Mein Filmtagebuch...
Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith (2005)

Ein Film von George Lucas mit Ewan McGregor und Natalie Portman

Meine Wertung
Ø MJ-User (36)
Mein Filmtagebuch
Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith Bewertung

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith Inhalt

Wem geht es nicht so? - Man schaut einen beliebigen Film der 20th Century Fox-Studios und muss bei der Eröffnungsmelodie prompt an "Star Wars" denken, die seit Ende der 70er unweigerlich mit dieser gigantischen Weltraumsaga verknüpft ist.

"Star Wars" wurde vom Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas erdacht und dreht sich um den steten Kampf zwischen Gut und Böse, der "vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis" spielt. Am 09. Februar 1978 kam der erste Teil in die deutschen Kinos - der in Wahrheit die vierte Episode der Reihe darstellt. Die Episoden IV - VI entwickelten sich zu einem Phänomen, auf denen Ende der Neunziger die Episoden I - III sozusagen als Prequel in die Kinos folgten.

Diese handeln vom Aufstieg des Jungen Anakin Skywalker (Jake Lloyd bzw. Hayden Christensen in späteren Jahren) zur Figur Darth Vader, einer Schlüsselfigur der "dunklen Seite der Macht". In den frühen Episoden steht der Kampf der Rebellen gegen das Imperium im Vordergrund, der von Lyke Skywalker (Mark Hamill), Leia Organa (Carrie Fisher) und Han Solo (Harrison Ford) angeführt wird. Die vom Regisseur Lucas mit viel Überzeugung präsentierten Nachfolger, in denen Darth Vaders Geschichte erzählt wird, stehen jedoch bis heute in der Gunst des Publikums hinten an, denen weniger Charme als den ursprünglichen Teilen zugesagt wird. Erst mit Episode III gelang es Lucas, die Wogen wieder zu glätten.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith und wer spielt mit?

OV-Titel
Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith
Format
2D
Box Office
848,75 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
43 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.06.2020 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

@PaulLeger
Da hast du natürlich Recht. Trotzdem klagt er danach: "Was hab ich getan, was hab ich getan", nur um dann blind zu erklären: "Ich tue was sie von mir wollen, mein Meister" um dann ohne zu zucken Jünglinge tötet (nicht im genauen Wortlaut).
Wie gesagt, dass es passiert ist richtig und macht Anakin endgültig zu einem Sith. Aber wie es passiert ist mir einfach zu gewollt, zu gestresst und auch das Versäumnis der vorherigen Filme.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
27.06.2020 00:09 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 468 | Reviews: 3 | Hüte: 65

@ Duck-Anch-Amun

Aber die Entwicklung ist einfach zu schnell und wirkt deshalb unglaubhaft und konstruiert. 9 Minuten (!) nachdem Anakin Mace noch anschreit, dass Mord (wobei er zuvor Dooku ja selbst ermordete) nicht der Weg der Jedi ist, tötet der kommende Vater die Jünglinge des Tempels,

Geht es da um die Szene in der Mace Windu kurz davor ist Palpatine zu töten? Dann könnte es doch sein, dass Anakin Mace einfach nur davon abbringen will und da kann er ja schlecht sagen: "Töte ihn nicht, weil er mir erst noch Sith-Magie beibringen muss!", sondern da appelliert er eben an dessen Jedi-Ethos. Das muss er in dem Moment doch gar nicht so meinen, sondern er versucht eben alles um Palpatine am Leben zu lassen und als das nicht klappt, hackt er Windu eben die Hand ab.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.06.2020 23:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.506 | Reviews: 35 | Hüte: 527

Nach Vollendung von Clone Wars hab ich nun die Prequel-Geschichte mit Episode 3 beendet. Episode 3 war für mich schon immer der stärkste Film der PT und hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da es der erste Star Wars-Film war, den ich im Kino sah. Trotzdem gab es von Anfang an immer was zu meckern, wo ich nun hoffte, dass Clone Wars den Film vielleicht in einem besseren Licht stehen lässt. Letztendlich wurde Anakin und Obi-Wans Freundschaft nochmals verstärkt, was für mich allerdings nie das Problem des Films war.
Ansonsten ist da viel Potenzial liegen geblieben, wie ich später noch in einer Clone Wars Kritik erwähnen werde. So gesehen hat Clone Wars sogar einiges verschlimmert.

So funktioniert Anakins Motivation in Bezug auf Padme für mich auf ganzer Linie. Nach Episode 9 bin ich davon überzeugt: Palpatine manipulierte Anakins Träume und dies auch schon bei seiner Mutter. Deshalb wird Anakins Angst umso größer, weshalb er leicht auf die dunkle Seite wechselt. Da Padme aber diesen Film nicht überlebt, brauchte man noch eine weitere Motivation und hier hapert es vollkommen...und dies wird durch Clone Wars sogar verschlimmert...

