Mein Filmtagebuch...
Verachtung gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Verachtung (2018)

Ein Film von Christoffer Boe mit Nikolaj Lie Kaas und Fares Fares

Kinostart: 20. Juni 2019119 Min.FSK12Krimi, Mystery, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Verachtung Bewertung

Verachtung Inhalt

Carl Mørck und sein Assistent Assad werden mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden - sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz bestimmt? Die Spur führt Mørck und Assad zu einer Frauenklinik auf einer verlassenen Insel. Die grausamen Experimente, die hier an den Patientinnen durchgeführt wurden, sind ein dunkles Kapitel der Geschichte, das bislang als abgeschlossen galt. Doch Mørck und Assad finden Hinweise, dass die Täter von damals immer noch am Werk sind - und sie haben nicht viel Zeit, um weitere Morde und Übergriffe zu verhindern...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Verachtung und wer spielt mit?

OV-Titel
Journal 64
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
08.02.2020 11:25 Uhr | Editiert am 08.02.2020 - 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.619 | Reviews: 116 | Hüte: 398

Sleeper29

Auch hier muss ich dir zustimmen. Ich persönlich würde den direkt nach Sichtung auch mitunter ganz oben in der Reihe einordnen. Extrem unbequem und trotzdem mit dem Herz am rechten Fleck ( Edit: Fällt mir erst im Nachhinein auf, dass das in diesem Zusammenhang eine komische Wortwahl war, aber naja ihr wisst was ich meine, Schulterzuck). Hinzu kommt eine erstklassige Inszenierung. Ich würde mich auch über weitere Filme der Reihe freuen.

8 Punkte

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
06.02.2020 16:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 189 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 05. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Auch "Verachtung" hat nichts von der Klasse der ersten drei Filme eingebüßt und bietet erneut einen spannenden Fall mit bemerkenswertem Plot Twist auf. Vor allem mit dem Hintergrund, dass sich die im Film gezeigten Ereignisse teils wirklich so in Dänemark zugetragen haben, macht ihn meiner Meinung nach zum bisher vielleicht düstersten Teil der gesamten Reihe. Hoffentlich werden noch weitere Bücher von Jussi Adler-Olsen verfilmt. So ein paar Druckwerke gibt es ja noch...

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema