Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Dark Knight Rises gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Dark Knight Rises (2012)

Ein Film von Christopher Nolan mit Christian Bale und Gary Oldman

Kinostart: 26. Juli 2012164 Min.FSK12Comicverfilmung, Fantasy, Action
Meine Wertung
Ø MJ-User (50)
Mein Filmtagebuch

The Dark Knight Rises Inhalt

Vor acht Jahren verschwand Batman in die Nacht und wurde so von einem Moment auf den anderen zum Flüchtling. Indem er die Schuld an Harvey Dents Tod auf sich nahm, opferte er alles für das größere Ganze, an das er und Commissioner Gordon glaubten. Und zeitweise erfüllte die Lüge auch ihren Zweck, denn das Dent-Gesetz sorgte dafür, dass kriminelle Aktivitäten in Gotham City fortan keine Chance mehr hatten. Aber dann taucht eine gerissene Diebin mit undurchschaubaren Absichten auf. Noch viel bedrohlicher ist allerdings die Ankunft von Bane, einem maskierten Terroristen, dessen skrupellose Pläne für Gotham Bruce Wayne aus seinem selbst auferlegten Exil holen. Doch selbst als Batman könnte er Bane nicht gewachsen sein... 

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Dark Knight Rises und wer spielt mit?

OV-Titel
The Dark Knight Rises
Format
2D
Box Office
1.084,94 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
192 Kommentare
1 2 3 4 5 6 7 8
...
13
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
02.08.2012 17:17 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Wer Fehler finden will, wird sie finden... stimm ich grundsätzlich zu aber hier muss man eher sagen. Die Fehler finden den Zuschauer und nicht umgekehrt das ist leider der kleine aber doch entscheidende Unterschied.

Es ging auch nur darum das ich nicht nach vollziehen kann wer TDKR als Meisterwerk betitelt. Den kann ich einfach nicht ernst nehmen. Weder Story noch Umsetzung sind hier Meisterhaft. Das muss man einfach zu geben.
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
02.08.2012 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.291 | Reviews: 0 | Hüte: 310
@ION:

Natürlich werden da keine Fakten genannt, sondern es wird spekuliert. Aber ich finde, gar nicht mal schlecht. :-)
Wenn man die Information faktisch aus dem Film bekommen hätte bräuchten wir nicht zu diskutieren.

Wie gesagt, ich will dir den Film ja auch nicht schön reden. Ich denke, es ist, wie schon an anderer Stelle stand: "Wer Fehler finden will, wird sie finden" Und ich füge hinzu "Wer sich an ihnen stören will, der soll sich stören"
Ich jedenfalls werde es nicht tun.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
02.08.2012 15:12 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
@ bartacuda

netter Link aber da werden genau 3 Sachen besprochen.

Atombombe (sie sind der Meinung... es ist KEINE Tatsache sie gehen einfach davon aus ) vor Gericht würden sie damit keine Punkte bekommen. Atombombe bleibt Atombombe und fertig. Wenn man uns hier was neues verkaufen möchte dann sollte man vllt auch einen neuen Namen wählen.

Zeitunterschiede. Sie sagen das zwar richtig aber das hab ich auch nie gesagt das da ein Logikloch verborgen ist. Was ich sagte ist, das es sehr schlecht rüber gebracht wird das da ein großer Zeitabstand im Film bzw mehrere vollzogen werden. Polizisten sind nach 3 mehrmonatiger Gefangenschaft immer noch sehr fit und dabei noch rassiert und später überhaupt nicht dreckig. WOW ! Gorden humpelt in der einen Szene noch kurz drauf ( ja Monate später ) kann er wieder laufen wie ein junger aber in einer Stadt in der Anarchie herrscht trägt er immer noch Hemd und Krawatte. Wahrscheinlich noch die gleiche wie in einer Szene vorne dran ( die ja wieder Monate zurück spielt) Wenn man so etwas macht muss man dafür sorgen das einem das Publikum den Zeitunterschied auch abnimmt. Und DAS wurde hier nicht gemacht ausser das auf einmal in irgendeiner Szene Schnee lag.

Die Szene mit dem Eis fand ich auch sehr zum schmunzeln. Alle fallen rein in die cm dicke Eisdecke und später kommt Batman einfach so daher gelaufen auf dem Eis geht zu Gorden und schickt sie in den Kampf. Und alle gehen gemeinsam in einem sehr leichten Gang wieder zurück. Wo ist die Furcht vor dem Eis geblieben die vor einigen Sekunden noch da war ?! Wahrscheinlich vom Logikloch gefressen!

