Catch Me If You Can | Film 2002 - Kritik - Trailer - News | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Catch Me If You Can gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Catch Me If You Can (2002)

Ein Film von Steven Spielberg mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks

Kinostart: 30. Januar 2003141 Min.FSK6Drama, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User (9)
Mein Filmtagebuch
Catch Me If You Can Bewertung

Catch Me If You Can Inhalt

Nach einer wahren Geschichte: Der junge Frank Abagnale (Leonardo Di Caprio) weiß nichts mit sich und seinem Leben anzufangen. Was also liegt näher als seine Talente und Energie in die Künste des professionellen Betrugs zu setzen? Arzt, Pilot, Anwalt oder Geschichtsprofessor sind nur einige von Franks erfolgreichen "Berufen". Daneben vergnügt er sich in seiner Freizeit mit professioneller Scheckfälschung. Das Ganze klappt zunächst (fast) reibungslos, bis das FBI in Form von Carl Hanratty (Tom Hanks) auf den Plan tritt und die unerbitterliche Jagd auf Frank beginnt...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Catch Me If You Can und wer spielt mit?

OV-Titel
Catch Me If You Can
Format
2D
Box Office
352,11 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
21.08.2021 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 219 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 21. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hier ist meine Bewertung:

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
07.05.2020 19:14 Uhr | Editiert am 07.05.2020 - 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.046 | Reviews: 39 | Hüte: 315

Und heute der nächste "Klassiker" (?).^^

Diesmal einer von Steven Spielberg. Ein Mann, von dessen Filmen ich bisher 11 gesehen habe und die mir alle gut bis großartig gefallen haben und einer von diesen Filmen, Ready Player One, zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Nun 10 dieser 11 Filme sind Fantasy/Abenteuer-Action-Filme, also Genre, die ich am liebsten mag. Catch Me If You can ist neben Terminal der zweite Film von ihm, der hauptsächlich nicht eines dieser Genre ist, daher war ich vorab gespannt, ob Spielberg mich auch mit diesem Film überzeugen kann. Immerhin gab es mit dem Cast schon mal einen dicken Pluspunkt. Und der Rest?

Tja…anfangs hat es etwas gedauert, aber ab dem Zeitpunkt, wo sich Frank als Vertretungslehrer ausgegeben hat (grandiose Szene btw) hatte mich der Film. Und auch wenn mir der Film insgesamt zu lang war, hat er mich ansonsten überzeugen können.

Wie oben schon erwähnt, war der Hauptcast schon mal klasse. DiCaprio und Hanks wie immer super, Walken und Sheen in Nebenrollen waren auch toll und dann gab es noch ein paar klasse Kurzrollen von Darstellerinnen wie Jennifer Garner, Ellen Pompeo, Elizabeth Banks und Amy Adams.

Die Story fand ich, als sie endlich Fahrt aufgenommen hatte, auch echt gut. Etwas anders, als ich es mir vorgestellt hatte, aber dennoch gut. Die Charaktere waren sympathisch, so richtig für eine Seite konnte ich mich nicht entscheiden. Dass hier anfangs schon „gespoilert“ wurde, wie das Katz und Maus Spiel ausgeht, fand ich einerseits schade, andererseits war das zu erwarten, es stört mich hier daher nicht so wie z.B. bei Memento, den ich ja gestern erst gesehen habe.

Der Film war ab dem Zeitpunkt also weitestgehend spannend und konnte mich bei Laune halten. Er war sogar teilweise echt lustig. Der ganze Hintergrund von Franks Flucht war natürlich nicht schön, aber ich kann mich gut in seine Lage reinversetzen.

Frank als Charakter war einfach der Hammer, allerdings hab ich sein Auftreten und seine gelungenen Straftaten nicht für realistisch gehalten. Nun, am Ende des Films wurde es ja schon ersichtlich, aber natürlich hab ich mich wie immer bei Wikipedia genauer zu dem Film erkundigt, nachdem ich ihn fertig geschaut hatte, der Film beruht ja sogar auf einer wahren Begebenheit. Das heißt, den Faktor unrealistisch kann ich streichen. Dadurch finde ich Frank umso beeindruckender. Aber auch alles andere.

Der Soundtrack war soweit ganz ok, allerdings nicht einprägend, wie ich gerade feststellen muss. Ist aber nicht schlimm, der Film hat auch so funktioniert.

Das Ende hat mir auch gut gefallen. Vor allem, dass Hanretty und er dann Freunde geworden sind und Hanretty überhaupt dann so nett zu ihm war, hat mir gefallen.

Ja also bis auf die Länge hab ich eigtl. kaum was an dem Film auszusetzen, was ich nach den ersten Minuten nicht gedacht hätte.

Spielberg konnte mich wieder mal überzeugen und das nicht mal in einem meiner Lieblingsgenres.

Ich bin aber überrascht, dass der Film kaum Nominierungen und Auszeichnungen bekommen hat. Ich dachte, er wäre ein großer Abräumer bei den Oscars etc. gewesen. Aber es waren ja nichtmal DiCaprio oder Hanks für ihre Rollen nominiert…verstehe ich nicht wirklich. Überhaupt dachte ich, er wäre ein gefeierter und beliebter Kult-Film, aber dazu finde ich bei Wikipedia nichts. Wieso dachte ich das dann vorab?...

Nun ja ist ja auch egal. Fazit: Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich schwanke in meiner Bewertung zwischen 4 und 4,5 Hüten...

Ach, im Zweifel für den Angeklagten…die 4,5 Hüte hat er verdient! smile

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
02.08.2019 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Die Story von "Catch me if you can" ist sehr interessant und es ist ein sehr unterhaltsamer Film. Es geht ganz grob um Scheckbetrug. Man hat die Story sehr gut umgesetzt. Am Anfang ist sie kurz verwirrend, aber dies klärt sich im Laufe des Filmes gut auf. Der Schluss ist sehr interessant und man würde es nicht vermuten. Die Schauspieler haben eine sehr gute Arbeit geleistet. Die Musik ist interessant und passt sehr gut zum Film. Was mir aufgefallen ist, dadurch das der Film ruhig erzählt ist, fühlt er sich recht lang an, aber dies ist nicht störend, da die Geschichte interessant ist und man gut folgen kann.

Ich kann Ihnen den Film sehr empfehlen. Für einen schönen Familienabend ist der Film gut geeignet.

Forum Neues Thema
Anzeige