Doch beginnen wir mit einem kleineren Problem des Films: dem Antagonisten. Ja, da haben wir natürlich endlich die Palpatine-Offenbarung. Als Teenager war ich überrascht, heute muss ich aber sagen, dass ich damals wohl blind und taub war. Clone Wars macht da sogar kein Geheimnis draus, so dass ich mich mittlerweile frage, ob Lucas überhaupt einen zweiten "Darth Vader ist der Vater"-Moment schaffen wollte. Daneben haben wir natürlich Anakin, dazu wie gesagt später noch mehr. Bleibt General Grievious, welcher aus dem Nichts auftaucht, nachdem schon in Episode 2 der Schurke am Ende des Films aus dem Nichts auftauchte, nachdem in Episode 1 der Schurke keinen wirklichen Impakt für die Story hatte.General Grievious ist einfach nervig und ein ziemlich ätzender Charakter, welcher hustet und außer einem coolen Lichtschwert-Effekt rein gar nix zu bieten hat. Leider konnte Clone Wars in 7 Staffeln der Figur nicht mehr Charakterisierung geben.

Also schnell zu Anakin und hier frage ich mich wirklich ob ich Episode 3 für die vorherigen Fehler bestrafen kann. Ja, es gab Anspielungen in Episode 2 und Clone Wars und ja, die Motivation ist nachvollziehbar. Aber die Entwicklung ist einfach zu schnell und wirkt deshalb unglaubhaft und konstruiert. 9 Minuten (!) nachdem Anakin Mace noch anschreit, dass Mord (wobei er zuvor Dooku ja selbst ermordete) nicht der Weg der Jedi ist, tötet der kommende Vater die Jünglinge des Tempels, da er hofft, dass Palpatine ihm irgendwie irgendwo irgendwann lehrt, wie man den Tod austrickst. Erinnert mich daran, wenn ich jemals noch mal über Danearys oder Martha schimpfe!
Clone Wars macht es nicht besser. Anakin kam trotz "Völkermord" ohne Strafe davon und steigt während den Klonkriegen zu einem General und Kriegshelden auf. Er rettet den Jedis mehrfach den Arsch und um Gottes Willen: Er bekommt sogar seinen eigenen Padawan! Trotzdem vertrauen die Jedis ihm laut Episode 3 nicht, weshalb dann der Anakin aus Episode 2 wieder auftaucht und rummotzt.

Kann ich aber Episode 3 für die Versäumnisse der vorherigen Filme und Serien die Schuld geben? Ist es die Schuld eines eigentlich guten Films, wenn zuvor gepatzt wurde und man nun in der Handlung hetzen muss? Letztendlich profitiert der Film vor allem von der Wendung! Durch Clone Wars wird die Order 66 deutlich emotionaler. Anakin vs. Obi-Wan bis zum Ende des Films entschädigen dann auch für alle Patzer und gehören für mich ohne Zweifel zu den Top 5-Szenen der kompletten Reihe. Da verzeihe ich Lucas auch die zahlreichen Plotholes, da Episode 3 bei diesem Ende wirklich rund wirkt.

Mit Abschluss meiner Prequel-Sichtung würde ich weiterhin sagen, dass die Idee von Lucas überragend war. World Buildung, Ideenreichtum und epische Momente sind in jedem Film (außer dem Clone Wars Kinofilm) vorhanden. Doch es hapert an der Umsetzung: schwache Schauspieler, platte Dialoge und fehlender Fokus. Letztendlich hätte man sich stärker auf Anakin und die dunkle Seite konzentrieren sollen. So eine Entwicklung darf nicht in 9 Minuten vollendet werden, sondern sollte mehrere Charaktermomente und damit Screentime besitzen. Auch der Wechsel der Gegenspieler war nicht hilfreich, dazu wäre wohl weniger Fanservice (R2D2 und C3PO mit ihrem Soloabenteuer in Episode 2 z.B.) besser gewesen um mehr Zeit für das Wesentliche zu haben.
Letztendlich vergebe ich für:

  • Episode 1: 5,5 von 10
  • Episode 2: 5 von 10
  • Star Wars - Die Klonkriege: 4 von 10
  • The Clone Wars: 7,5 von 10
  • Episode 3: 6,5 von 10

Mit Star Wars-Brille auf, bekämen dann alle Bestandteile der PT noch 0,5 Punkte Bonus hinzu, da ich trotzdem finde, dass die positiven Elemente überwiegen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
31.05.2020 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@ZSSnake

Könnte ich machen. Bin zwar bei Clone Wars schon bei Staffel 2 aber egal.^^

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
31.05.2020 08:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.408 | Reviews: 164 | Hüte: 553

@FlyingKerbecs:

Ich würde fast sagen, schau doch Episode I und II jetzt irgendwann und geh dann mit dem kompletten Kontext aus den Clone Wars rein in den dritten. Klar, die siebte Staffel hat ja soweit ich weiß schon Überschneidungen mit Episode III, aber ich vermute emotional kickt Episode III mehr, wenn man Anakins und Obi-Wans Freundschaft hat wachsen sehen bis zu dem Punkt an dem Episode III beginnt.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
30.05.2020 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Chris