Zu guter Letzt wurde das Ende angesprochen. Ähm...also das was die da schreiben im letzten Absatz glauben die doch selbst nicht. Aber einen Hand festen Fakt sucht man leider auch hier vergeblich.
Avatar
lazzlo : : Moviejones-Fan
02.08.2012 13:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.12.11 | Posts: 91 | Reviews: 18 | Hüte: 0
Natürlich haben wir uns alle lieb. Wir sind ja alle vernarrte Kino- und Filmfans.
Hab mir den Artikel nach meinem Post durchgelsen und es hat zooom gemacht!

Beste Grüße und noch schönen Sommertag!

@mandarine: Was steht als nächstes als Kinofilm auf dem Plan?


Nächstze Woche läuft ja Prometheus in Deutschland an. Bei uns im Kino zeigen sie ein Spezial mit Alien und Prometheus.
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
02.08.2012 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
@lazzlo

Zum Punkt "Logikfehler" empfehle ich dir den Artikel den, den bartacuda 2 Posts unter dir verlinkt hat ;)
Bei allen anderen Kontras geb ich dir zwar recht, aber ich kann da gut drüber wegsehen

Und natürlich lassen wir uns gegenseitig unsere Meinungen, wir haben uns doch alle lieb ;D
Avatar
lazzlo : : Moviejones-Fan
02.08.2012 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 13.12.11 | Posts: 91 | Reviews: 18 | Hüte: 0
So, war diese Woche das zweitemal im Kino um Batman auf der Leinwand zu bewundern.

War ich nach dem ersten Besuch noch der Meinung, der Film hat 9/10 Punkte muss ich ihn nur leider auf 8,5/10 Punkte zurück setzen. Es ist und beliebt für mich noch immer ein sehr guter Film. Doch es sind mir beim genaueren Hinschauen einfach zu viele Ungereimtheiten aufgefallen und das sollte einfach nicht vorkommen.

Ich finde die unterschiedlichen Meinungen hier zu lesen sehr interessant und freue mich sehr, dass jeder dem Anderen seine Meinung lässt ohne ausfallend zu werden. Habe da in anderen Foren schon ganz anderes erlebt.

Ich habe mal eine Pro und Kotra Liste zu TDKR erstellt:

Pro:
Abwechslungsreiche und spannende Story
Genialer Soundtrack
Überraschende Wendungen
The Bat
Kampfszenen
Düsterer und beklämmende Einstellungen
Humor
Stimmige Zusammenführung aus Teil 1+2

Kontra:
Bane`s Stimme (Wobei nur teilweise)
Logikfehler (Atombombe, schnelles Reisen ohne Geld)
Etwas zu wenig Batman
Abschlusskampf zwischen Bane und Batman (da hätte man mehr draus machen mussen, den Abgang von Bane fand ich dann wieder ziemlich gelungen, weil so überraschend smile


Man sieht schnell, das die Seite des Pro überwiegt und hier würden mir jetzt auf Anhieb noch einies Dinge mehr einfallen.

Alles in allem finde ich den Film klasse und würde mir ihn auch noch ein drittes Mal im Kino anschauen.
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
01.08.2012 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
@bartacuda

Danke, echt guter Artikel!
Mit dem letzten Abschnitt kann ich mich zwar nicht anfreunden, aber was solls. Ich gebe mich mit "Er ist Batman, hinterfrage seine Methoden nicht" zufrieden ;)
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
01.08.2012 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.291 | Reviews: 0 | Hüte: 310
@ION und weiterer Kritiker:
Da mir ehrlich gesagt die "guten Argumente" ausgehen, bediene ich mich derer, die welche haben.
Folgenden Artikel zu den "vermeintlichen" Logiklöchern in TDKR habe ich gefunden. Zugegeben, auch hier bedarf es noch einiger Interpretationsfreiheit.

ACHTUNG! MASSIVE SPOILER
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=58190&p3=
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
01.08.2012 18:29 Uhr | Editiert am 01.08.2012 - 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
@ION

SPOILER!
Stimmt, wo du gerade so die Polizisten erwähnst...müssten die nicht irgendwie...keine Ahnung, geblendet von dem Licht sein, wenn die so lange unter der Erde waren? Das hat mich schon beim ersten schauen gestört...
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
01.08.2012 18:23 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
@ bartacuda

Naja die Einblendung "5 Monate später" wäre natürlich schon was gewesen. Aber irgendwie stutzig wäre ich natürlich auch dann noch geworden wenn 5 Monate später die eingeschlossenen Polizisten immer noch Topfit und rasiert sind und Gordon natürlich immer noch mit Hemd und Krawatte herumläuft genau wie in einer Einstellung vorne dran die noch 5 Monate früher spielt.

ACHTUNG SPOILER /- Atombombe

Und was ich lächerliche finde willst du wissen ?! mmhh wie wär es wenn nur ein Paar Kilometer eine Atombombe vor Gothem hoch geht. und es nicht die geringsten Folgen hat. Keine Druckwelle, keine Wasserwand einfach nichts. Ausser der typische Atombpilz achja...geht das überhaupt ?! ich meine schließlich ist die Kugel in der Luft detoniert.

