Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Der Bulle von Paris gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Bulle von Paris (1985)

Ein Film von Maurice Pialat mit Jonathan Leïna und Sandrine Bonnaire

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Bulle von Paris

Der Bulle von Paris Inhalt

Für den Film Der Bulle von Paris und dessen Regie ist Maurice Pialat verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Jonathan Leïna, Sandrine Bonnaire und andere. Der Bulle von Paris erschien 1985.

Du weißt mehr über den Inhalt von Der Bulle von Paris? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Bulle von Paris und wer spielt mit?

OV-Titel
Police
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.01.2021 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.820 | Reviews: 130 | Hüte: 431

Silencio:

Geht mir ähnlich, nur "Autobahn"...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
15.01.2021 13:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.818 | Reviews: 47 | Hüte: 196

Moby:

"Der Bulle und das Mädchen" - von dem ich ziemlich sicher bin, den gesehen zu haben, mich aber an NICHTS erinnern kann...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.01.2021 12:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.820 | Reviews: 130 | Hüte: 431

Auch hier recht banaler Streifen, der wie du schon sagtest, eher wie ein zu Recht verlorener 1970er Streifen wirkt. Übrigens gab es ungefähr zeitgleich eine Art noch schlechteres Quasi-Remake mit Jürgen Prochnow, wen es interessiert, da ist es mir auch nicht wert, da den namen des Streifens rauszukramen... für die Top 80s Liste wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
14.01.2021 21:58 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.818 | Reviews: 47 | Hüte: 196

Geht man den Frisuren und den Klamotten nach, haben die 70er in Frankreich bis mindestens 1985 angedauert. Auch sonst darf man "Der Bulle von Paris" wohl eher als Throwback verstehen, der sich inhaltlich in Richtung (Neo) Noir bewegt und stilistisch wohl an die Copfilme in Richtung Yates und Siegel sowie an den Poliziotteschi aus Italien (Amazon hat im Moment übrigens auch "Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert" mit "Django"-Darsteller Franco Nero im Angebot. ;) ) angelehnt sein soll - ohne deren Schauwerte zu bieten. Das ist aber auch nicht wirklich, was der Film sein will. Vielmehr handelt es sich um die Charakterstudie eines Flics, der von seinen Gegnern gar nicht so weit entfernt ist, wie er das gerne wäre. Das ganze geht angenehm dokumentarisch vonstatten, vorherrschend sind Halbtotale mit der Handkamera. Nicht ganz der vergessene Klassiker, wie er mancherorts gehandelt wird, aber ein ganz guter Genrevertreter.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Forum Neues Thema
Anzeige