Das stimmt. Dazu hatte ich mir mal ein Video angesehen, von der Corridor Crew glaube ich, die machen ja Videos von Effekten zu Filmen. Kann die Jungs nur empfehlen, ist immer wieder sehr interessant.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.05.2020 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.995 | Reviews: 4 | Hüte: 318

@ Flying v ZSSnake:

Was viele vllt nicht wissen oder übersehen haben ? Hat Episode I, mehr handwerkliche zu beweisen als Ep II und Ep III. Lucas setzte in Ep. I cgi nur, wenn es erforderlich.. klar,. Der Film veraltet, und in paar stellen, sind die Sachen wie Plastik aus. Aber der Film hat mehr handwerkliche vor zuweisen, als seinen nachgänger

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
30.05.2020 15:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@ZSSnake

Na dann bin ich mal gespannt, wie sie mir nun gefallen. Viel hab ich ja noch in Erinnerung, hab die als Kind sooo oft geschaut. Eine bestimmt Zeit lang fast täglich, glaub ich.^^ Wie auch die OT.

Und auch Episode I hätte man zugunsten eines Episode I während der Zeit in der Episode II spielt weglassen können, um dann in Episode II wirklich die Klonkriege zu beleuchten. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau und wurde ja dann durch Clone Wars auch irgendwie obsolet. Ich denke aber trotzdem, dass es grade für die Leute, die NUR die Filme schauen, netter gewesen wäre Anakins und Obi-Wans Freundschaft aus den Klonkriegen zu sehen, als Junior Anakin beim Podrennen zuzusehen.

Das sehe ich auch so.

alles in allem fühlen sich die Prequels doch echt rund an.

Na hoffentlich empfinde ich das auch so.^^ Jetzt muss ich nur überlegen, wann ich sie mal wieder schaue. Bevor oder nachdem ich mit Clone Wars fertig bin...hmmm...

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
30.05.2020 14:49 Uhr | Editiert am 30.05.2020 - 14:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.408 | Reviews: 164 | Hüte: 553

@FlyingKerbecs:

Also ich hatte die fast 15 Jahre nicht gesehen und hatte sie in eher schlechter Erinnerung - und ich war dann bei der Sichtung extrem positiv überrascht wie gut sich auch die Prequels in die Saga einfügen. Klar, insbesondere Episode III ist verdammt finster, aber letztlich muss der Film auch so sein.

Und auch Episode I hätte man zugunsten eines Episode I während der Zeit in der Episode II spielt weglassen können, um dann in Episode II wirklich die Klonkriege zu beleuchten. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau und wurde ja dann durch Clone Wars auch irgendwie obsolet. Ich denke aber trotzdem, dass es grade für die Leute, die NUR die Filme schauen, netter gewesen wäre Anakins und Obi-Wans Freundschaft aus den Klonkriegen zu sehen, als Junior Anakin beim Podrennen zuzusehen.

Und auch wenn hier, genau wie bei der OT oder der ST nicht alles Gold ist was glänzt (höhö, weil glänzender Plastiklook der CGI-Optik) - alles in allem fühlen sich die Prequels doch echt rund an.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
30.05.2020 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Chris

Na schön, wenn zumindest du das so siehst.^^ Als ich die Filme das letzte Mal gesehen habe, mochte ich sie auch noch (ist bestimmt 10 Jahre her). Müsste sie eigtl mal wieder schauen.^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2020 23:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.995 | Reviews: 4 | Hüte: 318

Dann lieber Teil 1-3 rebooten und nochmal ordentlich machen. Bzw.

@ Flying:

Nein, das geht nicht. Die Filme sind perfekt so wie sie sind. Mit deren Stärken und Schwächen smile hast du Michael Jackson je gesehen, das er moonwalker vorwärts Lauf ? pfff

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
29.05.2020 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Chris

Für Disney+ wäre es schon wahrscheinlicher, aber ich würde damit nicht rechnen. Dann lieber Teil 1-3 rebooten und nochmal ordentlich machen. Bzw. am besten ne Live-Action-Serie draus machen.^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2020 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.995 | Reviews: 4 | Hüte: 318

@ Flying:

Wenn? Dann würde die es in Disney + verdonnert. Wenn überhaupt. Aber Disney tut nur das was Disney will ... sonst nichts smile

Avatar
fredfred : : Moviejones-Fan
29.05.2020 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.16 | Posts: 132 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Sorry , hab zum Thema an sich nix zu sagen .

Wollte nur loswerden , dass bei uns (Ö) Kino wieder losgeht !

victory cool smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
29.05.2020 18:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.475 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Chris

Also wenn sie die Effekte noch nachbearbeiten, würde ich in Betracht ziehen, dafür ins Kino zu gehen. Aber ansonsten wären mir 4 Stunden zu viel.^^

Allerdings glaube ich nicht, dass Disney den Forderungen nachgeht. Vielleicht ja in 4 Jahren oder so. tongue-out

Forum Neues Thema