SPOILER ENDE !

und wenn ihr meint das ist alles was mich störte. Falsch gedacht ! Achtet doch mal bitte auf Batmans Suit in den Tageslicht Einstellungen. OMG das ist auch noch lächerlich wenn man sich mal die Beine anschaut in denen man ganz deutlich erkennt das es sich um einen gummi Strampelanzug handelt. Kennt ihr noch die alten Planet der Affen Filme in denen man unter der Maske noch die Menschliche Augenringe erkennen kann das hier erinnert doch sehr stark daran. Unterschied sind nur die Millionen Doller die hier im Film stecken und ca 30 Jahre dazwischen.

Der Film wäre ja nicht so schlecht wenn man einfach auf vieles mehr geachtet hätte. verwirrende Enden und Stories sind wir ja von Nolan gewöhnt aber das hier ist leider etwas unfertiges das man schnell zusammen bauen musste. Der Film ging 3 Stunden und hätte locker 4 gehn müssen um alles richtig abzuschließen und das merkt man sehr deutlich.
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
01.08.2012 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.345 | Reviews: 0 | Hüte: 22
Oh Mann, hier gehen ja die Meinungen ordentlich auseinander. Von schlechtester Film, bester Film ist alles vertreten. Da hilft es wohl nur sich sein eigenes Urteil zu bilden. Und ich hoffe, dass ich dies am WE oder am nächsten Dienstag tun kann.
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
filmfreak180 : : Verfluchter
01.08.2012 17:21 Uhr | Editiert am 01.08.2012 - 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 11.07.11 | Posts: 972 | Reviews: 10 | Hüte: 13
Also ich will es mal so sagen:

Als alleinstehender Film und als Abschluss der Batman Trilogie ist es ein sehr sehr guter Film. Im Vergleich zu BB und TDK aber um Längen schlechter! Als Nolan Film ist er auch eher Entäuschend. Aber da Nolan mir bereits vier Meisterwerke präsentiert hat (Memento, Batman Begins, The Dark Knight, Inception) und zwei sehr gute Filme (Prestige, The Dark Knight Rises) ist das wohl allemal zu verschmerzen. Das hat bis jetzt noch kein anderer Regisseur geschaft. Und selbst Following und Insomnia sind zwei sehr unterhaltsame Filme. Nolan hält bei mir den Titel "Bester Regisseur aller Zeiten" und ich bin gespannt, was er uns als nächstes präsentiert.

Hier nochmal mein Ranging der Filme:

1. The Dark Knight (10/10)
2. Batman Begins (10/10)
3. Memento (10/10)
4. Inception (10/10)
5. The Dark Knight Rises (8/10)
6. Prestige - Die Meister der Magie (8/10)
7. Insomnia - Schlaflos (6,5/10)
8. Following (6,5/10)
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
01.08.2012 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
@ION

Da stimme ich bartacuda zu, es ist nach wie vor eine Comicverfilmung...
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
01.08.2012 16:34 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.291 | Reviews: 0 | Hüte: 310
@ION:

"driftet ins Lächerliche ab" finde ich nicht passend. Was war denn lächerlich "an der kompletten Geschichte"? Wenn du damit "unglaubwürdig" meinst, könnte ich dass ja noch verstehen. Das Figuren überzeichnet sind, ist auch klar.
Aber bei allem Realismus, das ist Batman und nicht Tatort.

SPOILER:
Der Wechsel der Jahreszeiten war nicht schnell, sondern hat nahezu 5 Monate gedauert. Dies war nämlich die angegebene Zeitspanne in der der Reaktorkern ohne Energiequelle in sich zerfallen wird. (Ich glaube, Fox sagte das)
Und das war m.E. durch Waynes "Zeit an dem anderen Ort" offensichtlich, oder?
Vielleicht hätte Nolan unten 4,5 Monate später einblenden sollen. :-)

SPOILERENDE

Ich will dir einen Film, der dir nicht gefallen hat sicher nicht als gut verkaufen, aber das macht ihn m.M.n. noch lange nicht zu einem "schlechten Film mit lächerlicher Geschichte".
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
01.08.2012 16:34 Uhr | Editiert am 01.08.2012 - 16:36 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.292 | Reviews: 0 | Hüte: 22
@ION

Ohja, zum Thema "schneller Wechsel" fällt mir auch was ein...
SPOILER!

Bane (sinngemäß): "Doktor, bauen Sie diesen Reaktor in eine Atombombe um!"
*Szenenwechsel*
*wieder zurück zu Bane und co.*
Doktor: "Dieser Reaktor ist jetzt eine Atombombe!"

Ich: "... *skeptisch Augenbraue hochzieh*"
1 2 3 4 5 6 7 8
...
13
Forum Neues Thema
AnzeigeN