Mein Filmtagebuch...
Die Tribute von Panem - The Hunger Games gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Die Tribute von Panem - The Hunger Games (2012)

Ein Film von Gary Ross mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson

Bewertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

Die Tribute von Panem - The Hunger Games Inhalt

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben...?

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Die Tribute von Panem - The Hunger Games und wer spielt mit?

OV-Titel
The Hunger Games
Format
2D
Box Office
694,39 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
38 Kommentare
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
29.03.2016 00:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Der erste Panem Film bot mit der ganzen Science Fiction für mich einen sehr guten Einstieg in die Filmreihe.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MovieFan97 : : Moviejones-Fan
25.07.2013 15:12 Uhr
0
Dabei seit: 06.04.13 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich habe gedacht, tribute von Panem wär ein Mädchen-Film, aber ich habe mich geirrt. Der Film ist genial! Die Schauspieler sind Klasse und auch die Kostüme sind der Wahnsinn. Ich Freue mich schon auf den 2Teil.
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.01.2013 01:57 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.268 | Reviews: 97 | Hüte: 280
@Ater
Das Ende des Films spiegelt die eigentliche Situation nicht richtig wieder, es ist nicht richtig ausgearbeitet. Im Buch wird klar, dass das eben kein Happy-End ist, sondern dass die Probleme erst richtig losgehen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
Muahahahahaaaaahhaaaaa - da die Spiele aber im ZOO stattfinden (was is ne Arena wohl sonst für nen Schwan?? laughing) - nö danke!
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
Brot? Der Schwan denkt schon wieder ans BROT! laughing

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
@Sully - hehehe - na, kanns mir denken... Opium fürs Volk im noch schwächeren Ausmaß haben wir jedenfalls schon. Da is der nächste Schritt zu "Brot und Spielen" eben nicht sooo weit.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 14:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
Das kann ich hier nicht schreiben was uns das sagt... laughing laughing

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
Genau das ist aber das Problem - ein gewisser Prozentsatz an Zuschauern GLAUBT, es ist wahr - nimmt es also als WAHR in Kauf...! Was sagt uns das?
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
Nun ich bezweifle auch gar nicht, dass uns (oder besser Denen, die sich all den Ramsch ansehen) noch einige haarsträubende Sachen im TV präsentiert werden. Allerdings ist es gar nicht notwendig, jemanden real vor laufenden Kameras zu töten. Man braucht ja nur sagen es ist eine Reality-Show...dann tut man so als würde der Teilnehmer umkommen...und alle Zuschauer glauben dass er tot ist. Ist ja schließlich REALITY TV! Die glauben ja auch, dass das Meiste von dem was ihnen heute schon als reale Sachen verkauft wird, wirklich echt ist! laughing

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 13:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
Das mag sein - aber ich sag ja - Entwicklung geht Schritt für Schritt... was geht heute alles über die Sender, wo man früher dachte, never...?? Wehret den Anfängen, wie man so schön sagt. ;)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 13:32 Uhr | Editiert am 12.09.2012 - 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
Es ist und bleibt trotzdem ein Unterschied! ;)
Natürlich werden hier und da die Grenzen des Intelligenten überschritten...aber daran sind ja alle Konsumenten schuld! Trotzdem: Eine Show mit der Zielsetzung des Todes eines Teilnehmers wird es so bald nicht geben!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 13:30 Uhr | Editiert am 12.09.2012 - 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
naja, Fight Clubs gehen über sowas wie Boxen mit Regeln doch noch hinaus ... da ist es nicht so schwer, noch einen Schritt von da aus weiter zu gehen. Und wenn man bedenkt, was alles im TV als Show mit Mutproben - angefangen in Japan, derweil auch hier - über die Sender geht - wer weiß...
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
@BlackSwan
Fight Club Kämpfe sind trotzdem nicht mit so einer Vision vergleichbar. Beim Profi-Boxen, wird letztlich ja auch der Tod in Kauf genommen oder bei der Formel 1, beim Ski-Abfahrtslauf usw...

Wir reden ja hier davon, dass Menschen sich bewußt auf Leben und Tod gegenüber gestellt werden und der Tod eines Teilnehmers das Ziel ist. Ich persönlich kann mir bei aller Perversion, die dem Menschen eigen ist trotzdem nicht vorstellen, dass dies in absehbarer Zeit nochmal so möglich ist, wie es einst im alten Rom an der Tagesordnung war!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
BlackSwan : : Moviejones-Fan
12.09.2012 11:54 Uhr | Editiert am 12.09.2012 - 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.11 | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 57
naja, in Amiland gingen Fight Club-Kämpfe (keine Regeln, Tod wird in Kauf genommen) über den Sender... klar gabs ne Diskussion, aber es gibt sie immer noch. Weiß grad nich mehr, obs derweil als illegal eingestuft ist, glaub aber ja - kann mir aber vorstellen, dass es über Bezahlkanäle ging, müsste ich nochmal nachgucken - habs nur dumpf in Erinnerung, weil ich recht fassungslos war, dass sowas gezeigt wird.

Ist derweil verboten - aber wie schon richtig gesagt wurde - was es schonmal gibt - verschwindet auch nicht so schnell und wird auf anderen Wegen weiter verbreitet.
Gibt ne interessante und zugleich erschreckende Doku über so einen Kämpfer auf youtube - letztens tauchte die erst wieder bei facebook auf. Vom Tisch ist sowas noch längst nicht.

das mit den Piraten ist auch an mir vorbeigegangen - krass!! Die schießen sich selbst ins Aus.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.09.2012 10:52 Uhr | Editiert am 12.09.2012 - 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.411 | Reviews: 30 | Hüte: 315
@Ater
Natürlich kümmert es "Schurken-Staaten" in der Regel nicht wirklich was Andere denken, ich denke allerdings, dass dies ein Thema ist, bei dem die Lage etwas anders aussieht. Alle Handlungsweisen, die in solchen Ländern vor sich gehen, werden ja der Weltöffentlichkeit als moralisch vertretbar verkauft...das sähe ich in einer entsprechenden TV Show weitaus schwieriger zu legitimieren an.

Was die "Forderung" des Piraten angeht: Das wird nicht den geringsten Schritt in eine Richtung bewirken...höchstens in die, dass man diese Partei noch weniger ernst nimmt als viele es ohnehin mittlerweile wieder tun. Rindviecher gibts in der Politik immer wieder genügend. Leider habe ich von dem Vorgang nichts mitbekommen, kann deshalb zur Sache selbst, nicht viel sagen!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema