News (16)FilmdetailsKritikTrailer (7)Bilder (63)Filmabo
Film »News (16)Trailer (7)
Zweite Runde? Edgar Wright schließt "Baby Driver 2" nicht aus

Der Erfolg gibt ihm Recht

Zweite Runde? Edgar Wright schließt "Baby Driver 2" nicht aus

2 Kommentare - Do, 17.08.2017 von R. Lukas - Mit seinem "Baby Driver" brachte Edgar Wright frischen Wind in die Kinos. Der Film wiederum verleiht ihm ordentlich Rückenwind, den er für ein Sequel nutzen könnte.

Zweite Runde? Edgar Wright schließt "Baby Driver 2" nicht aus

Jedes Kinojahr hat seine positiven Überraschungen, und dieses Jahr zählt Baby Driver ohne Frage dazu. Kein Sequel, kein Prequel, kein Reboot oder Remake, sondern eine frische, neue Geschichte, ein origineller Actionfilm mit einem Killer-Soundtrack. Umso schöner, dass Regisseur und Drehbuchautor Edgar Wright den verdienten Lohn dafür erntet.

In den USA hat Baby Driver die 100 Mio. $-Marke durchbrochen, und Sony Pictures bat Wright auch schon, über eine Fortsetzung nachzudenken. Bislang hat er noch nie eine gemacht, aber in diesem Fall könnte er es sich vorstellen. Wright schließt einen zweiten Teil nicht aus, wie er in einem Interview mit Vulture zugab. Es sei darüber gesprochen worden, und er habe bereits einige coole Ideen, also mal sehen, wohin das führt. Dann werde er selbst einer dieser Franchise-Typen sein, witzelt Wright.

Unabhängig davon, dass Baby Driver sein Film ist, ist er einfach glücklich darüber, dass es für ein "Original" wie dieses so gut läuft. Und dass er es überhaupt machen durfte, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist, da die Studios größtenteils auf schon existierende IPs und Franchises setzen. Solche Originalfilme werden mehr und mehr zum Glücksspiel, deshalb findet Wright es toll, dass es ein Studio riskiert hat und belohnt wird. Dadurch fühlt er sich in seiner Arbeit bestätigt und inspiriert.

Was sein nächstes Projekt wird, hat Wright noch nicht entschieden. Es wäre aber toll, ein weiteres Original schreiben zu können, meint er. Baby Driver 2 scheint ja auch eine Option zu sein, die postapokalyptische Coming-of-Age-Romanadaption Grasshopper Jungle entwickelt er ebenfalls noch.

Quelle: Vulture

Trailerecke

Der Videoplayer(13468) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Baby Driver"Filmgalerie zu "Baby Driver"Filmgalerie zu "Baby Driver"Filmgalerie zu "Baby Driver"Filmgalerie zu "Baby Driver"Filmgalerie zu "Baby Driver"

DVD & Blu-ray

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind [Blu-ray]Fast & Furious 8 [Blu-ray]Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]Alien: Covenant [Blu-ray]Guardians of the Galaxy Vol. 2

Horizont erweitern

Method Acting extrem: Schauspieler, die es gern zu weit treibenWenn die Fetzen fliegen: Darsteller, die sich nicht mögenDie bekanntesten Animationsstudios

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Watchman
Moviejones-Fan
17.08.2017 | 12:28 Uhr17.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Den ersten Teil muss ich noch unbedingt sehen. Aber die Meldung ist schon ungewöhnlich.

@Tiin

Ohne den Film gesehen zu haben, geb ich dir Recht. Auch Edgar Wright ist eigentlich ein Regisseur, der kein Fan von Fortsetzungen ist und diese immer abgelehnt hat. Wie im Bericht auch zu lesen ist. Neulich meinte er, dass der einzige Film, dem er eine Fortsetzung spendieren würde Hot Fuzz wäre. Das war aber noch bevor Baby Driver in den Kinos war.

Das Gerede von ihm über eine Fortsetzung könnte auch nur Promogerede sein.

TiiN
Pirat
Geschlecht | 17.08.2017 | 10:54 Uhr17.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Also mir hat Baby Driver auch gut gefallen, der Film hat richtig Spaß gemacht. Aber muss man das gleich wieder fortsetzen? Meiner Meinung nach nein.