiert, hat keine Ahnung..sorry...aber zurück zu batman . gerade weil er der schweigsame, humorlose held ist...der nicht lacht, lieben ihn die Fans...ja, klar...es gab auch die lustigen Momente mit ihm...aber das war eher in der Buahahaha justice league...mir bosster gold und beetle und so weiter...ich becorzuge der unlustigen batman...wenn ich comedy sehen will...schaue ich mir monty Pyton an...

Avatar
Tarkin - Moviejones-Fan
17.10.2017 23:53 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Kommentare: 83 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Ja. Denke ich auch das er sups damit meint

Avatar
jerichocane - Advocatus Diaboli
17.10.2017 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Kommentare: 5.838 | Kritiken: 15 | Hüte: 240

Die meisten gehen davon aus das Superman damit gemeint ist, da Flash sagt Lois ist der Schlüssel und er sich womöglich darauf bezieht, dass Superman ausflippt wenn Lois was zustößt, was in der Afrikaszene ja angedeutet wurde aber meiner Meinung nach nur dann funktioniert hätte wenn Luthor Lois und nicht Martha gekidnappt hätte. Ich bin während des Film der Meinung gewesen, dass Flash Luthor meinte, da Bruce ja Luthor nicht traut und dessen Computer hackt.

Aber ich glaube letztendlich werden wir es erst im Zusammenhang mit den Folgefilmen genau verstehen.

Niemand sieht das, was ich sehe!
Forum Neues Thema